SolarEdge wird 1KOMMA5° Heartbeat-Plattform Partner & 1KOMMA5° verkündet Zusammenarbeit mit allen deutschen ÜNB

Teilen

1KOMMA5°, der führende europäische Plattformbetreiber für CO2-neutrale Energielösungen wie Solarsysteme, Wärmepumpen und Wallboxen, erweitert seine Partnerschaft mit SolarEdge, ein weltweit führenden Anbieter von Smart Energy. Zudem gibt das Hamburger Cleantech-Startup nach längerem Testbetrieb nun offiziell die Zusammenarbeit mit allen deutschen Übertragungsnetzbetreibern bekannt.

1KOMMA5° hat bereits zuvor SolarEdge-Batterien und -Wechselrichter in die Heartbeat-Plattform integriert. Im Rahmen der erweiterten Partnerschaft ist der Tarif Dynamic Pulse von 1KOMMA5° nun auch für deutsche Kunden mit SolarEdge-Produkten verfügbar. Das Hamburger Cleantech-Startup optimiert SolarEdge-Systeme über eine Softwareschnittstelle gegen den Day-Ahead-Energiemarkt, sodass Solaranlagen und Stromspeicher, aber auch EV-Charger und Wärmepumpen anderer Plattform-Partner den Netzverbrauch in Zeiten mit niedrigeren oder sogar negativen Preisen verlagern können. Durch die nahtlose Anbindung an die Heartbeat Software-Plattform kann 1KOMMA5° seinen Kunden den dynamischen Tarif Dynamic Pulse mit Preisgarantien von 15 Cent/kWh in Deutschland und 0 Öre/kWh in Schweden anbieten. Bis heute hat 1KOMMA5° mehr als 170.000 Solaranlagen, Wärmepumpen, Stromspeicher und Ladestationen für Kunden installiert.

“Dieser nächste Schritt unserer Kooperation mit SolarEdge unterstreicht unsere Ambition, Soft- und Hardware führender Premiumhersteller tief in unsere Heartbeat-Plattform zu integrieren. Gemeinsam mit unseren Partnern arbeiten wir an der Zukunft des Energiesystems. Dazu ist eine tiefe Software-Integration unerlässlich, weshalb wir uns für Partner aus der westlichen Hemisphäre wie SolarEdge entscheiden. Dies führt zu einer widerstandsfähigeren Solarindustrie”, sagt Philipp Schröder, CEO und Mitgründer von 1KOMMA5°.

Zudem unterzeichnete 1KOMMA5° bereits im Dezember Verträge mit allen deutschen Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) – 50Hertz, Amprion, TransnetBW und TenneT. Nach einer mehrmonatigen Testphase erfolgte jetzt die bundesweite Skalierung mit allen vier Betreibern. Das Cleantech-Startup 1KOMMA5° kann nun eigene Bilanzkreise bewirtschaften, die die Grundlage für den Betrieb des virtuellen Kraftwerks, Tarife wie Dynamic Pulse und weitere Produkte rund um den Energiemarkt, wie etwa dem Intraday-Handel, sind. Mehr als 10.000 Systeme sind bereits mit der Heartbeat-Plattform von 1KOMMA5° verbunden und können so in einem eigenen Bilanzkreis direkt mit dem Strommarkt verbunden werden.

”Der Betrieb eines eigenen Bilanzkreismanagements schafft eine Vielzahl neuer Möglichkeiten, die Position von 1KOMMA5° als ganzheitlichstes Energieunternehmen zu manifestieren. Wir sind ein Energieversorger, der den Verbrauch optimiert, Smart Meter ausrollt und dynamische Tarife mit Preisgarantien anbietet. Darüber hinaus verkaufen, installieren und warten wir die notwendigen Hardware-Produkte als One-Stop-Shop – das kann kein Wettbewerber bieten”, sagt Jannik Schall, Mitgründer und CPO von 1KOMMA5°.