Skip to content

Wasserstoffproduzierende Solarmodule stehen kurz vor der Kommerzialisierung

Forscher der KU Leuven haben Module für Dachanlagen entwickelt, die sowohl Sonnenenergie als auch Wasser aus der Luft einfangen. Wie herkömmliche Photovoltaik-Module sind auch die Wasserstoffmodule miteinander verbunden, allerdings über Gasrohre statt Stromkabel. Die Forscher bereiten sich nun darauf vor, die Technologie über ein Spin-off in die Massenproduktion zu bringen.

12

Rystad: Photovoltaik-Anlagen amortisieren sich in Deutschland innerhalb eines Jahres

Die Rekordpreise für Energie, insbesondere in Europa, treiben die Nachfrage nach erneuerbaren Energien und Batteriespeichern in die Höhe. Dies verändert die Wirtschaftlichkeitsberechnungen für Photovoltaik- und Windkraftanlagen und verkürzt die Amortisationszeiten von Projekten in einigen Regionen auf unter ein Jahr. Es wird erwartet, dass der Einsatz von Energiespeichern, vorangetrieben durch die jüngsten politischen Entwicklungen weltweit, bis 2030 ebenfalls stark zunehmen wird.

8

Neue Methode für hocheffiziente farbige BIPV-Solarmodule

Forscher in China haben eine Einfärbungsstrategie für Photovoltaik-Anlagen auf der Grundlage von photonischem Glas vorgestellt. Sie haben Solarmodule entwickelt, die blaue, grüne und violette Farbtöne annehmen, während der Wirkungsgrad der Stromerzeugung nur von 22,6 Prozent auf 21,5 Prozent sinkt.

Trendforce: Globaler Speichermarkt wird bis 2025 rasant wachsen

Das taiwanesische Analystenhaus geht davon aus, dass die Energiespeicherkapazität bis 2025 weltweit 362 Gigawattstunden erreichen wird. China wird Europa überholen, und die USA werden der am schnellsten wachsende Energiespeichermarkt der Welt sein.