SI Module stellt Produktion Ende März ein

Teilen

Die SI Module GmbH wird ihre Modulfertigung in Freiburg zum 31. März schließen. „Durch den extremen Preisverfall in den letzten Monaten und den enormen Preisdruck im Markt, können wir die Produktion der PV-Module in Freiburg, wirtschaftlich nicht mehr darstellen“, heißt es in einem Schreiben des Unternehmens an seine Kunden, Partner und Lieferanten, das pv magazine vorliegt. „Die Differenz unserer Herstellungskosten im Vergleich zu Angeboten anderer Anbieter im Markt, ist schlichtweg zu groß und wir sind nicht mehr wettbewerbsfähig.“ Die Geschäftsführung bedauere den Schritt außerordentlich, sehe aber wirtschaftlich keine andere Lösung, heißt es weiter.

Im April 2012 war SI Module bereits einmal in die Insolvenz gerutscht. Kurz danach übernahm die W+S Maschinenbau GmbH die Aktivposten und wurde neue Haupteigentümerin. Sie erhielt die Modulproduktion und gründete SI Module praktisch neu.