Skip to content

Magazin Archiv 05 / 2012

Tragische Entwicklung

Liebe Leserin, lieber Leser! Eigentlich sollte diese Ausgabe eine positive Titelgeschichte haben: Wie kommen die Module aufs Dach. Es gibt etliche Möglichkeiten, wie Installateure die schweren Kolosse in die Höhe hieven können, ohne sich und andere zu gefährden (Seite 62). Auch beim Brandschutz gibt es gute Nachrichten. Experimente beim TÜV Rheinland haben gezeigt, welche Situationen […]

Rettungsschirm für Röttgen

EEG-Novelle: Am 11. Mai wird sich der Bundesrat mit den geplanten Änderungen der Solarförderung befassen. Noch ist offen, ob die Länderkammer einen Vermittlungsausschuss anrufen wird. Die CDU-geführten Länder könnten mit Rücksicht auf den wahlkämpfenden Umweltminister ihre Bedenken zurückstellen.

Böses Erwachen

Entlassungen: Die Meldungen über Insolvenzen, Werksschließungen und Restrukturierungsmaßnahmen von Solarunternehmen überschlagen sich derzeit. Fast immer ist damit auch ein Verlust von Arbeitsplätzen verbunden. Eine schwierige Situation sowohl für die Angestellten als auch für die Politik.

Milde Strafen

Handelsstreit: Jetzt werden in den USA Zölle auf importierte chinesische Solarzellen und Module fällig. Noch sind sie moderat. Das könnte sich jedoch bald ändern. Politik und Solarbranche sind sich unterdessen uneins, wie sinnvoll die neuen Barrieren sind.

Brüssel übernimmt die Kontrolle

Netzanschluss: Erst kam die Mittelspannungsrichtlinie, dann die Niederspannungsrichtlinie. Jetzt kommen zusätzlich zu den Vorgaben aus Deutschland neue Regelungen aus Brüssel. Die Europäische Kommission plant ein Gesetz, das technische Anschlussbedingungen für ganz Europa formulieren soll.

Spotmarkt PV-Module: Preise stabil

Modulpreise: Weitere starke Rückgänge wird es vorerst wohl nicht mehr geben. Chinas Tier-2-Hersteller profitierten besonders von der gestiegenen Nachfrage im März.

Stimmung im deutschen Handwerk: Stabil im Keller

Geschäftsklima: Die Pessimisten haben die Solarbranche immer noch fest im Griff. Schuld an der schlechten Stimmung hat weiterhin die Politik.

Neues Tief

Photovoltaik Global 30: Der Druck auf die Photovoltaikwerte nimmt weiter zu. Der Branchenindex sackte auf ein neues Allzeittief ab.

Chancen in der Sandwich-Position

Großhandel: Die Einschnitte bei der Solarförderung erhöhen den Kostendruck in der gesamten Photovoltaik-Vertriebskette. Hersteller setzen vermehrt auf einen zweistufigen Vertrieb, um ihren Gewinn zu sichern. Eine schwierige Phase für Großhändler, die sich nun neu positionieren müssen.

Direkt vom Hersteller

Einkauf: Michael Holzberg von PV-Partner S.A.L. baut derzeit einen Verbund von Photovoltaik-Installateurbetrieben auf. Er soll den Firmen helfen, Kosten beim Kauf von Modulen und Wechselrichtern zu sparen.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close