Degerenergie und Kavitsu bauen Tracker-Fabrik in Indien

Degerenergie und die in Indien ansässige Kavitsu Robotronix wollen in Indien eine neue Produktionsstätte für Photovoltaik-Nachführsysteme eröffnen. Die ersten Produkte sollen im Januar 2019 vom Band laufen.

IHS Markit erwartet sinkende Modulpreise und steigende Photovoltaik-Nachfrage in Europa

Nach dem Ende der Mindestimportpreise werden die EU-Modulpreise um 30 Prozent sinken und die Photovoltaik-Nachfrage um 40 Prozent steigen. Davon geht IHS Markit aus.

China reicht zwei Beschwerden wegen US-Zöllen bei WTO ein

Die Regierung in Peking hat mit zwei Schreiben bei der Welthandelsorganisation (WTO) auf die von den USA verhängten Zölle von 30 Prozent nach Section 201 und 25 Prozent nach Section 301 reagiert.

Motech fährt die Produktion zurück

Der taiwanesische Photovoltaik-Hersteller Motech hat die Produktion im chinesischen Suzhou eingestellt und Pläne für eine 800-Megawatt-Fabrik in Kunshan auf Eis gelegt. In Taiwan soll das Unternehmen zudem die Produktion von Ingots und Wafern gestoppt haben.

GCL-Poly gibt Gewinnwarnung aus

Das chinesische Photovotaik-Unternehmen erwartet, dass im ersten Halbjahr 2018 der Gewinn von rund 1,2 Milliarden Yuan aus dem Vorjahreszeitraum um 60 bis 70 Prozent zurückgehen wird. Dies veröffentlichte GCL-Poly in einer Börsenmitteilung.

Zahid beteiligt sich maßgeblich an Greencells

Die Zahid-Gruppe aus Saudi-Arabien hat einen nicht genannten Betrag in das deutsche Photovoltaik-Unternehmen investiert. Ein Hauptfokus von Greencells werden künftig Hybridsysteme in der Asien-Pazifik-Region und Afrika sein. Ein Update zum 1,2 Gigawatt-Sweihan-Projekts in Abu Dhabi wurde ebenfalls gegeben.

Aktien von Yingli werden nach Delisting an der New Yorker Börse bei OTC Pink gehandelt

Die Aktien des chinesischen Photovoltaik-Herstellers werden nicht mehr an der New Yorker Börse gehandelt. Yingli Green Energy will ab sofort seine Papiere bei OTC Pink handeln, wo es keine Veröffentlichungsvorgaben gibt.

Neuer Energiespeicher in Amsterdam eingeweiht

Das Fußballstadion hat einen Drei-Megawatt-Speicher aus 148 neuen und gebrauchten Autobatterien von Nissan erhalten. Er erfüllt nicht nur die Anforderungen für die Notstromversorgung, sondern soll auch das niederländische Stromnetz entlasten und den Anteil des Photovoltaik-Eigenverbrauchs steigern.

Exide Industries und Leclanché kündigen Joint Venture für Batterieherstellung in Indien an

An dem Gemeinschaftsunternehmen hält der indische Partner 75 Prozent und die Schweizer 25 Prozent. Sie wollen künftig zusammen Lithium-Ionen-Batteriezellen, -Module und -Speichersysteme im indischen Bundesstaat Gujarat produzieren.

BNEF: Sinkende Batteriespeicherkosten lassen Photovoltaik und Wind auf 50 Prozent Anteil am Strommix 2050 wachsen

Durch Investition in Höhe von 9,9 Billionen Euro werden sich die Kapazitäten von Photovoltaik und Windkraft bis 2050 um das Siebzehnfache und das Sechsfache erhöhen, um dann die Hälfte des globalen Energiemarktes auszumachen, schreibt BNEF im „New Energy Outlook 2018“. Preissenkungen der Systembestandteile, besonders im Batteriespeicher-Segment, welches von einem aufkommenden Elektromobilitätsmarkt profitiert, treiben die Entwicklung voran.

1

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close