Skip to content

Trina Solar

Trina Solar bringt Nachführsystem für Hochleistungsmodule auf den Markt

Der Tracker hat eine Länge von 72 Metern, womit nach Angaben des chinesischen Photovoltaik-Unternehmens die Installation von 120 Solarmodulen möglich ist. Das neue Produkt ist als Multi-Antriebs-Doppelschwingen-System konzipiert, das im Vergleich zu anderen Produkten eine verbesserte Gesamtstabilität aufweisen und einen reduzierten aeroelastischen Effekt zeigen soll.

Trina Solar liefert erste 400-Watt-Module für private und gewerbliche Photovoltaik-Dachanlagen nach Europa

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller hat die Module extra für den europäischen Photovoltaik-Markt konzipiert. Sie haben einen Wirkungsgrad von 21 Prozent.

Trina Solar präsentiert Solarmodul mit 670 Watt

Das neueste Produkt aus der Vertex-Serie des chinesischen Photovoltaik-Herstellers hat einen Wirkungsgrad von 21,6 Prozent. Für Modul werden 210 Millimeter Wafer genutzt.

7

Trina Solar steigt ins Speichergeschäft ein

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller hat mit Trina Storage einen neuen globalen Geschäftsbereich für Energiespeicher gegründet. Ziel sind innovative Lösungen für die Kombination von Photovoltaik und Speicher, Netzdienstleistungen und weitere Anwendungen.

TÜV Rheinland zertifiziert Module der „Vertex 660W+“-Serie von Trina Solar

Die zertifizierten Photovoltaik-Module der „Vertex 660W+“-Serie erzielen eine Leistung von 675 Watt. Der Wirkungsgrad liegt bei 21,7 Prozent. Die zertifizierten Module gehören zu Trinas „Vertex 210“-Familie.

3

Mehrere Hersteller bieten kompatible Photovoltaik-Wechselrichter für größere Solarmodule von Trina Solar

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller hat alle Wechselrichterhersteller aufgelistet, die in den vergangenen Wochen neue oder verbesserte Produkte für Solarmodule auf Basis von 210-Millimeter-Siliziumwafern vorgestellt haben. Huawei, Sineng, Sungrow, SMA, Goodwe, Ginlong und Kstar haben Berichten zufolge Zentral- oder String-Wechselrichter auf den Markt gebracht oder planen deren Markteinführung, die besser mit größeren und leistungsstärkeren Solarmodulen zurechtkommen.

JA Solar, Jinko und Longi: Produktionskapazität für Module mit 182-Millimeter-Wafern steigt 2021 auf 54 Gigawatt

Den chinesischen Photovoltaik-Unternehmen zufolge sind mit Blick auf die Stromgestehungskosten Module mit 182-Millimeter-Wafern Produkten mit 210-Millimeter-Wafern überlegen. Das liege an niedrigeren Systemkosten sowie besserer Erzeugungskapazität und Zuverlässigkeit. Trina Solar forciert derweil die Produktion seiner Vertex-Module, die auf 210-Millimeter-Wafern basieren.

Trina Solar bringt 405-Watt-Modul seiner Vertex-Produktreihe auf den europäischen Markt

Das neue Modul namens Vertex S ist auf private wie kommerzielle Dachinstallationen ausgelegt. Der Wirkungsgrad des Ultrahochleistungsmoduls liegt bei 21 Prozent, ein Prozentpunkt mehr als bei dem Vorgängermodell.

Trina Solar hat bereits ein Gigawatt Ultrahochleistungsmodule verkauft

Der chinesische Photovoltaik-Konzern meldet beeindruckende Verkaufszahlen für seine Vertex-Module mit 500 beziehungsweise 600 Watt. Die Module hat Trina Solar in diesem Jahr auf den Markt gebracht.

1

Trina Solar startet Produktion seiner 550-Watt-Solarmodule

Der Photovoltaik-Hersteller hat mit der Massenproduktion seiner hocheffizienten 550 Watt-Module der „Vertex“-Reihe in seiner Fabrik in der chinesischen Provinz Jiangsu begonnen. Er geht davon aus, mit der Herstellung von 600-Watt-Solarmodule im ersten Quartal des nächsten Jahres zu beginnen.

2

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close