E3/DC-Batteriespeicher im Keller


Foto: E3/DC

E3/DC garantiert künftig Lebensdauer unabhängig von Batteriezyklenzahl

25. Januar 2016 | Speicher und Netze, Topnews

Der Photovoltaik-Speicherhersteller aus Osnabrück hält die Zyklenversprechen vieler Konkurrenten für unrealistisch und Marketing. Nach den Erfahrungen von E3/DC sind die kalendarische Alterung und die Betriebsbedingungen bei Lithium-Ionen-Batterien die wesentlich Einflussgrößen für die Lebensdauer.

Diesen Artikel teilen

Melden Sie sich jetzt kostenlos für unseren täglichen Newsletter an.

Zur Anmeldung

Viele Hersteller von Photovoltaik-Batteriespeichern werben nach Ansicht von E3/DC nur aus Marketinggründen mit einer oft überhöhten Angabe der maximalen Zyklenzahl. Dem Käufer werde damit oftmals suggeriert, er könne damit die Zahl der Kilowattstunden erreichnen, die die Batterie bis zum Lebensende liefern werde. Dies sei aber nicht der Fall, wie die Erfahrungen von E3/DC aus der mehrjährigen Praxis mit mehr als 12.000 Batteriemodulen zeige. „Die Zyklenversprechen sind unrealistisch, weil die Maximalangaben allein schon durch die kalendarische Alterung selbst nicht erreicht werden können“, erklärt Peter Gutendorf von E3/DC, verantwortlich für Qualität und Service. Nach den Messungen des Herstellers in mittlerweile über 3.000 Anlagen werden im Photovoltaik-Betrieb etwa 190 bis 240 Zyklen pro Jahr und im KWK-Betrieb etwa 320 Zyklen jährlich erreicht.

Die kalendarische Alterung und die Betriebsbedingungen seien die wesentlichen Einflussgrößen für die Lebensdauer der Batterie, heißt es bei dem Hersteller aus Osnabrück. E3/DC setze dazu eine Fernwartung ein, um die Lebensdauer garantieren und die Temperatur kontrollieren zu können. Die Lebensdauer der Lithium-Ionen-Batterien hänge wesentlich von Betriebstemperatur und Nutzungsdauer ab. Die Steigerung der Lebensdauer von Lithium-Batterien gelte als kaum optimierbar. Dagegen könne die Kapazität noch deutlich erhöht werden, was den Preis zukünftig weiter sinken lasse.

Die Lebensdauer von Lithium-Ionen-Batterien in Fahrzeugen wird derzeit für maximal acht Jahre garantiert. Im Zusammenhang mit Photovoltaik oder KWK läßt sich E3/DC zufolge eine kalendarische Nutzung von 12 bis 15 Jahren erreichen. Bei besten Bedingungen seien maximal 20 Jahre erreicht. „Die Zyklen sind oft weniger kritisch als die Umgebung der Batterie“, so Gutendorf weiter. E3/DC werde daher ab sofort auf die Angabe der Zyklenbegrenzung innerhalb der Garantie verzichten. Es werde die Batterielebensdauer unabhängig von der Zahl der Batteriezyklen garantiert. (Sandra Enkhardt)

Direkt kommentieren

Sie haben die Möglichkeit, unsere Artikel jetzt direkt zu kommentieren. Sie müssen sich nicht mehr als Benutzer registrieren, sondern können direkt auf "KOMMENTIEREN" am Ende der Artikel klicken und Ihre Meinung schreiben.

Die Redaktion behält sich jedoch vor, unsachliche Kommentare zu löschen.

Kommentare

Kommentieren
Kommentar schreiben
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Matthias Woyth aus Berlin | http://www.mawo-elektro.de

Dienstag, 26.01.2016 09:03

Es ist schön, dass endlich mal ein Hersteller offen über Zyklenzahlen und chemische Alterung von Lithiumspeichern spricht und die damit verbundene tatsächliche Haltbarkeit der Akkus. Wir beraten unsere [...]

vollständige Kommentare anzeigen
Kommentare 1 - 1 von 1

Matthias Woyth aus Berlin | http://www.mawo-elektro.de

Dienstag, 26.01.2016 09:03

Es ist schön, dass endlich mal ein Hersteller offen über Zyklenzahlen und chemische Alterung von Lithiumspeichern spricht und die damit verbundene tatsächliche Haltbarkeit der Akkus. Wir beraten unsere Kunden seit Jahren offen mit der ungeschönten Haltbarkeit eines Akkus zwischen 12 und 15 Jahren. Dabei wird deutlich, dass es egal ist ob ich einen Blei- oder Lithium-Akku einsetze, sie müssen beide nach ca. 12 bis 15 Jahren getauscht werden. Durch die ungeschönte Art habe ich eventuell auch einige Geschäfte nicht abgeschlossen, da der Mitbewerber die Zyklenzahl in den Vordergrund gestellt hat, aber ich kann meinem Kunden offen und ehrlich ins Gesicht schauen und auch das spricht sich rum.

Copyright 2014 © pv magazine

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie aktuelle Branchennews!

photovoltaic (pv) news on topics like thin film and feed-in tariffs and events like Intersolar Europe

Internationale Photovoltaik-News auf Englisch

Spanische Photovoltaik-News aus Lateinamerika