QVSD lädt zum Business Breakfast im Rahmen der Intersolar Europe

Share

Im Rahmen der Intersolar Europe 2018 widmet sich der Qualitätsverband Solar- und Dachtechnik e.V (QVSD) seinem Kernthema, der Qualität von PV-Bestandsanlagen, mit einem eigenen Event. Dazu lädt der Verband alle Partner sowie interessierte Branchenvertreter zum exklusiven Business Breakfast am 22. Juni ins Novotel direkt gegenüber der Messe.

Im Zentrum des kompakten Frühstücksprogrammes stehen die mehr als 1,6 Millionen Photovoltaik-Bestandsanlagen deutschlandweit, welche nach regelmäßiger Prüfung, Wartung, Pflege und Instandsetzung sowie gegebenenfalls nach Erneuerung durch Repowering verlangen. Wie sich jedoch die Qualität einer PV-Anlage überhaupt ermitteln und anschließend sicherstellen lässt und welche Rolle den Versicherern zukommt, soll in Form von zwei hochkarätig besetzen Impulsvorträgen erörtert werden:

Nach einer kurzen Begrüßung und Einleitung durch Carl-Georg Graf von Buquoy (EnergieAgentur.NRW) und QVSD Geschäftsführer Matthias Graf von Armansperg spricht Dr. Mischa Paterna (Suncycle) über die Vorteile einer App-basierten Lösung gegenüber üblichen Prüfungsabläufen sowie über die Anbindung weiterer Anwendungen, wie z.B. Messgeräte, Angebotslegung, Abrechnung und Reporting. Anschließend wird Sebastian Ewert (Mannheimer Versicherung AG) seine Sicht auf die Vorteile eines normierten Prüfungswesens aus der Perspektive der Versicherungswirtschaft darstellen und den Zusammenhang zwischen erhöhter Qualität und sinkendem Risiko für den Betrieb von PV-Anlagen diskutieren.

Hintergrund:
Bereits 2017 hat der QVSD die entscheidenden Regeln für die fachgemäße Durchführung solcher Prozesse, insbesondere für eine qualitativ hochwertige Prüfung und Wartung, in Form eines Qualitätsmerkblattes zusammengestellt.

In einem zweiten Schritt wurde dieses Dokument in die QVSD Service-App überführt. Diese dient nun als operativ einsetzbares Tool für eine standardisierte Qualitätsprüfung, Wartung und Dokumentation. Dadurch sind Elektrobetriebe und Operation & Management Unternehmen der Photovoltaikbranche in der Lage, nicht nur die Qualität und Nachhaltigkeit einer Anlage zu sichern, sondern gleichzeitig ihre eigene Produktivität zu erhöhen. Durch den breiten Einsatz der QVSD Service-App bei immer mehr Solarteuren und Gutachtern ist auch das Interesse der Versicherungswirtschaft gestiegen: Denn auch Versicherer suchen nach Möglichkeiten, sich durch fachlich nachvollziehbare Prozesse und Qualitätsstandards effizienter aufzustellen und neue Produkte anzubieten.

***
Programm des QVSD Business Breakfast

Begrüßung:
Carl-Georg Graf von Buquoy, Netzwerkmanager Photovoltaik, EnergieAgentur.NRW

Einleitung:
Matthias Graf von Armansperg, Geschäftsführer des QVSD e.V.

Impulsvortrag 1:
Dr. Mischa Paterna, Geschäftsführer der Suncycle GmbH: Vorteile der App-Lösung gegenüber „üblichen“ Prüfungsabläufen & Darstellung von Schnittstellen an weitere Anwendungen

Impulsvortrag 2:
Sebastian Ewert, Markenmanager LUMIT®, Mannheimer Versicherung AG: Vorteile von verbindlichen Inspektionsvorgaben für die Versicherungswirtschaft & Verlässliche Anlagenqualität als Basis für nachhaltige Versicherungstarife

***
Veranstaltungsdaten im Überblick

Freitag, den 22. Juni 2018, 08:15 Uhr – 09:30 Uhr
Hotel Novotel München Messe direkt gegenüber der Messe München

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung unbedingt erforderlich.
Direkt zur Anmeldung

***

Über den QVSD e.V.
Am 25. August 2010 wurden auf der Gründungsversammlung in Frankfurt die Weichen für die zukünftige Verbandsarbeit des Qualitätsverband Solar- und Dachtechnik (QVSD) e.V. gelegt – mit dem Hauptziel, die Qualität bei Solardächern zu sichern. Die Initiatoren und Gründungsmitglieder sind Bedachungsunternehmer, Produkthersteller und Fachhändler aus dem Dachbereich. Bis heute ist es gelungen, ein Netzwerk engagierter und kompetenter Unternehmen aufzubauen, welches den gemeinsamen Markt mit neuen Impulsen belebt. Mit ihrer Verbandsarbeit wollen sich die Mitglieder dafür einsetzen, möglichst hohe Qualitätsstandards bei der Planung, Fertigung und Wartung von Solardächern zu definieren, in Richtlinien und Empfehlungen zu etablieren und mit allen am Bau Beteiligten aktiv zu kommunizieren. Weitere Informationen unter www.qvsd-ev.de