Q-Cells und Innotech Solar kooperieren

Eine langfristige Partner haben Q-Cells und Innotech Solar (ITS) AS vereinbart. Künftig werde Q-Cells seine nicht-premium Solarzellen an Innotech Solar verkaufen, das daraus dann unter dem Markennamen „ITS Photovoltaik-Produkte“ für den Weltmarkt fertigen werde, teilte das norwegische Unternehmen mit. Als nicht-premium Produkte gelten kristalline Solarzellen, die nicht den höchsten Ansprüchen an die optische und elektrische Qualität genügen, wie es weiter hieß. Die Kooperation sei über mehrere Jahre angelegt und solle zukünftig noch ausgebaut werden.

Neues Werk bei Halle geplant

Im Zuge der Partnerschaft soll die Produktionskapazität von Innotech ausgebaut werden, um die anfallenden nicht-premium Solarzellen von Q-Cells weiterzuverarbeiten. Ein neues Werk soll nahe Halle entstehen, wie Q-Cells der photovoltaik bestätigte. Eine genaue Mitarbeiterzahl wurde allerdings nicht genannt. Q-Cells werde einigen Mitarbeitern anbieten, in das neue Werk zu wechseln, so die Sprecherin. Außerdem wird Innotech nach eigenen Angaben Produktionskapzitäten und Mitarbeiter von Q-Cells in Thalheim übernehmen. Das Photovoltaik-Unternehmen sieht in der Zusammenarbeit den besten Weg, seine nicht einwandfrei produzierten Solarzellen doch für die Photovoltaik-Gewinnung zum Einsatz zu bringen. (Sandra Enkhardt)