Netzanschluss von BHKW- und PV-Anlagen

BHKW-Consult und das BHKW-Infozentrum bieten seit September 2017 ein ganztägiges Intensivseminar zum Thema „Netzanschluss von BHKW- und PV-Anlagen“ (https://www.bhkw-konferenz.de/…). Hierbei werden die Aspekte beim Anschluss von BHKW- und PV-Anlagen im Nieder- und Mittelspannungsnetz praxisnah vermittelt. Der thematische Bogen reicht von PV-Steckdosenmodule über Eigenerzeugungsanlagen mit Anschluss an der Niederspannungsverteilung bis hin zu Megawatt-Anlagen der Mittelspannungs-Ebene. Der Hauptfokus des Seminars liegt aber auf der niederspannungsseitigen Einbindung.

Die administrativen und technischen Fragestellungen eines Netzanschlusses werden praxisorientiert und anhand von Beispielen erläutert. Dabei stehen Technischen Anschlussbedingungen (TAB), die neuen Regelungen der VDE-AR-N 4105 „Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz“, die VDE-AR-N4110 (TAR-Mittelspannung) sowie die Vorgaben aus EEG, KWKG, EnWG und Messstellenbetriebsgesetz im Zentrum des Seminars. Zur Sicherstellung des Verständnisses sind grundlegende elektrotechnische Kenntnisse sowie erste Erfahrungen mit dem Anschluss von Erzeugungsanlagen erforderlich.

Anfang 2018 werden zwei Intensivseminare „Netzanschluss“ angeboten. Das nächste Netzanschluss-Seminar findet am 27. Februar 2018 in Weimar. Aufgrund der großen Nachfrage wird am 24. April in Essen ein weiteres Netzanschluss-Seminar angeboten. Jeweils an den gleichen Konferenzorten finden auch am Folgetag die thematisch ergänzenden Ganztagesseminare „Messkonzepte für EEG- und KWKG-Anlagen“ (https://www.bhkw-konferenz.de/…) statt.
Nähere Informationen sowie den Anmeldeflyer für das Netzanschluss-Seminar am 27.02.2018 in Weimar finden Interessierte auf der Konferenz-Webseite unter https://www.bhkw-konferenz.de/….