Camstar soll Q-Cells-Produktion verbessern

Teilen

Q-Cells SE hat das US-Unternehmen Camstar System, Inc. ausgewählt, um zwei neue Produktionslinien in seinem Bitterfelder Werk mit seiner Photovoltaik-Software auszustatten. Mit der speziell für die Solarindustrie entwickelten Software SolarSuite könnten die Herstellungskosten pro Watt gesenkt werden, wie Camstar mitteilte. Dies gelinge durch eine verbesserte Prozessqualität und Zelleffizienz. Q-Cells wolle die Camstar-Software auch in seinem neuen Werk in Malaysia einsetzen, dessen Produktionskapazität auf 300 Megawatt bis Ende 2010 ausgeweitet werden soll.

Solaraktien im Plus

Neue Analysteneinschätzungen sorgten am Dienstag für Bewegung im Solarsektor. Die Experten von Sal. Oppenheim hat sogar die gesamte Solarbranche hochgestuft. Vorsichtig bleibt hingegen die Deutsche Bank. Trotz der gegenwärtigen Jahresendrallye im operativen Geschäft der Photovoltaik-Unternehmen erwarten die Experten einen anhaltenden Margendruck. Die Q-Cells-Aktie legte im Tagesverlauf um etwa zwei Prozent zu. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.