Skip to content

Solarwatt nimmt neue Modul- und Batteriefabriken in Betrieb

Der deutsche Photovoltaik-Hersteller hat seine neue 300-Megawatt-Modulfertigung sowie neue Batteriesatz-Montagelinien am Stadtrand von Dresden eröffnet. Solarwatt hat rund 35 Millionen Euro in die neuen Anlagen investiert und wird nach eigenen Angaben bereits nächste Woche mit der Auslieferung der auf den neuen Anlagen produzierten Module an Kunden beginnen.

1

EU PVSEC: Ulrike Jahn mit dem Becquerel-Preis der Europäischen Kommission ausgezeichnet

Die deutsche Expertin erhält den Preis für ihre Arbeit zur Leistungsbewertung und Risikoanalyse von Photovoltaik-Systemen. Die EU-Energiekommissarin Kadri Simson hat die digitale Ausgabe der EU PVSEC mit einem starken Bekenntnis zur zentralen Rolle der Photovoltaik eröffnet.

Oxford PV erzielt Effizienzrekord bei Tandemzellen

Der Perowskit-Spezialist Oxford PV hat mit 29,52 Prozent einen neuen Weltrekord für den Wirkungsgrad von Perowskit-Silizium-Tandemzellen aufgestellt. Der bisherige, vor einem Jahr aufgestellte Rekord des Helmholtz-Zentrum Berlin ist damit überboten. Die neue Bestmarke wurde vom US-amerikanischen National Renewable Energy Laboratory (NREL) zertifiziert.

PV Info Link sieht Welleneffekte von Covid-19

Die Photovoltaik-Produktionen in China laufen langsam wieder an, wobei das in Taiwan ansässige Forschungsunternehmen PV Info Link im März eine 80-prozentige Kapazitätsauslastung in der gesamten Lieferkette erwartet. Die weiteren Auswirkungen von Covid-19-Pandemie auf die weltweite Nachfrage nach Photovoltaik sind jedoch noch nicht absehbar. Sie werden davon abhängen, inwieweit der Ausbruch in den verschieden Ländern eingedämmt werden kann, sagt PV Info Link-Analystin Corrine Lin.

2

Wissenschaftler melden neuen Effizienzrekord für Einkristall-Perowskite

Forscher der King Abdullah University of Science and Technology in Saudi-Arabien haben einen neuen Effizienzrekord von 21,09 Prozent für Einkristall-Perowskite aufgestellt. Die multikristallinen Versionen der Technologie sind bereits auf dem Weg zur Marktreife.

1

Ein weltweites Open-Source-Modell für Photovoltaik-Leistung

Forscher der dänischen Universität Aarhus haben ein Tool entwickelt, mit dem sie unter Berücksichtigung der Wetterdaten und der bisherigen Leistung von Photovoltaik-Anlagen die Leistung einer Solaranlage an jedem Ort präzise vorhersagen können. Das Tool, so die Wissenschaftler, soll bei der Planung neuer Anlagen und der Integration von Photovoltaik in Energiesysteme helfen.

pv magazine Quality Roundtable thematisiert Garantiefälle, Glas-Glas-Module und unterirdische Verkabelung

Video: Auf der The smarter E Europe im Mai in München lud pv magazine zu einer weiteren Auflage seines Quality Roundtable. Photovoltaik-Experten aus den Bereichen Fertigung, Projektierung, Finanzen und Testlaboren informierten die Teilnehmer über Qualitätsfragen bei Modulen, Kabeln und Wechselrichtern.

Imec: Leistung bifazialer Photovoltaik-Anlagen genau berechnen

Ein neues Simulationsmodell des belgischen Forschungsinstituts soll dazu beitragen, dass Entwickler die besten Systemkonfigurationen für bifaziale Solarmodule finden können. Zudem soll das Vertrauen der Investoren durch eine präzise Vorhersage der Energieerträge gestärkt werden.

CEA produziert Halbzellen-Heterojunction-Modul mit 348 Watt

Die französischen Wissenschaftler haben für die Entwicklung mit dem Schweizer Photovoltaik-Anlagenbauer Meyer Burger zusammengearbeitet. In der Massenfertigung haben ihre Zellen einen Wirkungsgrad von 23,9 Prozent erreicht. Das Forscherteam hat zudem die Heterojunction-Solarzellen mit anderen Technologien kombiniert und ein Modul mit 348 Watt Leistung hergestellt.

1

Japanische Wissenschaftler entwickeln neuen Perowskit-Prozess

Ein Forscherteam vom Okinawa Institute of Science and Technology (OIST) hat ein neues Verfahren zur Herstellung von Perowskit-Solarmodulen entwickelt. Die Forscher arbeiteten mit einer ein Mikrometer dicken aktiven Schicht, die zu einer besseren Langzeitstabilität führen soll.