Skip to content

China verlängert Anti-Dumping- und Anti-Subventionsmaßnahmen für Polysilizium aus EU

Wahrscheinlich als Reaktion auf die Entscheidung aus Brüssel, das Undertaking sowie die Anti-Dumping- und Anti-Subventionszölle für kristalline Photovoltaik-Produkte aus China zu verlängern, hat Peking nun seinerseits mit der Ausdehnung der Maßnahmen für Polysilizium-Maßnahmen reagiert. Wacker Chemie hat mit China ein Undertaking mit Mindestimportpreis ausgehandelt.

1

Suniva-Petition in USA könnte neuen globalen Photovoltaik-Handelsstreit auslösen

Der insolvente Photovoltaik-Hersteller hat bei der Internationalen Handelskommission der USA die Einführung von Mindestimportpreisen von 78 US-Dollarcent pro Watt für Solarmodule und 40 US-Dollarcent für Solarzellen beantragt. Diesmal sollen davon nicht nur die chinesischen Photovoltaik-Hersteller betroffen sein, sondern alle Produkte, die in die USA eingeführt werden.

1

Wacker Chemie sieht derzeit schwieriges Polysilizium-Marktumfeld

Der Münchner Konzern weist bei der Vorlage der Quartalszahlen darauf hin, dass die Preise für Polysilizium in den vergangenen Wochen deutlich gesunken sind. Insgesamt rechnet Wacker Chemie aber mit einem Gewinnsprung in diesem Jahr.

Mehr als 11.600 Elektroautos im ersten Quartal neu zugelassen

Nach Auswertung des ZSW gab es in den ersten drei Monaten des Jahres Neuzulassungen für mehr als 5000 reine Elektroautos und mehr als 5250 Hybrid-Fahrzeuge. Das ist ein Rekordzuwachs in Deutschland.

2

Kabinett verabschiedet Gesetzentwurf zu Photovoltaik-Mieterstrom

Voraussichtlich noch in diesem Jahr soll die Förderung von Photovoltaik-Mieterstrommodellen kommen. Das Bundeswirtschaftsministerium hält weiter an seinem geplanten Zuschlag fest. Der Bundesverband Solarwirtschaft begrüßte die Entscheidung in Berlin, verlangt allerdings weitere Nachbesserungen. Nach Ansicht der Grünen springt die Bundesregierung mal wieder zu kurz. Der BDEW wiederum fürchtet höhere Netzentgelte zu Lasten vieler Mieter.

4

Polarstern realisiert Photovoltaik-Mieterstromprojekt mit Gewerbespeicher

Angesichts der angekündigten Direktförderung für Photovoltaik-Mieterstrom und sinkender Speicherpreise rechnet das Münchner Unternehmen mit einer steigenden Nachfrage für solche Projekte. Das in München umgesetzte Projekt entspricht den KfW-Standard Effizienzhaus Plus.

1

RWE setzt für Netzstabilität auf Hoppecke Hybrid-Großspeicher

Im Juli soll der Großspeicher mit 1,6 Megawattstunden in Betrieb gehen. Das Hybridsystem von Hoppecke will RWE für die Erbringung von Primärregelenergie sowie für Peak Shaving auf Mittelspannungsebene nutzen.

Krannich Solar kooperiert mit BYD

Der Photovoltaik-Großhändler vertreibt künftig die Speichersysteme des chinesischen Anbieters. Mit seinen stationären Photovoltaik-Speichersystemen will BYD weltweit einen Marktanteil von 20 Prozent erreichen.

Lichtblick sieht große Unterstützung für Photovoltaik-Mieterstrom

Nach einer Umfrage wollen zwei Drittel der Mieter vor Ort erzeugten Strom. Der Hamburger Ökostrom-Anbieter sieht daher dringend Handlungsbedarf. Am Mittwoch wird das Bundeskabinett voraussichtlich den Entwurf zur Förderung von Photovoltaik-Mieterstrommodellen auf den Weg bringen, der noch vor der Sommerpause beschlossen werden soll.

Investitionskosten für Photovoltaik in Deutschland sinken weiter

Nach der Auswertung des Portals „Strom-Report“ lagen die Investitionen in neue Photovoltaik-Anlagen in Deutschland im vergangenen Jahr bei 1,58 Milliarden Euro. Ein Rückgang um 92 Prozent gegenüber 2010.

2

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close