CIGS-Pilotlinie von Singulus in Südafrika

Das Solargeschäft von Singulus ist 2015 deutlich besser gelaufen als noch 2014.
Foto: Singulus Technologies

Restrukturierung belastet Ergebnis von Singulus

08. Februar 2016 | Märkte und Trends, Topnews

Das Photovoltaik-Geschäft des Anlagenbauers zeigte sich verbessert. Eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr will der Singulus-Vorstand noch vor der Versammlung der Anleihegläubiger Mitte des Monats verkünden.

Diesen Artikel teilen

Melden Sie sich jetzt kostenlos für unseren täglichen Newsletter an.

Zur Anmeldung

Die Singulus Technologies AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seinen Umsatz wieder steigern können. Nach den vorläufigen Zahlen sind die Erlöse von 66,8 Millionen Euro im Jahr 2014 auf 84 Millionen Euro im vergangenen Jahr gestiegen. Auch der Auftragseingang erhöhte sich demnach um mehr als 50 Prozent auf 96 Millionen Euro. Der Auftragsbestand habe zum Jahresende 2015 bei 27 Millionen Euro gelegen. Die Ergebnisse konnte Singulus nicht in gleichem Maße steigern. Vor Berücksichtigung von Impairment- und Restrukturierungsaufwendungen ergebe sich ein EBIT-Ergebnis von -17 bis -19 Millionen Euro; nach -27,8 Millionen Euro im Jahr 2014. Das EBITDA-Ergebnis liegt nach den vorläufigen Berechnungen 2015 zwischen -26 und -28 Millionen Euro und damit noch über dem Verlust von 2014 mit -24,1 Millionen Euro. Die frei verfügbare Liquidität habe sich zum Jahresende 2015 auf rund 19,0 Millionen Euro nahezu halbiert.

Während das Segment Solar deutlich besser lief, schwächelte Singulus Geschäftsbereich Optical Disc. Für die Photovoltaik seien in den vergangenen Monaten zahlreiche neue Produktlösungen entwickelt und auf den Markt gebracht worden. Gerade für seine Produktionsmaschinen zur Herstellung von Dünnschicht-Solarzellen habe Singulus 2015 Aufträge verbuchen können. Dagegen sei der Absatz seiner neuen Blu-ray-Disc-Produktionsanlagen schwach, weshalb Wertberichtigungen vorgenommen werden mussten.

Mitte Februar wird es zu einer Versammlung der Anleihegläubiger kommen und es ist eine außerordentliche Hauptversammlung geplant. Gläubiger und Aktionäre sollen dann über einen Schuldenschnitt entscheiden, der Singulus eine finanzielle Sanierung ermöglichen soll. Im Fall eines Scheiterns besteht die Gefahr einer Insolvenz des Anlagenbauers, wie der Vorstand mehrfach betonte. Noch vor der Versammlung der Anleihegläubiger am 15. Februar will der Vorstand eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr sowie Auszüge aus einem Sanierungsgutachten veröffentlichen. Die geprüften Zahlen für 2015 wird Singulus voraussichtlich am 24. März veröffentlichen. (Sandra Enkhardt)

Direkt kommentieren

Sie haben die Möglichkeit, unsere Artikel jetzt direkt zu kommentieren. Sie müssen sich nicht mehr als Benutzer registrieren, sondern können direkt auf "KOMMENTIEREN" am Ende der Artikel klicken und Ihre Meinung schreiben.

Die Redaktion behält sich jedoch vor, unsachliche Kommentare zu löschen.

Kommentare

Kommentieren
Kommentar schreiben
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  
Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika