Skip to content

Heterojunction

Meyer Burger präsentiert seine leichten Hochleistungsmodule mit bis zu 400 Watt Leistung

Das Solarmodul wird in verschiedenen Varianten erhältlich sein: weiß, schwarz und als Glas-Glas-Ausführung. In der monofazialen Ausführung verfügen die Produkte über bis zu 400 Watt Leistung. Bei optimaler Ausnutzung des bifazialen Effekts kann die Leistung des Glas-Glas-Moduls bis zu 430 Watt erreichen. Das Gewicht liegt unter 20 Kilogramm. Meyer Burger veröffentlichte zudem eine Liste mit Großhändlern, bei denen das neue Solarmodul ab sofort bestellbar ist.

7

Das Photovoltaik-Prüflabor fürs Reisegepäck

MBJ Solutions und TÜV Rheinland haben das „PV TravelLab“ gemeinsam entwickelt. Es ist den Unternehmen zufolge das erste mobile Labor zur Prüfung von Photovoltaik-Modulen, das weltweit einsetzbar ist.

1

Wachablösung bei Heterojunction-Modulen: Panasonic steigt aus – Meyer Burger steht in den Startlöchern

Der japanische Konzern will in seinem Photovoltaik-Heimmarkt weiterhin Module von Drittanbietern unter seiner Marke verkaufen, wie er es bereits im Ausland tut. Die eigene Wafer-, Zell- und Modulproduktion soll mit dem Ende des Geschäftsjahres 2022 eingestellt werden. Die Entscheidung fiel genau an dem Tag, als bei Meyer Burger in Freiberg das erste Heterojunction-Solarmodul zu Testzwecken gefertigt wurde.

Meyer Burger kauft Solarworld-Modulfabrik in Freiberg für zwölf Millionen Euro

Die Gläubiger der Solarworld Industries GmbH haben den Verkauf der Photovoltaik-Fertigung an den Schweizer Technologiekonzern jetzt einstimmig gebilligt. Meyer Burger will dort künftig seine hocheffizienten Solarmodule fertigen.

1

Meyer Burger macht ernst: Standorte für neue Zell- und Modulfabrik mit je 400 Megawatt stehen fest

Die Produktion der hocheffizienten Solarzellen in Bitterfeld-Wolfen und Solarmodule in Freiberg soll im ersten Halbjahr 2021 starten. Ein Ausbau auf fünf Gigawatt ist vom dem Schweizer Technologiekonzern bereits geplant.

Meyer Burger will sich vom Maschinenbauer zum Zell- und Modulhersteller wandeln

Mit einer Kapitalerhöhung mit einem erwarteten Bruttoerlös von 165 Millionen Schweizer Franken will das Unternehmen den Aufbau von Kapazitäten für hocheffiziente Solarzelle und Solarmodule in Deutschland finanzieren. Die Produktion soll im nächsten Jahr starten. Mit dem Schritt zum Photovoltaik-Hersteller will Meyer Burger langfristig profitabel werden. Die strategische Partnerschaft mit REC wird nicht fortgesetzt.

1

Meyer Burger platzt Großauftrag mit Volumen von 95 Millionen Euro

Im letzten Sommer hatte Meyer Burger mit einem nordamerikanischen Start-Up-Unternehmen einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Heterojunction-Equipment geschlossen. Nun hat der potenzielle Kunde den Vertrag gekündigt.

Meyer Burger schreibt auch 2019 hohe Verluste

Der Schweizer Photovoltaik-Anlagenbauer verzeichnet einen Nettoverlust von umgerechnet rund 38 Millionen Euro. Umsatz und Auftragseingang sind eingebrochen. Nun verlässt CEO Hans Brändle das Unternehmen. Am sächsischen Standort Hohenstein-Ernstthal kommt es zu Kurzarbeit.

Meyer Burger verliert 2019 bei Aufträgen und Umsatz

Auf Basis von noch ungeprüften Eckdaten meldet der Schweizer Technologiekonzern für 2019 einen Auftragseingang von 188 Millionen Schweizer Franken und einen Nettoumsatz von 262 Millionen Schweizer Franken. Auch bereinigt um Veräußerungen und Währungseffekte bedeutet das für Meyer Burger einen deutlichen Rückgang des Geschäfts.

Enel fährt neue HJT-Produktionslinie auf Sizilien hoch

Enel Green Power will in seinem 3Sun-Werk in Catania eine Produktionskapazität von 200 Megawatt für bifaziale Heterojunction-Module erreichen. Der italienische Energiekonzern hat eigenen Angaben zufolge 80 Millionen Euro in den Standort investiert.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close