Skip to content

Magazin Archiv 02 / 2014

Wärmepumpe und Photovoltaik

Fragen und Antworten: Auf den ersten Blick passen Photovoltaikanlagen und Wärmepumpen gut zusammen. Daher setzen auch immer mehr Solarinstallateure und -großhändler auf diese Kombination. Doch eine effiziente Verbindung der Wärme- und Stromversorgung im Haushalt ist hochkomplex.

Intelligenz lohnt sich

Wärmepumpensteuerung: Welchen Anteil an dem Wärmepumpenstrom kann eine Photovoltaikanlage decken, wie kann eine intelligente Regelung aussehen und wie groß kann dadurch der Solarstromanteil werden? Armin Kühn, Ingenieur bei der Solarpraxis in Berlin, und Thomas Groß, Technik und Service Manager Europa beim Unternehmen Panasonic, das auch Wärmepumpen anbietet, erklären ihre Berechnungen.

Gleich aufs Ganze gehen

Einfamilienhäuser: Der beste Moment, um ganzheitliche Haustechnik einzubauen, ist der Neubau eines Hauses. Doch viele junge Bauherren gehen diesen Schritt nicht. Dabei könnten vorkonfigurierte Fertighäuser und vom Bauträger geplante Siedlungen helfen, die Hemmschwellen zu überwinden.

Schaulauf der Vorzeigeprojekte

Mehrfamilienhäuser: Ein ganzheitliches Energiekonzept ist im Mehrfamilienhaus besonders schwer umzusetzen. Zwei Neubauprojekte versuchen nun den ganz großen Wurf, während Bestandsimmobilien weiterhin mit herkömmlichen Methoden saniert werden.

Guerilla für die Energierevolution

Über Kleinstanlagen haben wir schon viel berichtet. Wer über Mietshäuser redet, sollte sie nicht vergessen. Ein Plädoyer von Volker Quaschning, Professor für regenerative Energiewirtschaft an der HTW Berlin.

Ganzheitliche Kundenwünsche

Zugehört II: Wenn Kunden mehr als nur eine Photovoltaikanlage wollen, sind Installationsbetriebe mit breiter Angebotspalette im Vorteil. Für manche Technologien sind allerdings Zusatzqualifikationen gefragt, andere sind zum Teil noch nicht ausgereift. Installateure gehen damit unterschiedlich um.

Kosten und Nutzen der Überwachung

Betriebsführung: Je kleiner eine Anlage ist, umso schwieriger ist es, eine ökonomisch sinnvolle Betriebsführung aufzusetzen. Manfred Bächler, Geschäftsführer von Pervorm, erklärt, was für die technische Betriebsführung von kleinen und mittelgroßen Anlagen unter etwa 100 Kilowattpeak nötig ist.

Die Kümmerer

Vor zwei Jahren wurde der Deutsche Solarbetreiber Club DSC gegründet. Vorstand Jan Wecke erklärt, was die Besitzer kleinerer Anlagen derzeit am meisten beschäftigt.

Pimp my PV

Repowering: Wechselrichter in Bestandsanlagen sind oft schon nach wenigen Jahren technisch überholt.

Ersatz von Modulen

Reparaturen: Was tun, wenn Module ersetzt werden müssen, zum Beispiel nach einem Hagelschlag? Martin Schachinger von pvXchange und Heinz Hackmann von Adler Solar erklären die Möglichkeiten, die dann bestehen.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close