Gemeldete und installierte Photovoltaikanlagen (Grafik pv magazine)

Vergütungssätze bleiben bis März konstant

30. Dezember 2015 | Märkte und Trends, Topnews

Die Bundesnetzagentur hat die Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen für Januar bis März und Zubauzahlen für November veröffentlicht. Die Vergütungssätze bleiben gleich, die Zubauzahlen sinken leicht. Im November sind 38,71 Megawatt neu installiert worden. Gemeldet wurden 69,75 Megawatt.

Diesen Artikel teilen

Melden Sie sich jetzt kostenlos für unseren täglichen Newsletter an.

Zur Anmeldung

Die Bundesnetzagentur hat die Zahlen des Melderegister und des Anlagenregisters veröffentlicht. Danach sind 69,75 Megawatt Anlagen gemeldet worden. Die Bundesnetzagentur zählt dabei auch die Anlagen mit, die in Vormonaten und Vorjahren in betrieb genommen wurden, aber jetzt erst in das Register aufgenommen wurden. Installiert wurden im November tatsächlich nur 38,71 Megawatt. Das ist etwas weniger als im Oktober, allerdings sind auch noch Nachmeldungen zu erwarten (siehe Grafik 1 oben).

Insgesamt zählte die Netzagentur in den letzten 12 Monaten 1,42 Gigawatt neu gemeldete Photovoltaikanlagen (1,28 tatsächlich in Betrieb gegangene). Das EEG legt für diesen niedrigen Zubau fest, dass die Vergütungssätze für Anlagen, die bis März in Betrieb genommen werden, konstant bleiben.

Bei den Großanlagen ist der Zubau nahezu zum Erliegen gekommen. Im Anlagenregister wurden nur noch Nachmeldungen für August aufgeführt.

Vergleicht man die Anteile der verschiedenen Segmente (siehe Grafik 2 und 3 unten) überrascht, dass in 2015 (ohne Dezemberzahlen) der Anteil der Großanlagen sogar höher war als in den Vorjahren. Diese wurden zu einem großen Teil im August in Betrieb genommen, der letzte Inbetriebnahmemonat, um eine Einspeisevergütung nach dem EEG zu beziehen. Besonders der Anteil der Segmentgröße der typischen Gewerbeanlagen ist zurückgegangen. (Michael Fuhs)

 


Gemeldete Solarstromanlagen nach Segmenten. Bie den Jahreszahlen (obere Grafik) fehlt für 2015 der Dezember. Grafiken: pv pagazine

Direkt kommentieren

Sie haben die Möglichkeit, unsere Artikel jetzt direkt zu kommentieren. Sie müssen sich nicht mehr als Benutzer registrieren, sondern können direkt auf "KOMMENTIEREN" am Ende der Artikel klicken und Ihre Meinung schreiben.

Die Redaktion behält sich jedoch vor, unsachliche Kommentare zu löschen.

Kommentare

Kommentieren
Kommentar schreiben
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  
Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika