Umgehung der Mindestimportpreise: Sechs Anklagen gegen Sunowe-Mitarbeiter

Zu dem als „Solarmodul-Kartell“ bekannt gewordenen Fall gehört auch der stellvertretende Landrat des Kreises Erlangen-Höchstadt. Den sechs Beschuldigen wird die Umgehung von mehr als 20 Millionen Euro an Anti-Dumping- und Anti-Subventionszöllen vorgeworfen.

China bereitet planbareren Ansatz für Photovoltaik-Ausbau vor

Probleme beim Anschluss von Photovoltaik-Anlagen haben die chinesische Regierung veranlasst, sich bei neuen Projekten auf den urbanen Osten des Landes zu konzentrieren, um die Verluste bei der Stromerzeugung zu reduzieren. Die zentralen Behörden wollen auch den Stromhandel und Peak-Shaving-Technologien weiter ausbauen.

Hydrogenious LOHC-Wasserstofftechnologie: In USA bekannter als in der Heimat Deutschland

Die Wasserstofftechnologie von Hydrogenious ist geeignet, um überschüssigen Strom aus Wind- und Solarparks zu speichern. Doch noch stehen die politischen Rahmenbedingungen in Deutschland gegen eine weitere Verbreitung der Technologie. Immerhin waren die Gründer und Entwickler in diesem Jahr für den Deutschen Zukunftspreis nominiert. Auch wenn es am Ende knapp nicht für den Siegerscheck reichte, ist es doch eine große Auszeichnung für das junge Unternehmen.

3

Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage: Warten oder jetzt starten?

Steuertipps: Kurz vor Jahresende stellt sich den Käufern neuer Photovoltaik-Anlage die Frage: Jetzt noch in Betrieb nehmen oder bis Neujahr warten und die Einspeisevergütung ein Jahr länger kassieren? Auch einige Installateure fragen die künftigen Betreiber, wann sie die Anlage ans Netz schalten sollen. Für unsere Kolumne „Steuertipps“ stellt sich natürlich auch die Frage nach den steuerlichen Folgen dieser Entscheidung.

1

Copernicus-Satellitendaten sollen noch präzisere Vorhersagen von Photovoltaik-Erträgen ermöglichen

Ein EU-Programm will für Investoren verlässliche und konsistente Daten schaffen, die die Prognosen für die Erträge von Photovoltaik-Anlagen weltweit verlässlicher machen. Die Daten stehen dabei für jedermann kostenfrei zur Verfügung.

China: Ermittlungen gegen NEA-Chef könnten Photovoltaik-Programme verzögern

Vor einer Woche hat das Anti-Bestechungskomitee der kommunistischen Partei Chinas erklärt, dass es gegen den Chef der staatlichen Energieagentur wegen „ernsthafter“ Disziplinarverstöße ermittelt. Einige glauben, dass dies keine Auswirkungen auf die Solarindustrie des Landes haben wird, befürchten andere, dass wichtige Photovoltaik-Programme behindert werden könnten.

Kongress des Fraunhofer IEE: „Wir benötigen ein neues Betriebssystem für die Energiewende!“

Auf dem „Zukunftsforum Energiewende“ des Fraunhofer-Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE diskutierten die 250 Teilnehmer, wie sich ein zunehmend komplexeres, dezentrales Energiesystem optimal steuern lässt. Die zahlreichen präsentierten Projekte zeigen: An der Technik wird das nicht scheitern.

Gefährliches Halbwissen

Steuertipps: Mittlerweile kursieren viele falsche Tipps und unvollständige Informationen über Photovoltaik-Anlagen, die zu Fehlern bei der Photovoltaik-Steuererklärung führen können. Thomas Seltmann hat acht der größten Irrtümer zusammengetragen und erklärt, wie Sie richtig vorgehen sollten.

4

Altmaier brüskiert Netzausbaugegner erneut

Der Bundeswirtschaftsminister hält seine im Bundestag gegebene Zusage nicht ein, sich alle Brennpunkte bezüglich des geplanten Stromtrassen persönlich anzuschauen. Selbst einem Treffen mit den Kritikern der Trassen in seinem eigenen Ministerium bleibt Altmaier fern und sorgt damit für noch mehr Verärgerung.

3

Senec gibt Garantieversprechen für 100 Prozent Speicherkapazität für zehn Jahre

Interview: Mit einem besseren Aussteuern der Batteriezellen durch ein neues Kapazitäts-Management-System und einer Sicherheitsreserve in den Modulen will das Leipziger Unternehmen künftig für zehn Jahre die volle Kapazität garantieren. Ab dem Sommer will Senec die neuen Photovoltaik-Heimspeicher ausliefern, wie Sprecher Stefan Dietrich im Gespräch erklärt.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close