Kostal Solar Electric: Flexibel und Kommunikativ

Teilen

Aus dem Bereich der Wechselrichter stellt Kostal Solar Electric unter anderem die neue Generation der Piko-Wechselrichter vor. Diese ermöglichen laut Kostal eine dynamische Eigenverbrauchssteuerung mittels PIKO BA Sensor. Der Stromsensor misst den Hausverbrauch und regelt die Leistung am Einspeisepunkt zum öffentlichen Netz. Die Geräte seien zudem mit integrierten Schnittstellen zum Beispiel für Rundsteuerempfänger, externe Displays oder Router ausgestattet. Auch die Einbindung in intelligent gesteuerte Haussysteme sei Dank Smart-Home-Kompatibilität und der Vernetzungstechnologie EEBus möglich. Bei der Anlagenüberwachung liefere der integrierte Webserver alle wichtigen Anlagendaten auf einen Blick erkennbar. Mit dem PIKO 5.5 10A hat Kostal nun zudem einen Wechselrichter für Modulströme von bis zu 10 Ampere im Programm.www.kostal-solar-electric.com

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Prof. Dr. Paul Motzki, Professur Smarte Materialsysteme für innovative Produktion, Universität des Saarlandes
Forscher wollen Elastokalorik als Alternative zu Wärmepumpen und Klimaanlagen entwickeln
15 Juli 2024 Die Technologie habe das Potenzial, heutige Klima- und Heizungsanlagen zu ersetzen. In der Kombination beispielsweise mit Photovoltaik bestünde ein gr...