Skip to content

Magazin Archiv 01 / 2010

Positive Signale

Liebe Leserin, lieber Leser! Zunächst in eigener Sache. Sie sehen heute zum ersten Mal mein Bild auf dieser Seite. Ich habe zum Jahreswechsel die Chefredaktion der photovoltaik übernommen. Bereits seit zwei Jahren arbeite ich für die Redaktion und stehe daher im Großen und Ganzen für Kontinuität. An einigen Kleinigkeiten werden Sie in Zukunft aber vermutlich […]

Schere oder Axt?

Förderpolitik: Über die künftige Solarstromvergütung über das EEG will die neue Bundesregierung erst nach Gesprächen mit Branchenvertretern entscheiden. Die positionieren sich bereits.

EU mit großen Zielen

Roadmap 2020: Die Europäische Kommission hatte in ihrem SET-Plan bereits im Vorfeld des Klimagipfels der Photovoltaik eine große Rolle eingeräumt. Vermutlich wird sich die Solarenergie in den nächsten zehn Jahren aber noch schneller entwickeln, als prognostiziert. Unter bestimmten Voraussetzungen ist die Roadmap realistisch.

Die Rückkehr der Solarzellen auf die Erde

Die Geschichte der Photovoltaik: Der vierte Teil unserer Serie „From Space to Earth“ von John Perlin erzählt, wie Solarzellen zur Hauptenergiequelle für die Satelliten der Welt wurden und wie Elliot Berman die Technologie in den frühen 1970er Jahren zurück auf die Erde holte, indem er bezahlbare Solarmodule entwickelte.

Spotmarkt PV-Module

Modulpreise: Wie erwartet haben die Preise im Dezember noch mal leicht nachgegeben. Damit ist der Kurs für kristalline Module auf dem Spotmarkt seit Anfang 2009 um etwa ein Drittel gesunken.

Stimmung im deutschen Handwerk

Winterdepression: Zum Ende des Jahres 2009 hat sich in allen Regionen in Deutschland die Stimmung der Solarteure deutlich verschlechtert. Das trübt auch die geschäftlichen Erwartungen für das erste Quartal 2010.

Wintersonne

Photovoltaik Global 30: Schon ist die Herbstdepression des vergangenen Monats vergessen. Im Vergleich zum Vormonat legte der Index über 20 Prozent zu.

„Zweite Weihnachten“

Marktausblick Deutschland: Für die ersten beiden Quartale erwartet die Branche ein zweites Weihnachtsgeschäft. Doch auch insgesamt stehen für 2010 die Zeichen für den deutschen Photovoltaikmarkt auf Wachstum – trotz der absehbaren zusätzlichen Absenkung der Degression. Sorge bereiten derzeit Lieferprobleme bei Wechselrichtern.

Ende der Stagnation

Internationaler Markt: Nach einer Nullrunde im abgelaufenen Jahr stehen die Ampeln für den globalen Solarmarkt im Jahr 2010 wieder auf Grün. Neben Deutschland spielen Italien, Griechenland, Spanien und Südafrika in der ersten Liga. Das prognostiziert die renommierte Schweizer Bank Sarasin.

Der Knoten ist geplatzt

Griechenland: Während in Deutschland nach der Bundestagswahl eine heftige Diskussion um die Höhe der Förderung von Solarstrom begonnen hat, bleibt in Griechenland eine solche Debatte aus. Und das, obwohl in Griechenland das staatliche Fördersystem sehr spendabel ist.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close