Phoenix Solar will US-Tochter gründen

Share

Die Phoenix Solar AG aus Sulzemoos bereitet nach eigenen Angaben die Gründung einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft in den USA vor. Der Aufsichtsrat habe am Montag dem Vorschlag des Vorstands zur Gründung einer entsprechenden Firma mit Sitz im US-Bundessstaat Kalifornien zugestimmt. Noch im ersten Halbjahr 2010 werde die Tochtergesellschaft voraussichtlich ihr operatives Geschäft aufnehmen, teilte Phoenix Solar mit. Das Unternehmen erhofft sich mit diesem Schritt, vom prognostizierten Wachstumspotenzial des US-Marktes profitieren zu können. Der Bundesstaat Kalifornien biete wegen seiner attraktiven Förderbedingungen für Photovoltaik-Systeme, Marktgröße und hohem Potenzial für das Projektgeschäft besonders attraktive Bedingungen, hieß es weiter. (Sandra Enkhardt)