Skip to content

Magazin Archiv 08 / 2009

Draußen zuhause

Liebe Leserin, lieber Leser! Dieser Werbeslogan eines bekannten Outdoor-Artikel-Herstellers bekommt durch die Photovoltaik eine ganz neue Bedeutung. Denn wer sich heutzutage auf Reisen begibt und dabei nur mit Zelt und Rucksack unterwegs ist, der braucht nicht mehr auf all die kleinen elektronischen Helfer zu verzichten, die uns in immer größerer Zahl zur Verfügung stehen. Kamera, […]

Der Weg ist das Ziel

IRENA: Die International Renewable Energy Agency (IRENA) hat gerade ihren ersten Sitz und Vorsitz gewählt. Begleitet wurde dieser Schritt vom üblichen politischen Gerangel. Doch jetzt werden Bedenken laut, dass interne Interessengruppen IRENA in Zukunft vom richtigen Weg abbringen könnten.

Versprechen und Drohungen

Bundestagswahl: Klimaschutz und der Ausbau der erneuerbaren Energien stehen auch bei den größten Parteien hoch im Kurs. In der Umsetzung gibt es bei ihnen allerdings auch die meisten Kompromisse. Die SPD will neue Kohlekraftwerke, die Union setzt mal wieder auf Kernkraft. photovoltaik hat die Wahlprogramme analysiert und bei den Politikern nachgefragt.

Spotmarkt PV-Module

Modulpreise: Der Trend der letzten Monate setzt sich fort: Die Preise fallen weiter. Trotzdem haben viele Unternehmen Absatzschwierigkeiten. Und das spiegelt sich deutlich in ihren Bilanzen wider.

Stimmung im deutschen Handwerk

Leise Zweifel: Auf die sonnige Stimmung in der Solarbranche fällt in diesem Monat ein leichter Schatten. Die guten Werte bei Stimmung und Prognose bleiben nicht in allen Regionen stabil.

Überwiegend wolkig

Photovoltaik Global 30: Trotz zukunfts- und schlagzeilenträchtiger Projekte wie Desertec: Die Photovoltaik-Aktien stehen unter Druck.

Dünnschicht First

Ranking: Wer führt unter den Herstellern? Wer wird künftig zu den Top Ten gehören? photovoltaik hat Marktforscher und Analysten gefragt. Teil 3: Dünnschichtproduzenten

Sanierung gegen Dachfläche

Industriedächer: Erst ein Bruchteil der großen Industrie- und Gewerbedächer ist mit Solarstromanlagen belegt. Doch mit fallenden Modulpreisen und weiterentwickelter Technik beginnt sich dies zu ändern. Ein zukunftsträchtiges Geschäftsmodell ist die Kombination der Dachsanierung mit der Installation von Photovoltaik.

Strom zum Mitnehmen

Outdoor: Mobile Solarmodule machen es möglich, an fast jedem sonnigen Aufenthaltsort Energie zu tanken – zum Beispiel für Handys, MP3-Player oder Navigationsgeräte. Backpacker haben heute eine große Auswahl an stabilen und wetterfesten Solarpanels. Sie können gefaltet oder gerollt auf ein praktisch kleines Packmaß gebracht werden. Und auch auf Forschungsexpeditionen leisten die mobilen Solarmodule gute Dienste.

PV to go

Solar mobil: Stabil und wetterfest, zum Falten oder Rollen: Modulhersteller haben die mobilen Anwendungsmöglichkeiten entdeckt. Backpacker und Forscher können sich so weltweit auf Sonnenstrom verlassen.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close