Skip to content

Manz

Manz AG startet mit weniger Umsatz und höherem Gewinn in das Jahr 2021

Dem süddeutschen Maschinen- und Anlagenbauer zufolge zahlt sich sein Fokus auf Batteriefertigung und Elektromobilität aus. Im Bereich Photovoltaik werde sich jedoch der vollständige Abschluss der beiden CIGS-Aufträge voraussichtlich auf Ende 2021 verschieben.

Manz und GROB wollen integrierte Turnkey-Produktionslösungen für Lithium-Ionen-Batterien anbieten

Beide Unternehmen haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Sie wollen gemeinsam den kompletten Herstellungsprozess von Lithium-Ionen-Batteriezellen und -modulen bis hin zur Beschichtung des Elektrodenmaterials und der Pack-Montage aus einer Hand anbieten.

Manz 2020 mit weniger Umsatz – dafür mit Gewinn

Wegen der Corona-Pandemie weltweit blieb der Umsatz des süddeutschen Maschinen- und Anlagenbauers unter dem Niveau von 2019. Dennoch gelang ein EBIT-Zuwachs um rund 15 Millionen Euro. Während die Photovoltaik-Sparte schwächelte, baute Manz sein Energiespeicher-Geschäft deutlich aus.

Nice Solar Energy will sich im Schutzschirmverfahren sanieren

Der CIGS-Dünnschicht-Spezialist beschäftigt in Schwäbisch Hall 160 Mitarbeiter. Der Geschäftsbetrieb läuft vorerst unverändert weiter.

1

EU-Kommission genehmigt zweites IPCEI für Batterien

Insgesamt sind 42 Unternehmen an dem Vorhaben beteiligt, darunter 11 aus Deutschland. Die Bundesregierung übernimmt die Koordination. Dem Bundeswirtschaftsministerium zufolge sind mindestens 3 Milliarden Euro an Förderung für den Aufbau der Batteriezell-Wertschöpfungskette vorgesehen, an der sich unter anderem BMW, Manz, Northvolt und Tesla beteiligen.

Manz kann Batterie-Sparte weiter ausbauen

Einen Auftrag im zweistelligen Millionen-Bereich erhielt der Anlagenbauer für eine Montagelinie für Lithium-Ionen-Batteriemodule von einem US-Elektroautohersteller. Der Auftragseingang der Sparte lag im vergangenen Jahr bei deutlich mehr als 100 Millionen Euro.

Manz erhält weiteren Großauftrag von Batteriehersteller

Der Anlagenbauer aus Reutlingen verzeichnet einen Folgeauftrag mit einem zweistelligen Millionenvolumen. Die anhaltenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie beeinträchtigen die Auslieferungen bei Manz derweil nicht.

Manz liefert Anlagen Batteriezell-Pilotproduktion in die Slowakei

Inobat Auto will gestapelte Lithium-Ionen-Pouch-Zellen für Elektrofahrzeuge produzieren und plant den Ausbau der Massenfertigung auf jährlich 10 Gigawattstunden. Das Auftragsvolumen für Manz liegt bei mehr als 20 Millionen Euro.

Manz liefert Montagelinien für Akasols Gigafactory in den USA

An seinem US-Standort im Großraum Detroit will Akasol bis Ende 2021 eine Gigafactory für Lithium-Ionen-Batteriemodule errichten. In Darmstadt ist ebenfalls eine Gigafabrik im Bau. Manz liefert für beide Projekte das Produktionsequipment im Gesamtwert von rund 20 Millionen Euro.

Manz kann wieder Maschinen für Batterieherstellung in Italien produzieren

Für die deutschen Standorte kündigte der Photovoltaik-Anlagenbauer die Aufnahme des Geschäftsbetriebes für diese Woche bereits an. Nun können auch die Entwicklung und Produktion von Lithium-Ionen-Batterien in Italien wieder aufgenommen werden, da die Regierung in Rom diese Unternehmen auf die Liste jener mit strategischer Relevanz setzte.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close