Skip to content

Top News

EU-Minister verständigen sich auf Emissionshandel für Gebäude und Straßenverkehr

Ein neuer Klimasozialfonds soll Investitionen in die Energieeffizienz von Gebäuden sowie in emissionsärmere Mobilität unterstützen. Die Vereinbarung des EU-Ministerrates ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Umsetzung des Fit-for-55-Pakets.
Highlights der Woche

pv magazine Roundtables 2022: Und Schluss….

Ein weiterer Roundtable geht zuende. Wer jetzt noch nicht alles gesehen hat, muss auf die Aufnahmen für unseren Youtube-Kanal warten.
Märkte

PwC: Deutschland wird Elektromobilitäts-Ziel für 2030 deutlich verfehlen

Statt 15 Millionen Elektroautos werden 2030 nur 10,5 Millionen Fahrzeuge zugelassen sein, erwartet die Unternehmensberatung. Schuld darin sei unter anderem der schleppende Ausbau der Ladeinfrastruktur.
Sponsored
Highlights der Woche

Jüngste Freiflächen-Ausschreibung ist weit unterzeichnet

Für das ausgeschriebene Photovoltaik-Volumen von 1.126 Megawatt gingen Gebote von zusammen 714 Megawatt ein. Die Teilnehmer kalkulieren mit höheren Preisen als in der letzten Ausschreibungsrunde.
Märkte

Industrieverbände halten Wärmepumpen-Strategie der Bundesregierung für machbar

Die Hersteller arbeiten intensiv daran, die Fertigungskapazitäten auszubauen. Allerdings müsse die Bundesregierung schnell den nötigen rechtlichen Rahmen schaffen, um Wärmepumpen zur Standardtechnologie in Gebäuden zu machen.
Sponsored
Sponsored
Märkte

pv magazine Roundtables: Großes Potenzial für schwimmende Photovoltaik

Die Technologien und Konzepte für Floating PV sind ausgereift, berichten Experten – auch für Anlagen, die nearshore oder offshore im Meer verankert werden. Allerdings muss der Entwurf zur EEG-Novelle bei schwimmender Photovoltaik nachgebessert werden.
Highlights der Woche

Forscher erproben automatisierte Steuerung von Photovoltaik, Wärmepumpen und Ladestationen in Verteilnetzen

Ziel der Feldversuche mit 100 Haushalten in Berlin und Bayern ist es, bestehende Netze besser auszulasten. Jetzt liegen erste Ergebnisse vor.
Märkte

Trina Solar startet Massenfertigung seiner Vertex-S-Module mit 430 Watt Leistung

Die Produktionskapazität von Trina Solar für die Vertex-Serie erreicht dieses Jahr zehn Gigawatt. Die Effizienz der neuen Vertex-S-Module liegt bei bis zu 21,8 Prozent.

Meinung

Featured

Statt Vertrauen in Regierungen – eigenes kritikbereites Nachdenken

Emissionshandel: Die nächsten Schritte

Kohle statt Erdgas – für den Klimaschutz ist das egal!

Photovoltaik-Balkonmodule durch Zwei-Richtungszähler unnötig beschränkt

Chaos und kein Ende in Sicht

Fake und Fakt bei der Solarwende

Mit welchen Vorurteilen die Photovoltaik-Industrie in Bezug auf Freiflächenanlagen in den letzten Jahren immer wieder kämpfen musste und warum sich viele als unwahr herausstellen, erklärt Thomas Schoy, Mitinhaber und Geschäftsführer vom Privaten Institut.

Highlights der Woche

Featured

pv magazine Roundtables Europe 2022: Gleich gehts los mit Tag zwei

Wenn man Frederike und Jonathan so schön strahlen sieht, könnte man fast glauben ein bisschen Strom produzieren zu können, wenn man ein Modul in ihre nähe hält – studiointegrierte Photovoltaik sozusagen. Wo kann man sonst noch überall Solaranlagen bauen kann, wollen wir uns gleich in der ersten Session von Tag zwei unserer Roundtables ansehen.

Photovoltaik auf allen Eigenheimen könnte zehn Kohlekraftwerke ersetzen

Eine Studie von Lichtblick zeigt, dass das Energiewende-Potenzial von Ein- und Zweifamilienhäusern bislang nur zu einem Bruchteil ausgeschöpft ist. Bei Umstieg auf Wärmepumpen und Elektroautos könnten Haushalte mit Photovoltaik vier Fünftel ihres gesamten Energiebedarfs selbst erzeugen.

EU-Energieminister wollen Erneuerbaren-Ausbau beschleunigen

Die Minister haben sich darauf geeinigt, den Anteil der Erneuerbaren am Gesamtenergiemix der EU bis 2030 auf 40 Prozent zu steigern. Nun stehen Verhandlungen mit dem EU-Parlament an.

Zwei bis drei Jahre für eine Photovoltaik-Projektentwicklung

Genehmigungen und Planungsverfahren für große Photovoltaik-Anlagen gelten als einer der Flaschenhälse für die Energiewende. Bis 2027 Verfahren müssen trotzdem Verfahren über 75 Gigawatt eingeleitet worden sein. Wir protokollieren in Vorbereitung der pv magazine Roundtables 2022 die Sicht eines Projektentwicklers.

EnWG soll Netzanschlussprozedere für Photovoltaik-Anlagen digitalisieren

Die Verteilnetzbetreiber sollen nach dem neuen Gesetz verpflichtet werden, eine gemeinsame Internetplattform einzurichten und zu betreiben. Dies könnte die Inbetriebnahme von Photovoltaik-Dachanlagen deutlich vereinfachen und beschleunigen.

Koalitionsvertrag in Nordrhein-Westfalen mit viel Potenzial für mehr Photovoltaik

Die neue schwarz-grüne Landesregierung will ab 2023 eine Solarpflicht für alle neuen öffentlichen Liegenschaften einführen und ein Jahr später auch für gewerbliche Neubauten und ab 2025 für private Neubauten. Für Photovoltaik-Anlagen soll es eine umfassende Entbürokratisierung geben – von der Anmeldung bis zur Steuerpflicht. Zudem soll das Volumen für Photovoltaik-Freiflächenanlagen auf benachteiligten Gebieten schrittweise auf 300 Megawatt erhöht werden und generell der Bau auf mehr Flächen ermöglicht werden.

Speicher

Leclanché verringert Brandrisiko seiner Batterien um fast 80 Prozent

Dem Batteriehersteller zufolge senkt ein feuerhemmendes Additiv das Brandrisiko, ohne dass die Leistung der Lithium-Ionen-Zellen leidet. Die neuen Zellen sollen ab Anfang 2023 verfügbar sein.

Dekarbonisierungsmesse für energieintensive Industrien ersetzt Energy Storage in Düsseldorf

Interview: Nach der langen Corona-Pause für Veranstaltungen muss sich die Energiespeicherbranche von der Energy Storage verabschieden. Die Messe Düsseldorf hat die Veranstaltung in ihrer alten Form eingestellt und integriert das Speicherthema in ein neues Messeformat für die erneuerbaren Energien, die decarbxpo. Wie es mit der veränderten Ausrichtung weitergeht, erklärte Bernd Jablonowski, Executive Director der Messe Düsseldorf.

„Allermeisten Speicher“ von Senec zurück im Regelbetrieb

Viele Photovoltaik-Heimspeicher des Leipziger Unternehmens verfügen mittlerweile über den sogenannten „Senec Smart Guard“. Dieses Sicherheitsmonitoring führt auch dazu, dass einzelne Speicher nach der Wiederinbetriebnahme kurzzeitig in Stand-by-Modus gehen können, wie Senec erklärt. Zudem ist die Auszahlung der Kulanz angelaufen.

BASF will in Schwarzheide schwarze Masse aus Batterien recyceln

Mit der Recyclinganlage soll der Kreislauf von Altbatterien aus Elektro-Fahrzeugen hin zu Kathodenmaterialien für neue Batterien geschlossen werden. Das Unternehmen plant eine jährliche Verarbeitungskapazität von 15.000 Tonnen.

Rostocker Forscher entwickeln Wasserstoff-Batterie aus Ameisensäure und Mangan

Das Einspeichern von Wasserstoff ist derzeit noch recht teuer. Die stofflichen Eigenschaften von Wasserstoff machen ihn nur schwer handhabbar. Die Entwicklung einer Arbeitsgruppe aus Rostock hat die Möglichkeiten zur chemischen Einspeicherung deutlich vorangebracht.

Neue Batteriemodule mit mehr Energiedichte in Gewerbespeichern von Tesvolt

Tesvolt setzt neue Batteriemodule mit höherer Leistungsdichte in seinen Gewerbespeichern ein. Die neuen Batteriespeicher der E-Serie sind bereits seit Mai am Markt verfügbar und nun mit allen Details in der pv magazine-Marktübersicht gelistet.

Politik

Featured

BSW-Solar fordert attraktivere Marktprämien als Ausgleich für steigende Kapitalkosten

Der Branchenverband vermisst im Entwurf zur EEG-Novelle angesichts volatiler Investitionsbedingungen einen Anpassungsmechanismus. Ohne eine solche Flexibilisierung sind die Ausbauziele der Bundesregierung nicht erreichbar, so der BSW-Solar.

EU-Parlament langfristig für Ende kostenloser Emissionsrechte

Das Europäische Parlament hat beschlossen, dass ab 2027 immer weniger kostenfreie Emissionsrechte ausgegeben werden, bis sie 2032 endgültig vom Markt verschwinden. Die Entscheidung ist umstritten – und noch nicht bindend.

Agora-Studie weist Weg zum klimaneutralen Stromsystem bis 2035

Die Bundesregierung muss Oster- und Sommerpaket zur Dekarbonisierung des Stromsektors deutlich nachschärfen, so Agora Energiewende. Die Klimaziele und die Sektorenkoppelung verlangen, bis 2035 drei Mal mehr erneuerbaren Strom zu erzeugen als heute.

Koalitionsvertrag in Schleswig-Holstein: Schwarz-Grün vereinbart Solarpflicht

CDU und Grüne wollen die Landesbauordnung überarbeiten, um die Nutzung von Photovoltaik zu vereinfachen. Die Solarpflicht soll ab 2025 gelten – ob nur für Gewerbebauten oder auch für Wohnhäuser ist aber noch offen.

Brüssel schärft bei Pflichten für Nachhaltigkeitsberichte nach

Für Investoren sind Nachhaltigkeitsberichte für die Einhaltung der ESG-Normen von großer Bedeutung. Allerdings monieren diese, dass solche Berichte oft lückenhaft und mitunter gar nicht vergleichbar wären. Die EU-Institutionen haben sich jetzt auf eine Neuregelung geeinigt, die strenger und standardisierter sein soll. Zum Beispiel, müssen in Zukunft große Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsberichte durch externe Auditoren prüfen lassen.

Oemag stellt in 90 Minuten mehr als 32.000 Fördertickets für Solarprojekte aus

Innerhalb von sieben Tagen müssen die Antragsteller ihre Unterlagen nun vervollständigen. 2022 stehen in Österreich insgesamt 240 Millionen Euro für den Bau von Photovoltaik-Anlagen und Stromspeichern zur Verfügung.

Märkte

Featured

Schweiz: Beschleunigter Photovoltaik-Ausbau schafft mehr Versorgungssicherheit als längere AKW-Laufzeiten

Einer Studie des DIW zufolge bedeutet ein ungeplanter Ausfall bestehender Meiler ein großes Versorgungsrisiko für die Schweiz. Mit einem beschleunigten Photovoltaik-Ausbau wird das System resilienter, so die Experten.

pv magazine Roundtables: Experten sehen bei Photovoltaik-Ausbau Genehmigungen als größte Hürde

Ein Zubau auf 600 Gigawatt in der EU bis 2030 ist machbar, meinen die Experten von Meyer Burger, Iberdrola und Solarpower Europe – wenn die Genehmigungsprozesse beschleunigt und vereinfacht werden. Ebenso ist es notwendig, eine starke europäische Modulfertigung aufzubauen.

pv magazine Roundtables starten mit Diskussion über Wärmepumpen

Das zweitägige pv magazine Roundtable Event bietet neben den zehn Hauptsessions auch viele Möglichkeiten zum Networking und zum direkten Gespräch. Am Dienstagmorgen startete das Event mit einer gut besuchten Diskussionsrunde zu Wärmepumpen, die Teilnehmer darin bestärkte, künftig ohne fossile Brennstoffe zu heizen.

EnBW gründet Start-Up für Ladeinfrastruktur bei Unternehmen und in der Wohnungswirtschaft aus

Das neue Unternehmen ChargeHere ist auf netzdienliches Laden spezialisiert. Zudem ermöglicht es den Kunden, gezielt eigenen Solarstrom für die Elektromobilität zu nutzen.

Wissenschaftsakademien präsentieren Maßnahmenpaket für den Ausbau von Photovoltaik und Windenergie

Acatech, Leopoldina und Akademieunion fordern unter anderem schnellere Planungs- und Genehmigungsprozesse sowie eine stärkere Ausweisung von Flächen. Auch sollten die Potenziale von Agri-Photovoltaik und gebäudeintegrierter Photovoltaik genutzt werden.

IBC Solar nimmt zwei Hochleistungs-Module von Jolywood in sein Portfolio

Die bifazialen Module mit n-type-Zellen und TOPCon-Technologie haben eine Leistung von 380 beziehungsweise 560 Watt. IBC Solar verwendet schon länger Rückseitenfolien von Jolywood für seine eigenen Module.

Technologie

Featured

Französisches Forschungsinstitut CEA-INES entwickelt flexible Perowskit-Solarmodule mit einem Wirkungsgrad von 18,95 Prozent

Die Wissenschaftler haben Photovoltaik-Module mit einer Fläche von 11,6 Quadratzentimetern für Innenanwendungen entwickelt. Nach ihren Angaben bedeutet der erreichte Wirkungsgrad einen Weltrekord für ein flexibles Perowskit-Bauelement von mehr als 10 Quadratzentimetern Maße.

Fraunhofer-Forscher und Partner entwickeln organische Solarzelle auf recyceltem Material

Die Wissenschaftler haben einen Kunststoff verwendet, der aus Verpackungsmaterial für Getränkebeutel stammt. Der Rezyklatanteil liegt bei 50 Prozent. Am Projekt waren unter anderem die Fraunhofer-Institute IVV und FEP beteiligt.

Hongkonger Forscherteam produziert mit Solarfenster Strom und Wärme

Das Solarfenster kann auf der Außenseite über transparente Photovoltaik elektrische Energie und auf der Innenseite über durchsichtige Solarabsorber Wärmeenergie erzeugen. Der Prototyp ist 30 mal 30 Zentimeter groß und 2,4 Zentimeter dick.

„Smart_E_Park“: Parkende Elektroautos als Stromspeicher nutzen

Rund 100 Ladesäulen stehen in dem Parkhaus zur Verfügung, in dem die Stadtwerke Schwäbisch Hall nun mit Partnern zeigen wollen, wie die Elektroautos als Puffer für den Strom genutzt werden können. Sie setzen dafür auch auf Künstliche Intelligenz.

OPES Solutions entwickelt Solarmodule von recyceltem PET aus Meeresplastik für Integration in Fahrzeuge

Mit einem Gewicht von 4,7 Kilogramm pro Quadratmeter sind sie deutlich leichter als herkömmliche Solarmodule und erreichen dennoch einen Wirkungsgrad von 24 Prozent. Mit dem „Solar Butterfly“ belegt OPES Solutions nun die Eignung für die Integration der Photovoltaik-Technologie in Fahrzeugen.

Rhenus soll Photovoltaik-Technologie für Sono Motors optimieren

Der Logistikdienstleister hat ein erstes Testfahrzeug mit Lichtstärkesensoren ausgestattet, Photovoltaik-Daten im Realbetrieb zu erheben. Dies ist Grundlage für die weitere Optimierung der Solartechnologie für die Transporter von Sono Motors.

Installation

Featured

RWE nimmt in den USA 196-Megawatt-Solarpark mit Batteriespeicher in Betrieb

Das Photovoltaik-Kraftwerk Hickory Park steht in Georgia. Für das Projekt hat RWE einen 30 Jahre laufenden Stromabnahmevertrag mit dem staatlichen Versorger Georgia Power geschlossen.

EnBW übernimmt Pipeline von Procon Solar mit 400 Megawatt für förderfreie Photovoltaik-Anlagen

Die Solarparks sollen ab Ende nächsten Jahres im Süden Brandenburgs gebaut werden. Zudem sicherte sich EnBW die Option auf weitere 400 Megawatt an Photovoltaik-Projekte von Procon Solar in der Lausitz, die aber zunächst noch weiterentwickelt werden sollen. Im Zuge der Übernahme gehen auch neun Mitarbeiter zur EnBW über und bilden die neue Niederlassung in Cottbus.

Destatis verzeichnet 2,2 Millionen Photovoltaik-Anlagen in Deutschland

Dem Statistischen Bundesamt zufolge ist die Zahl der Anlagen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 10,1 Prozent gestiegen. Die installierte Leistung habe in diesem Zeitraum um 9,7 Prozent auf 58,4 Gigawatt zugenommen.

Photovoltaik-Zubau in Österreich auf 740 Megawatt 2021 mehr als verdoppelt

Es war ein absolutes Rekordjahr für die Alpenrepublik, die bis zum Jahresende über eine installierte Photovoltaik-Leistung von knapp 2,8 Gigawatt verfügte. Allerdings muss das Tempo noch gesteigert werden, wenn die avisierten 13 Gigawatt bis 2030 erreicht werden sollen, um dann eine Stromversorgung komplett aus erneuerbaren Energien vorweisen zu können. Zudem müssten alle Bundesländer dazu beitragen, wie es von PV Austria heißt.

Bürokratie der Verteilnetzbetreiber steht vielerorts dem Anschluss kleiner Photovoltaik-Anlagen im Weg

Interview: Die Verzögerungen beim Netzanschluss großer Photovoltaik-Anlagen nach Einführung des neuen Anlagenzertifikats sind hinlänglich bekannt. Doch auch bei kleinen Dachanlagen gibt es deutschlandweit einen Flickenteppich beim Vorgehen der Verteilnetzbetreiber, was deren Anschluss verzögert sowie die Nerven von Installateuren und Betreibern strapaziert, wie Patrick Bagusch, tätig in der Netzanmeldung bei Installion Services berichtet.

Spatenstich für 120 Megawatt Photovoltaik-Kraftwerk in Österreich

Im Burgenland soll mit dem „Sonnenpark Nickelsdorf“ bis zum Jahresende der bisher größte Solarpark im Land entstehen. Als Hybridanlage werden damit 164 Megawatt Leistung installiert, wobei eine weitere landwirtschaftliche Nutzung auf den Flächen möglich sein soll. Der Solarstrom soll direkt den Anwohnern zur Verfügung gestellt werden.

COVID-19

Featured

Jinko Solar: Störung der Lieferketten und hohe Transportkosten wirken sich beim Ergebnis aus

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller kann gegenüber dem ersten Quartal 2021 den Absatz seiner Module zwar deutlich steigern. Doch die restriktive No-Covid-Politik im Land hinterlässt auch Spuren bei den Unternehmen und auch die Lieferketten sind massiv gestört.

VDMA: Erholung bei Photovoltaik-Anlagenbauern setzt sich fort – Unsicherheiten bleiben bestehen

Die deutschen Unternehmen verzeichnen wieder mehr Aufträge und auch höhere Umsätze. Allerdings führt die Corona-Pandemie sowie Lieferengpässen auch zu Verzögerungen bei den Projekten.

Scatec-Weihnachtsfeier für Omicron-Ausbruch in Oslo verantwortlich gemacht

Bereits am Freitag sind 13 Fälle bestätigt worden. Ein leitender Arzt sagte, die Arbeitshypothese sei, dass mindestens die Hälfte der 120 Teilnehmer der Veranstaltung infiziert gewesen sei. pv magazine hat Scatec um eine Stellungnahme gebeten.

Corona-Pandemie zwingt Meyer Burger zu Produktionskürzungen – Preise für Solarmodule steigen 2022

Ein überdurchschnittlicher Krankenstand führt dazu, dass der Photovoltaik-Hersteller voraussichtlich bis Ende Januar 2022 nur mit eingeschränkter Kapazität produzieren wird. Außerdem hat Meyer Burger die Kunden informiert, dass die Preise für seine Solarmodule im kommenden Jahr steigen. Die Produktionseinschränkungen wirken sich zudem negativ auf den Umsatz im laufenden Geschäftsjahr aus.

Nice Solar Energy will sich im Schutzschirmverfahren sanieren

Der CIGS-Dünnschicht-Spezialist beschäftigt in Schwäbisch Hall 160 Mitarbeiter. Der Geschäftsbetrieb läuft vorerst unverändert weiter.

SMA Solar mit Gewinn nach drei Quartalen 2020

Trotz Corona-Pandemie weltweit hat das Photovoltaik-Unternehmen seinen Umsatz und Absatz gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern können. Unter dem Strich blieb SMA dabei auch ein Gewinn.