Messestand von Solarwatt auf der Intersolar Europe 2016

Messestand von Solarwatt auf der Intersolar Europe 2016
Foto: pv magazine/Sandra Enkhardt

Solarwatt will Batterien mit 99,9 Prozent Effizienz aufladen

14. März 2017 | Speicher und Netze, Topnews

Eine neue Technologie soll es Solarwatt nach eigenen Angaben ermöglich, die Batterien der eigenen Speichersysteme nahezu ohne Verluste aufzuladen. Die neue Generation der Solarwatt-Speicher soll zukünftig mit dieser Technologie ausgerüstet werden.

Diesen Artikel teilen

Melden Sie sich jetzt kostenlos für unseren täglichen Newsletter an.

Zur Anmeldung

Der Photovoltaik- und Speicheranbieter Solarwatt hat nach eigener Aussage das Patent für eine Technologie erworben, mit der sich der Ladewirkungsgrad von Batteriespeichern auf etwa 99,9 Prozent steigern lässt. Die hohe Effizienz der sogenannten Ultimate Charge Technology von Solarwatt sei unter anderem dadurch möglich, dass die Batterie unmittelbar an die Photovoltaik-Anlage angeschlossen werden kann, erklärt der Hersteller. Der Ladevorgang benötige keine zwischengeschaltete Leistungselektronik mehr. Der Gesamt-Wirkungsgrad der DC-gekoppelten Solarwatt-Speicher soll mit dieser Technologie mehr als 93 Prozent erreichen.

„Das neue Patent gibt uns die Möglichkeit, die Effizienz unseres Speichers bis an die Grenze des theoretisch Machbaren zu steigern“, sagt Detlef Neuhaus, Geschäftsführer von Solarwatt. Die neue Technologie soll zukünftig in der neuesten Generation der Speicher von Solarwatt zum Einsatz kommen.

Der von Solarwatt in Aussicht gestellte Ladewirkungsgrad von 99,9 Prozent ist ein sehr guter Wert. In der pv magazine Marktübersicht der Heimspeicher-Systeme haben viele Anbieter von DC-gekoppelten Systemen Angaben zum maximalen Wirkungsgrad vom Solargenerator zur Batterie gemacht. Die meisten geben hier geringere Werte zwischen 90 und 98 Prozent an. Nur Kostal, Fenecon und Sia Energy kommen hier nach eigenen Angaben für einige Geräte auf maximale Werte von 99 Prozent oder mehr. Bei der Abfrage des europäischen Gesamt-Wirkungsgrads (vom Solargenerator über den Speicher bis zu den Stromverbrauchern) geben allerdings viele Anbieter von DC-Systemen Werte an, die über 93 Prozent liegen. (Mirco Sieg)

Direkt kommentieren

Sie haben die Möglichkeit, unsere Artikel jetzt direkt zu kommentieren. Sie müssen sich nicht mehr als Benutzer registrieren, sondern können direkt auf "KOMMENTIEREN" am Ende der Artikel klicken und Ihre Meinung schreiben.

Die Redaktion behält sich jedoch vor, unsachliche Kommentare zu löschen.

Kommentare

Kommentieren
Kommentar schreiben
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  
Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika