Trina Solar Hauptsitz in China

Trina Solar sieht sich sehr gut aufgestellt für 2016.
Foto: Trina Solar

Trina Solar erneut mit Rekordabsatz und wachsenden Erwartungen für 2016

03. März 2016 | Märkte und Trends, Topnews

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller hat seine weltweite Spitzenposition im vergangenen Jahr nun mit Zahlen untermauert. Trina Solar konnte demnach Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 5,74 Gigawatt absetzen. Auch Umsatz und Gewinn stiegen 2015 kräftig, wenn auch nicht so stark wie der Absatz.

Diesen Artikel teilen

Melden Sie sich jetzt kostenlos für unseren täglichen Newsletter an.

Zur Anmeldung

Trina Solar Limited hat im abgelaufenen Geschäftsjahr neue Rekorde verbuchen können. Der Absatz von Solarmodulen sei um 56,8 Prozent auf 5,74 Gigawatt gesteigert worden, teilte der chinesische Photovoltaik-Hersteller am Donnerstag mit. Allein im vierten Quartal 2015 seien dabei 1776,3 Megawatt an Solarmodulen abgesetzt worden, wovon 196,6 Megawatt in eigene Photovoltaik-Projekte geflossen seien. Dies seien nochmals mehr als im dritten Quartal und ein neuer Rekord. Der Umsatz im vergangenen Jahr sei gegenüber 2014 um 32,8 Prozent auf 3,0 Milliarden US-Dollar gestiegen. Das Bruttoergebnis habe 2015 bei 566,6 Millionen US-Dollar gelegen, ein Plus von 47 Prozent gegenüber 2014. Das Nettoergebnis von Trina Solar habe sich 2015 um 28,9 Prozent auf 76,5 Millionen US-Dollar erhöht, davon entfielen allein 41,7 Millionen US-Dollar auf das vierte Quartal. Im dritten Quartal 2015 hatte der Hersteller noch einen Nettoverlust von 20 Millionen US-Dollar verbucht.

Trina Solar konzentriert sich jedoch nicht nur auf die Modulherstellung, sondern baut gleichzeitig sein Downstream-Geschäft aus. Der Bereich entwickle sich erwartungsgemäß, erklärte Vorstandschef Jifan Gao. Im vergangenen Jahr habe Trina Solar Photovoltaik-Projekte mit einer Gesamtleistung von 685,9 Megawatt weltweit ans Netz gebracht. Etwa ein Drittel davon seien sogenannte distributed PV-Anlagen in China gewesen. „2015 war in vielerlei Hinsicht ein starkes Jahr für Trina Solar mit den erreichten Rekordergebnissen sowohl im Jahres- als auch Quartalsvergleich“, so Gao weiter. Mittlerweile sei das Unternehmen in 63 Ländern vertreten; allein 20 seien im vergangenen Jahr hinzugekommen. Zudem seien die Kapazitäten mit den neuen Werken in Vietnam und Malaysia weiter ausgebaut worden, um gerade die starke Nachfrage außerhalb Chinas bedienen zu können. Die neue Fabrik in Thailand werde die Produktion voraussichtlich in diesem Jahr aufnehmen. Insgesamt sei Trina Solar für das laufende Jahr sehr gut aufgestellt, so Gao weiter.

Für 2016 plant der Photovoltaik-Hersteller seine Zell- und Modulkapazitäten auf 5,0 und 6,0 Gigawatt zu erweitern. Die Ingot- und Waferproduktion soll hingegen auf Vorjahresniveau weiterlaufen. Als Absatzziel für dieses Jahr nennt Trina Solar 6,3 bis 6,55 Gigawatt, davon 1,37 bis 1,45 Gigawatt im ersten Quartal. Dabei sollen 450 bis 550 Megawatt an Solarmodulen in eigene Photovoltaik-Projekte fließen. Zudem erwarte das Unternehmen insgesamt Photovoltaik-Projekte mit 750 bis 850 Megawatt weltweit ans Netz zu bringen. Etwa 10 bis 15 Prozent davon sollen kleinere Photovoltaik-Projekte in China sein. (Sandra Enkhardt)

Direkt kommentieren

Sie haben die Möglichkeit, unsere Artikel jetzt direkt zu kommentieren. Sie müssen sich nicht mehr als Benutzer registrieren, sondern können direkt auf "KOMMENTIEREN" am Ende der Artikel klicken und Ihre Meinung schreiben.

Die Redaktion behält sich jedoch vor, unsachliche Kommentare zu löschen.

Kommentare

Kommentieren
Kommentar schreiben
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  
Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika