Top News

Bundesnetzagentur öffnet erste Innovationsausschreibung mit 650 Megawatt

Da im vergangenen Jahr wegen der Verzögerungen bei der Erstellung der Vorschriften keine Auktion stattfand, werden die 2019 vorgesehenen 250 Megawatt nun auf das Volumen der Runde in diesem Jahr aufaddiert. Der Höchstwert für Gebote bei Anlagenkombinationen beträgt 7,50 Cent pro Kilowattstunde.
Märkte

Wie Suncrafter mit wiederaufbereiteten Photovoltaik-Modulen die Energiearmut lindern will

Interview: Das kleine deutsche Start-up hat ein globales Ziel: die Energiearmut durch das Upcycling gebrauchter Solarmodule zu lindern. Nach der Etablierung eines innovativen Geschäftsmodells, das seine Ziele durch die Deckung des Infrastrukturbedarfs v...
Märkte

Elektroautos möglichst mit Solarstrom laden

Die mobile Ladeeinheit des österreichischen Unternehmens Dini Tech integriert nach Fronius-Wechselrichtern nun auch Produkte von SMA. Mit verschiedenen Strategien können Autobesitzer dafür sorgen, dass möglichst viel Strom ihrer Photovoltaik-Anlage i...
Announcements

Virtual Roundtables Europe - all videos are now available!

#StayHome

Aktueller Podcast

Technisch und rechtlich spricht nichts gegen den Einsatz von Infrarotheizungen in neuen Gebäuden, aber ist das auch ökologisch vertretbar? Im pv magazine Podcast diskutieren wir das mit dem Autor einer neuen Studie, die für die Kombination dieser Direktheizung mit großen Photovoltaikanlagen grünes Licht gibt.

Sponsored
Märkte

Studie: Beherzter Photovoltaik-Ausbau könnte Schweiz rasch 14.000 neue Jobs bringen

Tausende neue Arbeitsplätze wären nach einer von der Schweizerischen Energie-Stiftung SES beauftragten Studie möglich. Dazu braucht es allerdings eine energische Photovoltaik-Offensive der Regierung.
Highlights der Woche

Siemens stellt Vertrieb von Photovoltaik-Heimspeicher „Junelight“ ein

Im Laufe des Quartals will der Münchner Konzern seine Aktivitäten in diesem Segment beenden, da die Margen im Heimspeichermarkt zu gering sind. Garantie- und Gewährleistungszusagen für die verkauften Produkte in Deutschland, Österreich und der Schwe...
Highlights der Woche

Meyer Burger macht ernst: Standorte für neue Zell- und Modulfabrik mit je 400 Megawatt stehen fest

Die Produktion der hocheffizienten Solarzellen in Bitterfeld-Wolfen und Solarmodule in Freiberg soll im ersten Halbjahr 2021 starten. Ein Ausbau auf fünf Gigawatt ist vom dem Schweizer Technologiekonzern bereits geplant.
Installation

Installion kooperiert mit Sonnen beim Aufbau eines Installateursnetzwerks

Der B2B-Marktplatz baut seit einiger Zeit deutschlandweit auch selbst Installationsbetriebe an Orten auf, an denen Handwerker für Photovoltaik-Anlagen fehlen. Der Heimspeicher-Anbieter Sonnen unterstützt die Initiative.
Installation

Umfrage: 88 Prozent befürworten Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen Dächern

Nach einer repräsentativen Befragung wünschen sich neun von zehn Bürgern, dass mehr Photovoltaik auf öffentlichen Gebäuden installiert wird. Der BDEW sieht darin einen guten Anlass, dass Städte und Gemeinde die Ausstattung ihrer Gebäude mit Photov...
Sponsored

Meinung

Featured

Hände weg von der Steuerfinanzierung der Ökostrom-Vergütungen

Der Vorschlag der Deutschen Energie-Agentur (Dena),der Stiftung Umweltenergierecht und des Finanzwissenschaftlichen Forschungsinstituts (FiFo) an der Universität zu Köln, die EEG-Umlage auf null zu senken und stattdessen alle Vergütungsfinanzierungen aus dem Steuerhaushalt zu bezahlen, birgt immense Gefahren für das EEG, damit für den Fortbestand der Förderung der erneuerbaren Energien und damit wiederum für den Klimaschutz insgesamt.(https://stiftung-umweltenergierecht.de/wp-content/ […]

Kohleausstieg ist Umstieg ins Erdgas

Indem sich an den kritikwürdigen Details Zorn entzündet, gerät aus dem Blick, um was für eine Art Manöver es sich bei dem Kohleausstieg insgesamt überhaupt handelt. Dass entgegen dem Willen der Kohlekommission ein Hinweis auf den Ausbau der Erneuerbaren im Ausstiegsgesetz fehlt, wurde unter anderem vom BEE dankenswerterweise kritisiert. Niemand scheint sich aber zu fragen, […]

Kohleausstieg: Die Wähler müssen es richten

„Zu viel Kohle für zu wenig Ausstieg,“ kommentiert der „Spiegel“ den Kohleausstieg der Groko in Berlin. Gut ist, dass es überhaupt ein Datum für den Kohleausstieg gibt. Aber warum so spät? Und warum so teuer? Die vielen Milliarden würden effektiver in die solare Energiewende und in Energieeffizienz investiert. „Unsere Erde brennt“, bringt Greta Thunberg unsere derzeitige Situation […]

Kohlelobby hat Union und SPD fest im Griff

Ein nicht zu fassender „Erfolg“ der Kohlewirtschaft wurde heute im Bundestag mit den Stimmen von Union und SPD gegen die Stimmen der Opposition verabschiedet: das Kohleausstiegsgesetz. In Wirklichkeit kommt es einem Kohlelaufzeitverlängerungsgesetz gleich, welches alleine die beiden Braunkohlekonzerne RWE und LEAG mit 4,35 Milliarden Euro subventioniert. Und auch die Steinkohlekonzerne bekommen voraussichtlich noch einmal zusätzliche […]

Stadtwerke: Elektromobilität ja, aber bitte mit Regionalstrom

Ohne Elektromobilität ist eine nachhaltige Verkehrswende nicht vorstellbar. Ganz in diesem Zeichen stehen die Milliardenhilfen für die Autoindustrie, die die Bundesregierung als Reaktion auf die Gewinneinbußen durch die Lockdown-Maßnahmen bereitstellt. Damit hat sie sich, anders als im Vorfeld befürchtet, gegen Kaufanreize für Verbrennerfahrzeuge entschieden. Wie stark diese Geldspritze an die Verbraucher jedoch die Nachfrage nach […]

Spanien erlässt überraschend ein Moratorium für die Beantragung neuer Anschlusspunkte für Erneuerbaren-Anlagen

Bereits bestehende Anschlusspunkte müssen neue zeitliche Vorgaben erfüllen. 2020 wird es noch Versteigerungen in Spanien geben.

Unternehmensmeldungen

Batterie-Innovations- und Technologie-Center eröffnet am Erfurter Kreuz

Mit einer Förderung des Freistaats Thüringen über 13,5 Millionen Euro nimmt das Batterie-Innovations- und Technologie-Center (kurz: BITC) am 10. Juli 2020 im Industriegebiet Erfurter Kreuz seine Arbeit auf.

Energiespeicher: „Deutschland darf sich nicht selbst im Weg stehen“

• Energiespeichertechnologien sind existenziell für die Umsetzung eines europäischen Green Deals und die Erreichung der nationalen Klimaziele • Electrochaea unterstützt Forderungen des Bundesverbands Energiespeicher nach Abbau regulatorischer Hemmnisse

Katherina Reiche übernimmt Vorsitz beim Wasserstoffrat der Bundesregierung

Katherina Reiche ist Vorsitzende des Wasserstoffrats der deutschen Bundesregierung. Das hat der Rat, der aus 25 hochrangigen Expertinnen und Experten der Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft besteht, heute in seiner konstituierenden Sitzung beschlossen.

NOTUS energy erweitert Geschäftsführung: Knud Rissel unterstützt als CCO den Einstieg in neue Geschäftsfelder und Märkte

Potsdam – Die Potsdamer NOTUS energy hat zum 1. Juli 2020 Knud Rissel zum neuen Chief Commercial Officer (CCO) berufen.

COVID-19

Featured

Corona-Krise untermauert Notwendigkeit von großen Photovoltaik-Produktionen in Europa

Der VDMA und das Fraunhofer-ISE haben in einer gemeinsamen Studie gezeigt, dass auch ohne staatliche Zuschüsse große Photovoltaik-Produkten in Europa wirtschaftlich zu betreiben sind. Mit Blick auf die zu erwartende große Nachfrage und die Lieferketten-Probleme während des Corona-Lockdowns wird Europa als Standort zusätzlich attraktiv.

Photovoltaik-Zubau erreicht im Mai fast 450 Megawatt

Ungebrochen groß bleibt die Nachfrage nach Photovoltaik-Dachanlagen in Deutschland. Nach fünf Monaten liegt der Zubau schon fast zwei Gigawatt. Die Solarförderung sinkt im Juli um weitere 1,4 Prozent ab.

Branche erwartet stabiles Wachstum

Mit zwei Umfragen fühlte pv magazine für die Juniausgabe unseres Printmagazins der Photovoltaik- und Speicherbranche den Puls: Sowohl die wichtigsten Entscheider der Branche als auch die Mehrheit der Leser unseres Newsletters, die teilgenommen haben, blicken optimistisch in die Zukunft. Der Trend hin zu Erneuerbaren wird sich weiter verstärken – ein Einbruch ist vorerst nicht in Sicht. Corona zum Trotz.

PV-Symposium 2020 nun doch online

Eigentlich sollte das PV-Symposium in diesem Jahr verspätet Ende August doch noch im Kloster Banz stattfinden. Angesichts der immer noch existierenden Corona-Restriktionen entschieden sich Conexio und der Tagungsbeirat, die Veranstaltung nun doch nur in der digitalen Version anzubieten.

Corona-Krise schlägt sich in Umsätzen der Photovoltaik-Anlagenbauer nieder

Eine Erholung der Lage ist jedoch in Sicht. Gerade chinesische Photovoltaik-Hersteller scheinen ihren Kapazitätsausbau mittlerweile wieder aufzunehmen.

Solarpower Europe: Photovoltaik erreicht 2022 das Terawatt-Zeitalter

In diesem Jahr wirkt sich die globale Corona-Krise auf den weltweiten Photovoltaik-Zubau aus. Doch ab 2021 könnte der Markt neu durchstarten, gerade wenn viele Regierung die Konjunkturpakete zur Wiederbelebung der Wirtschaft grün ausgestalten.

Highlights der Woche

Featured

Pilotprojekt „PV-SÜD“ zur Photovoltaik-Überdachung für Autobahnen gestartet

Das österreichische Forschungsinstitut AIT will gemeinsam mit dem Fraunhofer ISE und Forster Industrietechnik ein Konzept und einen Demonstrator entwickeln. Es geht darum, die Potenziale des Straßennetzes zur Nutzung der Photovoltaik zu heben, die bisher weitgehend brachliegen.

EU-Kommission will 470 Milliarden Euro in Wasserstoff investieren

Die EU hat die lang erwartete Strategie zum Ausbau der Wasserstoffwirtschaft vorgelegt. Die Realisierung könnte in den nächsten 30 Jahren Investitionen von bis zu 470 Milliarden Euro freisetzen. Dies beinhaltet auch den Zubau von bis zu 120 Gigawatt Windkraft- und Photovoltaik-Kapazitäten, die für die Produktion des grünen Wasserstoffs benötigt werden.

Avantag Energy baut größte Photovoltaik-Dachanlage in Luxemburg

Rund 13.500 Solarmodule werden für das 5-Megawatt-Photovoltaik-Projekt in den kommenden Monaten installiert. Das österreichische Unternehmen Kronospan sicherte sich zuvor einen Zuschlag in der letzten Photovoltaik-Ausschreibungsrunde für die bisher größte Dachanlage in Luxemburg.

DIW: 3 Billionen Euro für ein klimaneutrales Europa bis 2050

Nach Ansicht der Berliner Forscher müssen bis 2030 die CO2-Emissionen um 65 Prozent gegenüber 1990 gesenkt werden. Das Energiesystem in Europa sollte bis 2040 auf 100 Prozent erneuerbare Energien umgestellt werden. Die notwendigen Investitionen sind hoch, aber sie rechnen sich.

Photovoltaik-Zubau in Österreich bei knapp 250 Megawatt 2019

Bis Ende des vergangenen Jahres waren damit in der Alpenrepublik rund 1,7 Gigawatt Photovoltaik-Leistung installiert. Nach Ansicht von PV Austria braucht es eine weitere Beschleunigung der neu installierten Anlagen, um bis 2030 das Ziel von 11 Gigawatt Photovoltaik und damit eine komplette Stromversorgung aus erneuerbaren Energien zu erreichen.

Anumar schließt mit Statkraft PPA für förderfreien Solarpark mit 50 Megawatt in Bayern ab

Die Fertigstellung des Photovoltaik-Kraftwerks ist für das erste Quartal 2021 geplant. Der Stromabnahmevertrag hat eine Laufzeit von elf Jahren, wobei auch eine Direktvermarktungsklausel enthalten ist, da ein Teil des Solarparks über Zuschläge aus EEG-Ausschreibungen verfügt.

Speicher

Featured

Weitere 100 Millionen Euro Förderung für Batterieforschung in Deutschland

Die Gelder verteilt das Bundesforschungsministerium über vier Kompetenzcluster, die der „Foschungsfabrik Batterie“ angegliedert sind. Sie sollen dazu beitragen, die Batterietechnologie entlang der gesamten Wertschöpfungskette in Deutschland zu stärken.

„Sonnenbatterie 10“ künftig auch in Belgien verfügbar

Mit einer exklusiven Partnerschaft mit Opteco will das Allgäuer Unternehmen künftig seinen neuen Photovoltaik-Heimspeicher im Nachbarland vertreiben. Seit Jahresbeginn gibt es in Belgien einen Zuschuss von bis zu 3200 Euro für die Installation von Batteriespeichern.

Der ungehobene Schatz im Oberrheingraben – KIT entwickelt Methode für wirtschaftlichen Lithium-Abbau in Deutschland

Lithium wird für Speicher gebraucht und zunehmend in großen Mengen. Eine Erfindung des KIT ermöglicht es, künftig minimalinvasiv in Geothermieanlagen aus den Tiefengewässern des Oberrheingrabens tausende Tonnen Lithium jährlich zu fördern.

Varta erhält bis zu 300 Millionen Euro Fördergelder zur Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Technologie

Der Speicheranbieter gehört zu einem Konsortium, dass von der EU als IPCEI ausgewählt wurde. Varta will künftig große Batterieformate in den Fokus stellen.

Thüringen investiert weiter in ThEEN

Das Netzwerk für erneuerbare Energien hat für die kommenden drei Jahre eine Förderbescheid über 631.800 Euro erhalten. ThEEN will seine Aktivitäten gerade mit Blick auf die Dekarbonisierung des gesamten Energiesektors ausbauen.

ZVEH: Photovoltaik und Speicher lohnen sich mit neuem Gebäudeenergiegesetz mehr

Mit dem vom Bundestag bereits verabschiedeten Gesetz wird vor allem die Rolle der Photovoltaik gestärkt. Auch die Installation von Speichern lohnt sich nach Ansicht des Verbands wegen der veränderten Anrechenbarkeit künftig gleich doppelt.

Politik

Featured

Ab sofort mehr Umweltbonus für Elektroautos

Bis zum Jahresende 2021 wird damit ein Zuschuss von 9000 Euro für reine Elektroautos gezahlt. Für Plug-in-Hybride gibt es 6750 Euro Förderung.

Kurzstudie: Absenkung der EEG-Umlage auf null bereits 2021 möglich

Die Deutsche Energie-Agentur, die Universität Köln und die Stiftung Umweltenergierecht sehen zur Gegenfinanzierung eine Verdopplung der Stromsteuer vor. Dies soll die bereits beschlossen Maßnahmen aus dem Konjunkturpaket und dem Brennstoffemissionshandelsgesetz ergänzen. Die Strompreisentlastung für die Endverbraucher liegt mit dem Vorschlag bei etwa 4,5 Cent pro Kilowattstunde.

VDMA schließt sich Initiative zur Wiederbelebung der europäischen Solarindustrie an

Nach ESMC, ETIP-PV und dem Forschungsinstitut IPVF unterstützt auch der VDMA die von Solarpower Europe ins Leben gerufene Initiative „Solar Manufacturing Accelerator“. Es geht darum, wieder eine starke Photovoltaik-Fertigungsindustrie in Europa zu etablieren.

Eon fordert Quote für grünes Gas

Der Energiekonzern spricht sich für eine technologie- und herkunftsoffene Grüngasquote aus. Nur so kann Eon zufolge bis 2050 eine vollständige Dekarbonisierung erreicht werden.

Wie Bürokratie den Photovoltaik-Ausbau in Deutschland bremst

Das ARD-Politmagazin „Plusminus“ zeigt, warum der Photovoltaik-Zubau in Deutschland auf den Dächern nicht richtig in Fahrt kommt. Es sind weniger die Kosten, sondern mehr die bürokratischen und steuerlichen Vorschriften, die etwa Wohnungsbaugesellschaften vor Photovoltaik-Mieterstrommodellen zurückschrecken lässt, oder die engen Regelungen für Eigenverbrauch in Deutschland.

Nach Bundesratsbeschluss wird 52-Gigawatt-Deckel für Photovoltaik final aus EEG gestrichen

Lange hat es gedauert, doch nun ist es amtlich. Die Länderkammer rief keinen Vermittlungsausschuss an und somit ist das Gebäudeenergiegesetz verabschiedet. Es diente als Vehikel, um die Abschaffung des 52 Gigawatt-Deckels für Photovoltaik-Anlagen bis 750 Kilowatt noch vor der Sommerpause sicherzustellen.

Märkte

Featured

100 Prozent Erneuerbare an 17 Stunden am vergangenen Wochenende

Dies zeigt die Datenbank „Smard“ der Bundesnetzagentur. Nach Angaben von Energy Charts des Fraunhofer ISE lag der Anteil von Photovoltaik, Windkraft und Co. in der vergangenen Woche bei 61,6 Prozent.

Kanzlei entwickelt App mit Genehmigungsauflagen für Photovoltaik-Anlagen in Österreich

Es werden standortbezogene Informationen zu den baulichen und behördlichen Vorschriften für den Bau einer Photovoltaik-Anlage in wenigen Schritten zur Verfügung gestellt. Die App kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Solarindex von Aroundhome: Interesse an Photovoltaik im Osten besonders groß

100.000 qualifizierte Anfragen für Photovoltaik-Anlagen hat das Online-Vermittlungsportal ausgewertet. Hauseigentümer in den ostdeutschen Ländern sind demnach deutlich stärker interessiert als im Rest der Republik.

Wie finde ich einen Steuerberater, der sich mit Photovoltaik auskennt?

Steuersprechstunde: Für Photovoltaik-Anlagen gilt kein besonderes Steuerrecht. Allerdings müssen die geltenden Steuergesetze auf diese Anwendung auf die konkreten Fälle ausgelegt werden.

Tesla-Effekt in Brandenburg – Microvast baut Europazentrale in Ludwigsfelde auf

Anfang 2021 soll die Produktion von Lithium-Ionen-Batteriesystemlösungen in Brandenburg beginnen. Die brandenburgische Landesregierung spricht von einer Schlüsselinvestition für moderne Mobilität.

Canadian Solar tritt dem 500 Watt+-Modul-Club bei

Das chinesisch-kanadische Photovoltaik-Unternehmen hat eine Reihe von Hochleistungsmodulen vorgestellt. Anfang nächsten Jahres soll die Massenproduktion startet. Die Serie umfasst auch Module für gewerbliche und industrielle Photovoltaik-Dachanlagen mit einer Leistung von 405 Watt.

Technologie

Featured

Pionierkraft testet erfolgreich: Solarstrom mit dem Nachbarn teilen

Das bayerische Start-up hat erfolgreich den Testlauf einer Referenzanlage abgeschlossen. Es geht darum, dass in Mehrfamilienhäusern auch jene Solarstrom beziehen können, denen die Photovoltaik-Anlage nicht gehört.

Hanwha Q-Cells investiert 125 Millionen Euro in Forschungs- und Entwicklungszentrum in Deutschland

Der Photovoltaik-Hersteller will für 20 Millionen Euro neue Anlagen und Maschinen kaufen. Dies soll die Entwicklung und Kommerzialisierung der neuen Generation von Solarzellen und Solarmodulen dienen.

pv magazine Podcast: Zukunft der Photovoltaik – von Künstlicher Intelligenz, Digitalisierung und neuen Halbleitern

Was bedeutet Künstliche Intelligenz und Digitalisierung auf dem Feld der Photovoltaik? Und wann wird es für wen relevant? Im pv magazine Podcast diskutieren wir mit Hariram Subramanian über die zehn Trends, die Huawei für die weitere Entwicklung identifiziert hat.

Nanostrukturen der Schmetterlingsflügel liefern Vorlage für Leistungssteigerung von Solarmodulen

Finnische Wissenschaftler haben die Nanostrukturen schwarzer Schuppen von verschiedenen Schmetterlingsarten untersucht. Auf Grundlage dessen bewerteten sie die Lichtabsorptionsfähigkeiten von kristallinen Solarmodulen.

pv magazine video: Neue Technik nicht ohne Kinderkrankheiten

Der diesjährige Virtual Quality Roundtable von pv magazine brachte Experten aus einem breiten Spektrum von in der Solarbranche relevanten Anwendungen zusammen. Das übergreifende Thema in diesem Jahr waren Qualitätsbelange bei neuen Technologien. Experten aus Unternehmen und Forschungsinstituten vertraten die Ansicht, dass die Mängel, die die Branche bei Technologien wie den einachsigen 2P-Tracker beobachtet hat, nicht in der Technologie selbst begründet sind, sondern behoben werden können.

Longi Solar bringt 540-Watt-Solarmodul auf den Markt

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller hat zwei Modelle der neuen bifazialen Doppelglas-Serie vorgestellt. Es schließt sich damit dem Wettlauf um die 500 Watt+-Module an und will dabei die 182-Quadratmillimeter-M10-Wafer als Industriestandard durchsetzen.

Installation

Featured

Verbraucherschützer geben Tipps für Photovoltaik-Angebote

Die Förderung für Photovoltaik-Dachanlagen wird nach der Abschaffung des 52-Gigawatt-Deckels auch in Zukunft fortgesetzt. Die Verbraucherzentrale NRW rät allen Investoren, mehrere Angebote einzuholen und zu vergleichen. Außerdem gibt sie Hinweise, worauf Verbraucher dabei achten sollten.

Baywa re verkauft größten schwimmenden Solarpark an niederländisches Konsortium

Mit 27,4 Megawatt Gesamtleistung handelt es sich um die bislang größte Floating-Photovoltaik-Anlage außerhalb Chinas. In nur sieben Wochen realisierte Baywa re das Projekt auf einem Baggersee nahe Zwolle.

Erstes „Solar Parklet“ in Freiburg aufgestellt

Die Stadtmöbel auf ehemaligen Parkplatzflächen werden in der süddeutschen Universitätsstadt nun auch zur Erzeugung von Solarstrom genutzt. Das erste „Solar Parklet“ findet sich vor dem „Cafe Auszeit“.

Next2Sun realisiert vertikale Photovoltaik-Anlage mit bifazialen Jolywood-Modulen

Der Solarpark in Donaueschingen hat 4,2 Megawatt. Die bifazialen n-type Topcon-Solarmodule des chinesischen Photovoltaik-Herstellers versprechen dabei eine Steigerung des Ertrags.

Panasonic macht erstes Smart City Quartier in Berlin möglich

Es ist ein urbanes Leuchtturmprojekt in der Hauptstadt, bei dem verschiedene intelligente Energielösungen kombiniert werden. Dazu zählen Photovoltaik-Anlage, Speicher, Luft-Wasser-Wärmepumpe, die in ein effizientes Energiemangementsystem integriert sind.

Rekordverdächtige Photovoltaik-Ausschreibung könnte Indien für ausländische Investitionen öffnen

Projektentwickler aus Deutschland und Frankreich sowie Investoren mit Zugang zu günstigen US-amerikanischen und britischen Finanzmitteln gehörten zu den Gewinnern einer 2-Gigawatt-Auktionsrunde, bei der das spanische Unternehmen Solarpack einen rekordtiefen Preis für indischen Solarstrom von 0,031 US-Dollar oder 0,0278 Euro pro Kilowattstunde erzielen konnte.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close