Skip to content

Magazin Archiv 06 / 2012

Slip, slop, slap

Arbeitsschutz: Jeder Chef muss darauf achten, dass seinen Leuten nichts zustößt und sie gesund bleiben – egal ob er einen Angestellten hat oder 1.000. Gerade kleine Betriebe tun sich oft schwer damit, die gesetzlichen Auflagen zu erfüllen. Dabei ermöglicht ihnen die Berufsgenossenschaft mit dem Unternehmermodell einen praxisnahen Weg.

Fliegend Fehler finden

Thermografie: Mit Wärmebildkameras lassen sich Module rasch und einfach überprüfen. Noch schneller wird dieses Verfahren im Überflug. Mit Hilfe von bemannten und unbemannten Helikoptern können Thermografen die optimale Position für die Messung einnehmen und große Flächen in kürzester Zeit untersuchen.

Tiefe Gräben

Erdung von Freiflächenanlagen: Experten diskutieren darüber, wie gut Gestelle von Freiflächenanlagen geerdet werden müssen. Denn Kostenreduktion und Termindruck führen dazu, dass die Planer gerne so wenig Gräben wie möglich ziehen wollen.

Module, Speicher und vieles mehr

Intersolar Europe: Vom 13. bis 15. Juni findet die Messe, vom 10. bis 14. Juni die Konferenz statt. Neuheiten finden sich dieses Jahr zum Beispiel bei den Modulen und natürlich den Speichersystemen.

Erschwerte Bedingungen

Bankability: Bei der Finanzierung von Photovoltaikprojekten spielt es für die Deutsche Anlagen-Leasing keine Rolle, ob die Anlagen mit Modulen aus Deutschland oder China gebaut werden. Viel wichtiger ist der Marktanteil des jeweiligen Herstellers, wenn es um die Beurteilung von Risiken geht. Dafür muss Projektmanager Frank Lustermann aber auch die aktuelle Marktentwicklung im Auge behalten.

Galerie unter Strom

Fassadenintegration: Auf dem Gelände der Fachhochschule Potsdam ist ein neuer exponierter Säulengang entstanden. Odersun lieferte speziell angefertigte großflächige Module für den Pavillon. Die Optik war dabei das entscheidende Auswahlkriterium.

Denkmal mit Photovoltaikmantel

Gebäudeintegration: Bei der Sanierung eines in den 60er Jahren gebauten Universitätshochhauses in Erfurt zeigen Architekten, wie sich trotz Denkmalschutz eine Solarfassade realisieren lässt, die zudem noch gut aussieht. Sie ist die größte ihrer Art.

Lukrative Nischen

Existenzgründungen: Der sich wandelnde Photovoltaikmarkt birgt neben Risiken auch Chancen für einen Neuanfang. Vor allem in den Bereichen Beratung, Vertrieb und Qualitätssicherung eröffnen sich berufliche Perspektiven.

Sie winkt und winkt und winkt

Sonnenkönigin: Repräsentieren, lächeln, huldvoll winken – dieser königliche Dreikampf darf bei den Olympischen Spielen in London nicht fehlen. Solarzellen sorgen dafür, dass Queen Elizabeth II. dabei nicht die Puste ausgeht.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close