Skip to content

Top News

Bundesregierung beschließt „Wachstumsinitiative“

Gemeinsam mit dem Haushaltsentwurf ist auch die "Wachstumsinitiative" durch das Kabinett gegangen. Damit soll nach den Worten von Bundeswirtschaftsminister Habeck der Erfolgskurs beim Ausbau der Erneuerbaren fortgesetzt werden. Allerdings stehen einige Änderungen ins Haus.
Technologie

Projekt „SecDER“: Intelligenter Schutz für virtuelle Kraftwerke vor Ausfällen

Mittels künstlicher Intelligenz werden Cyberangriffe oder Störungen erkannt. Dabei arbeitet das System nur mit den Daten der Kommunikation zwischen den Anlagen im virtuellen Kraftwerk.
Märkte

Erneuerbare Stromerzeugung steigt – Wärme und Verkehr konstant

Das Umweltbundesamt verzeichnet für das erste Halbjahr einen Anteil von 57 Prozent am deutschen Bruttostromverbrauch. Bei der erneuerbaren Wärmeerzeugung ist allerdings ein Rückgang zu verzeichnen.
Announcements

Jetzt live: www.ess-news.com

Wir freuen uns, den Start unserer neuen Nachrichtenplattform zur Energiespeicherung bekannt geben zu können!

pv magazine’s ESS News berichtet auf Englisch über die neuesten Nachrichten, Analysen und bietet Meinungen aus der globalen Energiespeicherindustrie.

 

ESS storage promotion

Was ist aus Masdar City geworden? Die „Ökostadt in der Wüste“ ist noch keine lebendige Metropole, aber im pv magazine Podcast diskutieren wir nach einem Besuch vor Ort, welche Impulse sie uns bieten kann.

Nachhaltige Stadt – erfüllt Masdar City die hohen Erwartungen?

 

Newsletter Deutschland pv magazine

pv magazine Branchenbuch

pv magazine Branchenbuch

pv magazine Ratgeber

Balkonmodule erleben einen starken Zuspruch. Vor dem Kauf noch unseren Ratgeber lesen und über verschiedene Technologien, rechtliche Aspekte und Wirtschaftlichkeit informieren.

Ratgeber pv magazine

Sponsored
Märkte

EU-Rechnungshof fordert Realitätscheck bei der Wasserstoffstrategie

Überambitioniert und ohne analytische Grundlage, so das Fazit der obersten Prüfer der EU zur Wasserstoff-Strategie. Trotz der gewaltigen Fördersumme von 18,8 Milliarden Euro sei nicht zu erwarten, dass die EU auch nur die Hälfte des Ziels für Wasser...
Highlights der Woche

Photovoltaik-Nettozubau im ersten Halbjahr bislang bei mehr als 7,55 Gigawatt

Mehr als eine halbe Million Photovoltaik-Anlagen, die im laufenden Jahr bislang in Betrieb gegangen sind, wurden bis Mitte Juli im Marktstammdatenregister verzeichnet. Für Juni gibt die Behörde bislang einen Photovoltaik-Zubau von knapp 1,14 Gigawatt a...
Sponsored
Sponsored
Speicher

BASF erhält fast 5 Millionen Euro für Batterierecycling-Anlage

Der Chemiekonzern will eine spezialisierte Produktionsanlage für Batterierecycling im brandenburgischen Schwarzheide errichten. Das Land Brandenburg fördert dies mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur.
Highlights der Woche

DUH erhebt erneut gemeinsam mit jungen Menschen Klimaschutz-Verfassungsbeschwerde

Im April erzielte die Ampelkoalition – gemeinsam mit dem „Solarpaket 1“ für die Photovoltaik-Förderung – eine Einigung auf eine Novelle des Klimaschutzgesetzes. Der Bundespräsident hat das novellierte Gesetz nach langem Zögern am Montag unter...
Highlights der Woche

Leitfaden für naturschutzfachliche Mindestkriterien veröffentlicht

Im „Solarpaket 1“ waren diese Kriterien enthalten, die beim Bau von Photovoltaik-Freiflächenanlagen zumindest teilweise erfüllt werden müssen. Das Bundeswirtschaftsministerium veröffentlichte nun einen Leitfaden, um die praktische Umsetzung nähe...

Meinung

Featured

Batteriespeicher auf einem Kapazitätsmarkt

In Deutschland – aber nicht nur dort – wird heftig über das Pro und Contra eines Kapazitätsmarktes debattiert. Der Bundesverband Erneuerbare Energien ist dagegen, zuletzt haben sich auch der Bundesverband Neue Energiewirtschaft, die DIHK und die Energiebörse EEX deutlich positioniert. Deutschland brauche kein „Kraftwerksförderprogramm“. In diesem Beitrag erklären vier Fachleute, warum auf einem Kapazitätsmarkt auch andere […]

Preiskampf im Solarmarkt – ein Deja vu!?

Wieder einmal überschlägt sich die Presse mit Meldungen über chinesische Billig- und Dumpingprodukte in der Solarbranche. Die ersten Solarfirmen gehen insolvent, die Lager im Großhandel sind durch Missmanagement überfüllt, der Markt ist nach dem Hype in den Jahren 2022 und 2023 bei extrem überhöhten Strompreisen rückläufig. Nun hat die Ampel mit ihren vagen Ankündigungen, die […]

Polysilizium-Preise stabilisieren sich inmitten des Marktabschwungs auf niedrigem Niveau

In seinem wöchentlichen Update für das pv magazine gibt OPIS, ein Unternehmen von Dow Jones, einen kurzen Überblick über die wichtigsten Preistrends in der weltweiten Photovoltaik-Industrie.

Neue Chancen für die heimische Solarindustrie: Vorsprung für Europa durch Innovation

Die Debatte um ein Wiederbeleben der Solarindustrie und den Aufbau einer heimischen Speicherindustrie ist in vollem Gange. Heute liefert China über 90 Prozent aller Solarmodule in die Welt und auch nach Europa. Der Grund ist klar: Ab 2012 haben die Regierungen unter Bundeskanzlerin Angela Merkel in Deutschland der einst starken Solarindustrie mit verschiedenen EEG-Änderungen den […]

Enervis PPA-Price-Tracker für Photovoltaik: Unverändertes PPA-Preisniveau im Juni 2024

Erstmals seit vier Monaten steigen im Juni 2024 die Preise im Stromterminmarkt der EEX nicht weiter an. Für das Jahr 2025 notierte das Base-Produkt Strom weiterhin über 90 Euro pro Megawattstunde, jedoch etwa 3 Euro pro Megawattstunde niedriger als noch im Mai. Demgegenüber liegen im Juni die Preise für spätere Handelsjahre bei über 65 Euro […]

Monatliches Energiemarkt-Update: Wetter und Politik treiben die Energiemärkte an

Die europäischen Energiemärkte wurden im Juni maßgeblich von einer Kombination aus Wetterverhältnissen, politischen Ereignissen und Marktdynamik beeinflusst. Die Stromnachfrage in ganz Europa hatte weiterhin Mühe, sich von den Vorjahreswerten zu erholen. Das trug auf den meisten Märkten zu niedrigeren Spotpreisen für Strom bei. Auf den Brennstoffmärkten setzte sich ein durchmischtes Bild fort: Die Gaspreise legten […]

Unternehmensmeldungen

Die Solarbranche ist weit besser als ihr Ruf!

Das neue Portal für die PV-Branche, Dezentralo, hat die Google-Bewertungen von 1. 264 Installationsunternehmen analysiert und konnte einen eindeutigen Trend erkennen: 870 Solarteure (68 Prozent) lieferten laut den Daten eine exzellente Arbeit und haben durchschnittlich 4,8 oder mehr Sterne erhalten.

Joachim Herz Stiftung investiert in Weidmüller

Detmold/Hamburg – Weidmüller gibt bekannt, dass sich die Hamburger Joachim Herz Stiftung im Rahmen einer Kapitalerhöhung beteiligt hat. Die Stiftung hält damit rund 20 Prozent der Anteile an dem Familienunternehmen.

Kleine Schritte für Elektronen – große Schritte für die Solarzellen der Zukunft?

Physikerinnen und Physiker an der Universität Regensburg und der Universität Oxford enthüllen mit einem ultraschnellen Mikroskop, wie sich Elektronen in einem neuartigen Solarzellen-Material bewegen. Die Ergebnisse liefern Einsichten, wie das Material noch effizienter für Photovoltaik genutzt werden kann.

EIT InnoEnergy begrüßt OMV, OMV Petrom und ACB Participaties B.V. als neue Anteilseigner

Neue industrielle Schwergewichte verstärken das Cap Table von EIT InnoEnergy, das so seine Präsenz in Europa und in den USA noch schneller ausbauen kann.

Highlights der Woche

Featured

Fronius baut 650 weitere Stellen ab

Das österreichische Unternehmen verzeichnet weiterhin hohe Lagerbestände bei Wechselrichtern und rechnet nicht mit einem baldigen Aufschwung. Daher hat Fronius allein im Juni und Juli 1000 Mitarbeiter entlassen, wobei auch Beschäftigte in Deutschland vom Personalabbau betroffen sind.

Neue Aufträge Mangelware – wie passt das mit den Zahlen der Bundesnetzagentur zusammen?

Wir haben kürzlich berichtet, dass die Zubauzahlen der Bundesnetzagentur bisher keinen Einbruch im Markt für Photovoltaik-Dachanlagen zeigen, sondern nur eine Größenverschiebung. Doch von Installationsbetrieben hört man etwas anderes und in der Tat ist die Frage, was die Zahlen wirklich aussagen. Im Folgenden hat uns ein Installationsbetrieb Einblick in die Veränderungen bei Neuaufträgen und Abwicklung von Projekten gegeben.

Schweiz steigert Photovoltaik-Zubau 2023 um 50 Prozent auf 1641 Megawatt

Das vierte Jahr in Folge gab es damit ein Marktwachstum um mehr als 40 Prozent. Insgesamt waren in der Schweiz bis Ende 2023 Photovoltaik-Anlagen mit 6,4 Gigawatt Leistung installiert, mit der mehr als acht Prozent des Schweizer Strombedarfs gedeckt wurde. Für dieses Jahr geht Swissolar von einer weiteren Steigerung des Photovoltaik-Zubaus auf 1800 Megawatt aus.

pv magazine Podcast: Robert Bruchner, wie können sich Speicher und dynamische Stromtarife ergänzen?

Dynamische Stromtarife drängen auf den Markt. Doch wie können Verbraucher diese Tarife für sich nutzen, um die eigenen Stromkosten zu optimieren? Solaredge hat eine Lösung und zeigt im Podcast, welche Betriebsarten sich damit abdecken lassen. Besonders die Rolle der Batterie wird dabei neu gedacht.

DIHK, bne und EEX sprechen sich vehement gegen Kapazitätsmarkt aus

Eine von den drei Organisationen beauftragte Studie sieht den Kapazitätsmarkt, wie er auch in Deutschland geplant ist, als ungeeignet für einen Strommarkt mit hohem Anteil an Photovoltaik, Wind und anderen Erneuerbaren. Die Auftraggeber warnen vor „Kraftwerksförderprogrammen“ und einem „Förderwettlauf“ zwischen Erneuerbaren und Erdgas- beziehungsweise Wasserstoffkraftwerken.

Svea Solar entlässt rund 30 Prozent seiner Mitarbeiter in Deutschland

Das Unternehmen übernimmt unter anderem die Installation von Photovoltaik-Dachanlagen, die Kunden bei Ikea kaufen. In einem schwieriger gewordenen Marktumfeld erfolgte nun eine erste Entlassungswelle.

Speicher

Featured

Anker Solix steigt in den Markt stationärer Heimspeicher ein

Mit dem Produkt "Anker Solix X1" zeigt Anker Solix ein Heimspeichersystem, das anders als die anderen Produkte des Herstellers keine portable Speicherlösung für Balkone oder Campingtouren ist. Mit nur 15 Zentimetern Breite ist es schlank und soll widrigsten Bedingungen einer Außenaufstellung standhalten.

Elements Green will 35 Megawatt Photovoltaik-Kraftwerk mit 800 Megawattstunden Speicher in Deutschland kombinieren

Der britische Solar- und Energiespeicherentwickler hat eine Netzanschlussbestätigung für sein Projekt in Alfstedt in Niedersachsen erhalten. Es umfasst eine 35-Megawatt-Photovoltaik-Anlage und ein 400-Megawatt-Zweistunden-Batteriespeichersystem.

pv magazine-Marktübersicht Heimspeicher: Mehr Sicherheit, kleinere Preise, Augen auf bei Garantie

Die Marktübersicht Batteriespeicher ist neu erschienen. In diesem Jahr haben 44 Hersteller ihre Produkte eingetragen. Dabei gaben sie über 100 Produktdetails für ihre Photovoltaik-Heimspeicher an. Unsere Auswertung zeigt, dass einige Hersteller in diesem Jahr mit neuen Sicherheitskonzepten auffahren, um im harten Wettbewerb zu bestehen. Außerdem können immer mehr Hersteller mit eigenen Energiemanagementsystemen punkten. Diese sollen auch mit dynamischen Stromtarifen intelligent umgehen können.

Engie: Spatenstich für einen 800 Megawattstunden-Batteriespeicher in Belgien

Nach seiner Fertigstellung wird das Vier-Stunden-Speicherprojekt über einen 15 Jahres-Vertrag mit dem belgischen Stromnetzbetreiber Elia betrieben. Der Batteriespeicher entsteht neben dem Gaskraftwerk von Engie in Vilvoorde.

Spatenstich für EnBW-Energiepark mit Photovoltaik, Wind und Batteriespeicher

In Gundelsheim im Landkreis Heilbronn wird zunächst eine Freiflächen-Photovoltaik-Anlage mit 60,5 Megawatt installiert. Zwei Windkraftanlagen sollen folgen, ebenso ein kombinierter Natrium-Ionen- und Lithium-Ionen-Hybridspeicher.

Größter Natrium-Ionen-Batteriespeicher der Welt geht in Betrieb

Die erste Ausbaustufe des 100-Megawatt/200-Megawattstunden-Natrium-Ionen-Energiespeicherprojekts der Datang Group in Qianjiang in der chinesischen Provinz Hubei ist fertiggestellt. Mit einer einzigen Ladung können bereits jetzt bis zu 100.000 Kilowattstunden Strom gespeichert und während der Spitzenzeiten des Stromnetzes abgegeben werden.

Politik

Featured

Thüringen fördert Ladesäulen mit weiteren zwei Millionen Euro

Es ist der dritte Förderaufruf zum Aufbau der Ladeinfrastruktur in dem Freistaat. Diesmal geht es bevorzugt um neue Ladesäulen im ländlichen Raum, die mit bis zu 10.000 Euro bezuschusst werden.

VnAP hält Nachschärfungen bei der neuen Norm für Agri-Photovoltaik in Kombination mit Nutztierhaltung für notwendig

Der Verband für nachhaltige Agri-PV sieht in den nun veröffentlichten Vorgaben eine unzureichende Abgrenzung zu herkömmlichen Freiflächenanlagen. Dennoch ist die Norm ein wichtiger Baustein für die künftge Regulatorik in Agri-Photovoltaik-Segment.

Frankreich stuft die Photovoltaik-Fabriken von Carbon und Holosolis als „Projekte von nationalem Interesse“ ein

Die französischen Behörden haben die geplanten Photovoltaik-Projekte von Carbon und Holosolis als „Projekte von nationalem Interesse“ klassifiziert und damit für straffere Verwaltungsverfahren für ihre Genehmigungen gesorgt.

Brandenburg legt neues Förderprogramm für Agri- und Floating-Photovoltaik-Anlagen auf

Das Fördervolumen, das vor allem an kleine und mittelständische Betriebe sowie die gewerbliche Wirtschaft ausgeschüttet werden soll, liegt bei rund 25,3 Millionen Euro für die nächsten Jahre. Die Mittel stammen aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung.

Dynamische Begrenzung der Einspeiseleistung statt harter Abregelung

Bei drohenden Netzengpässen werden auch Photovoltaik-Anlagen von Netzbetreibern abgeregelt. Dies erfolgt jedoch direkt am Wechselrichter und nicht am Netzanschlusspunkt, wie Hans Urban moniert. Somit wird durch die Abregelung auch die Eigenversorgung der Betreiber gekappt und sie müssen teuren Netzstrom beziehen – vor allem, aber nicht nur für Gewerbebetriebe ist das ein Problem. Dies ließe sich mit einem angepassten Rechtsrahmen und technischen Nachrüstungen in jedem Fall vermeiden.

Alle Forderungen aus der Petition zu Photovoltaik-Balkonanlagen erfüllt

Vor anderthalb Jahren führte eine erfolgreiche Petition dazu, dass sich der Bundestag näher mit dem Thema Stecker-Solar-Geräte befasste. Die darin enthaltenen Forderungen nach technischen und rechtlichen Vereinfachungen sind mittlerweile alle erfüllt. Ein neues Buch gibt Einsteigern Tipps an die Hand, was sie bei der Installation einer Photovoltaik-Anlage beachten sollten.

Märkte

Featured

Jinko Solar plant 10 Gigawatt Zell- und Modulproduktion in Saudi-Arabien

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller will dazu ein Joint Venture mit zwei Unternehmen vor Ort gründen. Die Investitionssumme wird auf rund eine Milliarde US-Dollar geschätzt.

Trianels virtuelles Kraftwerk will mit N-E-ST-Kooperation schneller wachsen

Aktuell sind in dem virtuellen Kraftwerk bereits 700 dezentrale Anlagen mit einer Gesamtleistung von 3000 Megawatt gebündelt. Ihr Flexibilität wird an den Energie- und Regelleistungsmärkten vermarktet.

Feldversuch: Netzengpässe beim Laden von Elektroautos problemlos steuerbar

Neun Monate lang testeten eine Feinkostfirma in Oldenburg und private Haushalte zweier EWE-Ortsnetze, ob sie ihre Elektroautos markt- und netzdienlich laden können. Trotz gelegentlicher Netzengpässe im Niederspannungsbereich haben Elektroautofahrer keine wesentlichen Komforteinbußen zu befürchten.

China plant strengere Regeln für den Aufbau neuer Photovoltaik-Fertigungskapazitäten

Chinas Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) legte neue Mindeststandards für Photovoltaik-Fabriken zur Konsultation vor. Die strengeren Regeln sollen helfen, veraltete Fabriken stillzulegen und Überkapazitäten einzudämmen.

RWE-Handelstochter startet Ausschreibung für Photovoltaik- und Windkraftanlagen ohne EEG-Förderung

Der „Green Tender“ läuft noch bis Mitte August. Damit will sich RWE bis zu drei Terawattstunden Ökostrom für die Lieferjahre 2025 und 2026 sichern, um damit Unternehmenskunden zu versorgen.

Gibt es wirklich einen Einbruch beim Zubau von Photovoltaik-Dachanlagen?

Viele Installationsunternehmen klagen über die schwächelnde Nachfrage nach Photovoltaik-Dachanlagen. pv magazine hat die Zahlen aus dem Marktstammdatenregister für die ersten Monate 2023 und 2024 bei Photovoltaik-Dachanlagen bis 30 Kilowatt Leistung verglichen. Das Ergebnis ist erstaunlich.

Technologie

Featured

Projekt Voyager-PV erprobt kommunikative Solarmodule

In einem Verbundprojekt wird praktisch erprobt, wie sich Solarmodule mit integrierter Funktechnik untereinander zu einem Gesamtnetz verknüpfen lassen. Dies soll eine einfache und kostengünstige Lösung für Überwachung und Steuerung von kleinteilig aufgebauten Photovoltaik-Anlagen etwa im Bereich Gebäudeintegration ermöglichen.

Forscher wollen Elastokalorik als Alternative zu Wärmepumpen und Klimaanlagen entwickeln

Die Technologie habe das Potenzial, heutige Klima- und Heizungsanlagen zu ersetzen. In der Kombination beispielsweise mit Photovoltaik bestünde ein großer Vorteil darin, dass sie sehr viel weniger Strom benötigt.

Energielenker präsentiert selbstlernendes Energiemanagementsystem

Bereits vor dem Vertriebsstart im September kann das „Enbas“-System bestellt werden. Der Hersteller verspricht neben einer herstellerunabhängigen, Paragraph 14a-kompatiblen Lösung die Steuerung sämtlicher Energieströme eines Gebäudes im Zusammenspiel mit einer Photovoltaik-Anlage.

RWE und Solarduck installieren Offshore-Photovoltaik Pilotprojekt vor niederländischer Küste

Zwölf Kilometer weit draußen auf der Nordsee soll die Photovoltaik-Anlage Wind und Wellen standhalten. Gleich mehrere Forschungsinstitute begleiten das Projekt. Am Ende soll nicht nur die Stabilität des Offshore-Projekts unter Beweis gestellt werden, sondern es sollen auch Erfahrungen zu Installations- und Wartungsprozessen gesammelt werden.

Fraunhofer-Forschungsprojekt entwickelt Tandem-Modul zur direkten Wasserstofferzeugung

Die im Verbundprojekt „Neo-PEC“ von drei Fraunhofer-Instituten entwickelte Technologie soll eine modulare, flexible Alternative zu großen Elektrolyseuren sein. Photovoltaik dient als zusätzliche Spannungsversorgung.

GridX erwartet elffaches Marktwachstum für HEMS-Anwendungen in Europa

Der „HEMS-Report“ des Unternehmens sieht Schweden und Dänemark bei der Integration von E-Autos und Wärmepumpen in Heim-Energiesysteme vorn. Deutschland habe hier Nachholbedarf, bildet aber die Spitze bei Haushaltsbatteriespeichern. Treibende Kraft ist die zunehmende Verbreitung von Photovoltaik-Anlagen.

Installation

Featured

Pilotprojekt mit granularen Herkunftsnachweisen an Ladesäulen gestartet

Lichtblick, Granular Energy und Decarbon1ize kooperieren, um die Funktionstüchtigkeit des Systems von viertelstündlichen, sogenannten granularen Herkunftsnachweisen für Ökostrom nachzuweisen. Dabei wird der komplette Weg von der Ausstellung über die Nutzung bis zur Entwertung beim Herkunftsnachweisregister des Umweltbundesamts dokumentiert.

PV Austria mit neuem Dashboard zum Photovoltaik-Ausbau

Im vergangenen Jahr sind in der Alpenrepublik insgesamt 2,6 Gigawatt Photovoltaik-Leistung neu installiert worden. Das neue Dashboard des Bundesverbands zeigt jedoch deutlich, wie weit es noch bis zum Erreichen des Zubauziels 2030 von 21 Gigawatt ist.

Enersol stellt Ende Oktober Betrieb ein

Die Sonnen-Tochter war in der Boomphase für Photovoltaik-Dachanlagen stark gewachsen. Nun lassen die aufgebauten Strukturen keinen profitablen Betrieb mehr zu und Enersol muss schließen. Um Service und Wartung der bereits installierten Photovoltaik-Anlagen wird sich Sonnen ab November kümmern.

Spanien genehmigt Photovoltaik-Anlagen mit 7,1 Gigawatt im ersten Halbjahr

Im ersten Quartal waren es fast vier Gigawatt und im zweiten dann 3,155 Gigawatt, die genehmigt wurden.  Photovoltaik-Anlagen mit fast 3,65 Gigawatt befinden sich derzeit in der öffentlichen Informationsphase.

In Berlin wird PVT-Dachanlage mit Wärmepumpen und Eisspeicher kombiniert

Consolar liefert für das Neubau-Projekt am Osthafen etwa 1300 Quadratmeter seiner „Solink“-Kollektoren, die neben Strom auch Wärme produzieren. Neben Wärmepumpen zum Heizen und Kühlen wird auch ein Eisspeicher in einem 100 Meter langen, stillgelegten Bahntunnel entstehen.

Solarunternehmen mit Wasserstoff völlig energieautark

Das Solarunternehmen aus Ulm, Esysteme21, hat sich eine 100 Prozent autarke Energieversorgung mit Photovoltaik, Wasserstoff und Batteriespeichern aufgebaut. Auf der The Smarter E stellte der Geschäftsführer das Konzept als Lösung für mittelständische Unternehmen vor.