In LA soll die Sonne aufgehen

Los Angeles Bürgermeister Antonio Villaraigosa hat einen ehrgeizigen„Solar LA“-Plan zum Ausbau der Photovoltaik-Leistung bis 2020 vorgelegt. Mit Hilfe verschiedener Programme sollen bis 2020,  Solarstrom-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 1,3 Gigawatt neu installiert werden. Zehn Prozent des Energiebedarfs will die Stadt dann durch Photovoltaik decken.

 „Solar LA“ basiert auf drei Säulen. Es soll es ein Anreizprogramm für Hauseigentümer geben, sich eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach zu installieren. Dafür hat die Stadt ein entsprechendes 313 Millionen Dollar bis 2016 veranschlagt und will damit einen Zubau von insgesamt 130 Megawatt Photovoltaik-Leistung erreichen. Zudem soll ein Einspeisetarif für Solarstrom eingeführt werden. Betreiber von Photovoltaik-Anlagen könnten den überschüssigen Solarstrom dann an den örtlichen Versorger verkaufen. Es sollen auch zinsgünstige Darlehen für die Anschaffung von Photovoltaik-Anlagen sowie ein „SunShare“-Programm, bei dem Anteile an Solarstromanlagen erworben werden können, angeboten werden. Insgesamt sollen mit verschiedenen Programmen 380 Megawatt Photovoltaik-Leistung neu installiert werden.

Die zweite Säule von „Solar LA“ sieht vor, dass die Stadt selbst auf öffentlichen Gebäuden und Flächen 400 Megawatt Solarstromleistung bis 2014 zubaut. Im dritten Teil ist der Bau großer Freiflächenanlagen mit einer Kapazität von 500 Megawatt in der nahe gelegenen Mojave-Wüste bis 2020 vorgesehen. Die Kosten dafür werden auf etwa 1,1 Milliarden Dollar geschätzt.

Größtes Solarprojekt einer Stadt weltweit

„Solar LA“ sei das größte Solarprojekt weltweit, zu dem sich eine einzelne Stadt verpflichtet habe, heißt es in einer Erklärung des Bürgermeisters. Es solle ein Zeichen im Kampf gegen den Klimawandel setzen und die Abhängigkeit der Stadt von fossilen Brennstoffen mindern. „Solar LA“ sei außerdem eine Starthilfe für Los Angeles Cleantech-Industrie. Villaraigosa geht davon aus, dass jeweils zehn Megawatt Solarstromleistung 200 bis 400 potenzielle Jobs in der Stadt schaffen werden. Das Programm solle dazu beitragen, dass Los Angeles zu einem Weltmarktführer der Solarindustrie wird sowie sich in Amerikas sauberste und grünste Großstadt verwandelt.(SE)