Gewerbliche Photovoltaik-Dachanlage bei einem Logistikunternehmen in Ulm

Auf dem Neubau in Ulm ist direkt eine Photovoltaik-Dachanlage mit 1060 Kilowatt Leistung installiert worden.
Foto: Seifert Logistics

Goldbeck Solar realisiert große Photovoltaik-Gewerbeanlage in Ulm

27. Januar 2016 | Märkte und Trends, Topnews

Das Logistikunternehmen Seifert hat in Ulm etwa 1,2 Millionen Euro in eine Photovoltaik-Dachanlage mit mehr als einem Megawatt Leistung investiert. Der erzeugte Solarstrom soll überwiegend für den Eigenverbrauch genutzt werden, womit die Energierechnung künftig um gut 40 Prozent sinken könnte.

Diesen Artikel teilen

Melden Sie sich jetzt kostenlos für unseren täglichen Newsletter an.

Zur Anmeldung

Das Ulmer Unternehmen Seifert Logistik will künftig mit Solarstrom seine Energierechnung senken und zugleich seine Ökobilanz aufbessern. Auf einer neu gebauten Lagerhalle des Unternehmens sei dazu nun eine Photovoltaik-Anlage mit 1060 Kilowatt Leistung installiert worden, teilte das Unternehmen mit. Die Kosten werden mit 1,2 Millionen Euro beziffert. Goldbeck Solar habe die Installation der gewerblichen Photovoltaik-Dachanlage unterstützt.

„Ideal wäre, wir verbrauchen den Strom selbst“, sagte Unternehmer Harald Seifert. Seine Hallen sind für die Lagerung von Lebensmitteln und Medikamenten klimatisierbar, was derzeit etwa ein Fünftel des erzeugten Solarstroms verbrauche. Dieser Eigenverbrauchsanteil solle in den kommenden Jahren weiter gesteigert werden. Dann könnte das Logistikunternehmen bis zu 40 Prozent weniger an seinen Energieversorger zahlen. Seifert wolle in den kommenden Jahren sukzessive alle seine Hallen mit Photovoltaik-Anlagen nachrüsten, hieß es weiter.

Positiv auf das Projekt habe sich ausgewirkt, dass bereits bei der Planung des 15-Millionen-Euro teuren Neubaus die Photovoltaik integriert worden sei. Zudem sei der verschattungsfreie Standort besonders für Photovoltaik geeignet. „Temperierbare Räume verbrauchen Energie, weswegen der Eigenverbrauchsanteil maximal ausgeschöpft werden kann“, sagt Goldbeck Solar-Geschäftsführer Björn Lamprecht. (Sandra Enkhardt)

Direkt kommentieren

Sie haben die Möglichkeit, unsere Artikel jetzt direkt zu kommentieren. Sie müssen sich nicht mehr als Benutzer registrieren, sondern können direkt auf "KOMMENTIEREN" am Ende der Artikel klicken und Ihre Meinung schreiben.

Die Redaktion behält sich jedoch vor, unsachliche Kommentare zu löschen.

Kommentare

Kommentieren
Kommentar schreiben
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  
Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika