Skip to content

Prosumer

Warum eine Förderung des Photovoltaik-Eigenverbrauchs abgeschafft gehört

Den mit seiner eigenen Photovoltaik-Anlage erzeugten Strom als „Prosumer“ möglichst direkt selber zu verbrauchen, anstatt ihn ins öffentliche Netz einzuspeisen, wird in der Öffentlichkeit als erstrebenswerter Beitrag zur Energiewende gesehen. Aber warum eigentlich? Ein genereller Anreiz zur Maximierung des solaren Eigenverbrauchs wird meistens damit begründet, dass dadurch die Netze entlastet werden, da die ins Netz […]

170

VBEW entwickelt Informationsplattform für Prosumer

Der Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft weist auf die steigenden bürokratischen und technischen Anforderungen an Betreiber privater Photovoltaik-Anlagen hin. Die neue Plattform soll alle wichtigen Informationen liefern.

1

Greencom Networks schließt Aufbau seiner ersten lokalen Energie Community erfolgreich ab

In Brunnthal nahe München teilten mittlerweile Prosumer und Verbraucher fleißig Strom. In das lokale Netzwerk eingebunden sind Photovoltaik-Anlagen, Batteriespeicher, Elektroautos, Wärmepumpen und sogar ein Mikro BHKW.

Elektrizitätswerke Schönau kaufen Solarstrom aus Post-EEG-Anlagen auf

Das Angebot der EWS richtet sich an 250 Betreiber ausgeförderter Photovoltaik-Anlagen mit bis zu 100 Kilowatt Leistung. Diese sollen je nach Anlagengröße drei Jahre lang eine feste Vergütung von fünf beziehungsweise sechs Cent pro Kilowattstunde bekommen.

13

Blockchain-Plattform ermöglicht lokalen Energiehandel im Allgäu

In Wildpoldsried können private Anlagenbesitzer ihren Photovoltaik-Strom sowie Flexibilitäten von Batteriespeichern oder Wärmepumpen jetzt direkt an lokale Verbraucher vermarkten. Möglich macht das ein Blockchain-Projekt von Siemens und dem Allgäuer Überlandwerk.

Polens installierte Photovoltaik-Leistung erreicht 2,26 Gigawatt

Das Land hat in den ersten sieben Monaten des Jahres rund 916 Megawatt neue Photovoltaik-Leistung zugebaut. Vor allem Prosumer treiben die Nachfrage.

„Das Ende der Bürger-Energiewende“

Der folgende Beitrag stützt  sich auf ihr Video „Das Ende der Bürger-Energiewende“, in dem Frank Farenski und Eicke Weber die Details erläutern. [youtube https://www.youtube.com/watch?v=9MbV2oIdHtw]   Photovoltaik-Anlagen, die demnächst aus der EEG-Förderung fallen, können gut und gern weitere 20 Jahre lang Strom produzieren. Es liegt nahe, dass sich die Besitzer nun einen Batteriespeicher zulegen, um einen […]

79

Frühling fürs Winterpaket

Im Dezember 2018 hat das EU-Parlament die neuen Richtlinien (genannt „Winterpaket“)  für den Übergang auf die erneuerbaren Energien und zur Erfüllung des Pariser Klimaschutzabkommens verabschiedet. Von besonderem Interesse ist darin der Rechtsrahmen für Eigenverbrauch („Prosumer“), sowie zur Förderung dezentraler „Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften“. In der „RICHTLINIE 2018/2001 … zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen“  https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=OJ:L:2018:328:FULL&from=EN […]

5

Verbraucherzentrale NRW moniert hohe rechtliche Hürden bei gemeinschaftlicher PV-Eigenversorgung

Ein beauftragtes Rechtsgutachten ergab, dass es Privatleuten fast unmöglich ist, Solarstrom in einem Gebäude zu teilen, ohne Rechtsbruch zu begehen. Die Verbraucherschützer fordern einen zeitgemäßen Rechtsrahmen, der Photovoltaik-Prosumer nicht länger ausbremst.

3

„PVP4Grid“ untersucht Photovoltaik-Prosumer-Konzepte in Europa

Das EU-geförderte Forschungsprojekt hat eine erste Bestandsaufnahme vorgelegt. Es geht um die regulatorischen Rahmenbedingungen für Prosumer-Konzepte mit Photovoltaik-Anlagen in acht verschiedenen europäischen Ländern.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close