Top News

Übertragungsnetzbetreiber erwarten 112 bis 128 Gigawatt installierte Photovoltaik-Leistung bis 2035

In ihrem neuen Entwurf des Szenariorahmens zum Netzentwicklungsplan 2035 gehen die Netzbetreiber davon aus, dass zwischen 112 und 128 Gigawatt Photovoltaik-Leistung in Deutschland installiert sein werden. Die öffentlichen Konsultationen über den Plan hat die Bundesnetzagentur nun eröffnet.
Highlights der Woche

Sonnen und Centrica erhalten Präqualifikation für virtuelles Kraftwerk aus PV-Heimspeichern in Großbritannien

In Deutschland hat Sonnen die Zulassung für die Erbringung von Primärregelenergie bereits seit Ende 2018. Im Großbritannien ist das virtuelle Kraftwerken der Photovoltaik-Heimspeicher in ein dezentrales Netzwerk von Centrica integriert.
Märkte

Eon legt Barabfindung für Squeeze Out der Innogy-Aktionäre fest

Der Energiekonzern will den noch verbliebenen Aktionären 42,82 Euro je Aktie zahlen. Eon hält derzeit bereits rund 90 Prozent der Anteile von Innogy.
Announcements

25. Audio-Podcast online

Zum Jahreswechsel ein Blick auf den deutschen Heimspeichermarkt. Die Verkaufszahlen steigen, Kapazitäten und Leistungen auch. Welche Entwicklungen im vergangenen Jahr wichtig waren und welche Trends wir 2020 erwarten können, hören Sie hier.

Laden Sie unseren Kalender für 2020 herunter!

Die Nachhaltigkeitskampagne von pv magazine

Lesen Sie mehr.

Sponsored
Märkte

EEG-Konto geht mit zwei Milliarden Euro im Plus ins Jahr 2020

Im Dezember stieg der Überschuss um knapp 300 Millionen Euro an. Im Verlauf des vergangenen Jahres nahm er um mehr als 2,5 Milliarden Euro ab.
Technologie

Jinko Solar steigert Effizienz seiner bifazialen p-type und n-type HOT-Module

Nach Angaben des chinesischen Photovoltaik-Unternehmens sind die Effizienzen von 21,82 und 22,49 Prozent neue Weltrekorde. Der TÜV Rheinland hat die Effizienzen unabhängig bestätigt.
Highlights der Woche

Der richtige Mix macht’s: Energiewende braucht zentrale und dezentrale Technologien

Das Akademieprojekt „Energiesysteme der Zukunft“ spricht sich dafür aus, alle verfügbaren erneuerbaren Technologien ausbauen. Für eine erfolgreiche Energiewende in Deutschland braucht es überdies schnellstmöglich einen Netzausbau und eine sicher...
Highlights der Woche

Enttäuschung dominiert beim Bund-Länder-Kompromiss zum Kohleausstieg

Grüne, Erneuerbaren- und Umweltverbände zeigen sich enttäuscht. Sie sehen die Einigung als verpasste Chance für echten Klimaschutz.
Märkte

Netzentgelte differieren auch 2020 deutschlandweit sehr stark

Nach der „Netzentgelt-Analyse 2020“ von „EnPortal“ reichen die jährlich zu zahlenden Netzentgelte für energieintensive Unternehmen in Deutschland von 2,3 bis 4,1 Cent pro Kilowattstunde, je nachdem wo es in Deutschland produziert. Gegenüber 20...
Sponsored

Meinung

Featured

Nachhaltigkeitstransformation: 5 Ausreden, die Unternehmen 2020 nicht mehr nutzen können

Mehr denn je haben sich Unternehmen 2019 zu mehr Nachhaltigkeit verpflichtet und diese mit ambitionierten Zielen hinterlegt. Eine Analyse von Engie Impact der CDP-Response-Daten von 2018 hat jedoch ergeben, dass weniger als 25 Prozent der Unternehmen auf dem richtigen Weg sind, um ihre CO2-Ziele zu erreichen. Dieses Ergebnis ist nicht sonderlich überraschend, bedenkt man, dass […]

Schädliches Blei in der Photovoltaik – Gibt es nachhaltige Alternativen?

Beim Einsatz von Solarlösungen zur Energiegewinnung sollte Nachhaltigkeit der Produkte ein wichtiger Aspekt sein, von ihrer Herstellung über die Nutzung bis hin zur Entsorgung. Schon die Produktion von Photovoltaik-Modulen kann bedenklich sein, da sehr viel Energie benötigt wird, Chemikalien zum Einsatz kommen und nach wie vor Schwermetalle eingesetzt werden. Dies kann weitreichende Auswirkungen haben, denn […]

Eigenversorgung auf europäisch

Die Eigenversorgung mit Strom aus erneuerbaren Energien, beispielsweise über eine Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Hausdach, bildet einen festen und symbolhaften Bestandteil der deutschen Energiewende und des deutschen Energierechts. In den letzten Jahren wurden allerdings auch Diskussionen um den Umfang der Beteiligung der Eigenversorger an der EEG-Umlage sowie deren allgemeine Einbindung in das Stromsystem geführt. Diese […]

Ein sonniger und windiger Erfolg

Es gibt überraschend positive Nachrichten für den Klimaschutz: Viele Jahre haben die Umweltverbände, aber auch die Bundesregierung selbst, bezweifelt, ob die Groko ihr selbst gestecktes Ziel einer 40 prozentigen Reduktion der Treibhausgase bis 2020  gegenüber 1990 erreichen kann. Doch nun sieht es plötzlich doch so aus als könne Deutschland diesem Ziel zumindest sehr nahe kommen. […]

Der BSW-Solar setzt den Beginn der Energiewende im Wärmesektor durch

Dieser Beitrag ist eine Replik auf den am 7. Januar 2020 veröffentlichten Gastkommentar von Hans-Josef Fell: „Bundesverband Solarwirtschaft setzt sich für höhere Subventionen für Erdgasheizungen ein„ Lieber Hans-Josef, vielen Dank für Deinen Zwischenruf zum Erfolg des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) in Sachen solarer Wärme, auch wenn uns die Gleichsetzung des BSW-Solar mit Exxon, BP und Gazprom […]

Bundesverband Solarwirtschaft setzt sich für höhere Subventionen für Erdgasheizungen ein

Am 9. Januar haben wir die Replik des Bundesverbands Solarwirtschaft auf diesen Beitrag veröffentlicht. Man könnte es für einen Aprilscherz halten, aber tatsächlich hat sich der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) erfolgreich dafür eingesetzt, dass im Klimapaket der Bundesregierung der Neubau von Erdgasheizungen in Verbindung mit Solarkollektoren, sogenannte Hybridheizungen, mit Steuergeldern hoch subventioniert wird. Damit hat sich […]

Unternehmensmeldungen

Profitabel nachhaltig: AMPEERS ENERGY, Fraunhofer und Vonovia bringen die Energiewende ins Quartier!

Das Start-Up AMPEERS ENERGY pilotiert in dem vom Land NRW geförderten Projekt ODH@Bochum-Weitmar das optimierte Laden von Elektrofahrzeugen im Quartierskontext. Mit der innovativen, cloudbasierten Software-Lösung von AMPEERS ENERGY können Mobilitätsanforderungen mit lokaler erneuerbarer Energieerzeugung intelligent kombiniert werden.

E.ON fordert neuen gesellschaftlichen Konsens für die Energiewende

„Wir brauchen einen neuen gesellschaftlichen Grundkonsens für die Energiewende. Der Sprung in die Energiewelt der Zukunft ist eine Generationenaufgabe.

Stadtwerk Haßfurt weltweiter Vorreiter für kommunale Energieversorgung mit 100% Erneuerbaren Energien

Neues White Paper der Internationalen Organisation für Erneuerbare Energien betont die Bedeutung von Energieversorgern für die Umstellung auf 100% erneuerbaren Energien

Highlights der Woche

Featured

Bund-Länder-Einigung: Kohleausstieg soll im ersten Halbjahr 2020 gesetzlich verankert werden

Noch im Januar soll der Entwurf des Kohleausstiegsgesetzes vom Kabinett verabschiedet werden. Zudem ist eine EEG-Novelle geplant, um den Ausbau von der Erneuerbaren zu beschleunigen angesichts der wegfallenden Kohlekapazitäten. Die Ministerpräsidenten der betroffenen Länder stimmten einem Fahrplan zu, wobei das letzte Kohlekraftwerk bereits 2035 vom Netz gehen könnte.

LEAG macht Fortschritt bei Photovoltaik und Big Battery Lausitz

Juwi hat den Solarpark mit zehn Megawatt Leistung im Auftrag des Energieunternehmens errichtet. Aufgrund der milden Witterung geht es auch beim Speicherkraftwerk Big Battery Lausitz schnell voran, dass eine Kapazität von 53 Megawattstunden haben wird und derzeit in unmittelbarer Nähe des Kohlekraftwerks „Schwarze Pumpe“ gebaut wird.

2. Photovoltaik-Sonderausschreibung mit durchschnittlichem Zuschlagswert von 5,68 Cent pro Kilowattstunde

Insgesamt haben 121 Photovoltaik-Projekte mit gut 500 Megawatt einen Zuschlag erhalten, ein Drittel davon befinden sich in Bayern. Die Bundesnetzagentur beklagt sich über die mangelnde Sorgfalt bei der Gebotsabgabe. 76 Gebote mussten wegen Fehlern ausgeschlossen werden.

Midsummer installiert in Schweden erste unsichtbare Photovoltaik-Anlage mit solaren Dachziegeln

Das schwedische Photovoltaik-Unternehmen hatte seine solaren Dachziegel im Mai 2019 vorgestellt und produziert sie seit Oktober in Järfälla an seinem Hauptsitz. Das Interesse an dem Produkt bezeichnet Midsummer als überwältigend.

Solarpark entlang einer 40 Kilometer langen Autobahn in den Niederlanden nimmt Gestalt an

Das niederländische Wasserwirtschaftsamt plant die Installation von Photovoltaik-Anlagen entlang der Autobahn A37 in der Provinz Drenthe sowie auf dem Mittelstreifen auf einer Gesamtfläche von 300 Hektar. Das Projekt ist Teil eines Plans, der die Installation von Photovoltaik-Anlagen auf staatlichen Flächen vorsieht, da die heimische Solarindustrie weiterhin nach alternativen Flächen sucht.

Neue Photovoltaik-Freiflächenanlagen verursachen geringe Förderkosten als Windkraft- oder KWK-Anlagen

Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft hat die gleitenden Marktprämien für Photovoltaik-Anlagen größer 750 Kilowatt mit den für Windparks an Land und Fixprämien für KWK-Anlagen verglichen. Dabei zeigt sich, dass die gleitende Marktprämie für Photovoltaik-Anlagen im vergangenen Jahr nur bei durchschnittlich 1,42 Cent pro Kilowattstunde lag.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.
  • Wir versenden die Newsletter je nach Ausgabe in unterschiedlichen Abständen. Zusätzlich erhalten Sie noch Benachrichtigungen über Veranstaltungen und Webinare. Wir messen, wie oft unsere E-Mails geöffnet werden und welche Links unsere Leser anklicken. Um einen sicheren und nachhaltigen Service anbieten zu können, versenden wir unsere E-Mails per MailChimp, was bedeutet, dass wir die E-Mailadressen und Analysedaten auf deren Servern speichern. Sie können sich jederzeit aus unseren Newslettern austragen, indem sie auf den Abmeldelink am Ende jeder Mail klicken. Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Innogy und EuPD Research veröffentlichen Whitepaper zu Gewerbespeichern

Angesichts sinkender Investitionskosten und steigender Flexibilisierungsoptionen wird der Betrieb von Speichersystemen auch für Gewerbe- und Industrieunternehmen zunehmend attraktiver. Sie können die Speicher für die Energiekostenoptimierung, Eigenverbrauchslösungen sowie Netzdienstleistungen nutzen.

Photovoltaik-Speicherförderung in Sachsen-Anhalt bereits fast zur Hälfte ausgeschöpft

Seit dem Programmstart im Oktober sind 123 Anträge beim Landesverwaltungsamt eingegangen. Knapp die Hälfte zur Verfügung stehenden 500.000 Euro an Fördermitteln sind damit bereits nach drei Monaten ausgeschöpft.

Manz und Yinghe kooperieren für Anlagen zur Lithium-Ionen-Zell- und -Modulfertigung

Der deutsche Maschinenbauer will damit seine Marktposition in Europa, China und den USA stärken. Es ist eine Zusammenarbeit bei der Forschung und Entwicklung geplant, wobei jedoch das bestehende geistige Eigentum exklusiv bei dem jeweiligen Unternehmen verbleibt.

Akasol liefert Batteriesysteme für Wasserstoffzüge von Alstom

Mehr als 40 Wasserstoffstoffzüge sollen mit Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batteriesystemen von Akasol ausgestattet werden. Der Auftrag hat ein Volumen im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.

Verbraucherzentrale NRW: Vergleichbarkeit von Photovoltaik-Pachtmodellen wird schwerer

Vor gut zwei Jahren standen Stadtwerke-Pachtmodelle für Photovoltaik-Anlagen im Fokus der Verbraucherzentrale NRW. Damals erwiesen sich nur 3 der 13 untersuchten Angebote unter den getroffenen Annahmen als wirtschaftlich. Im gravierendsten Fall stand für Pächter über die Vertragslaufzeit unterm Strich ein Verlust von mehr als 8500 Euro. Thomas Wennmacher, Experte für Finanzierungsmodelle in der Energiewende bei der Verbraucherzentrale NRW, erklärt, was sich seither getan hat und worauf Kunden achten sollten.

Fraunhofer IWM: Keramik-Feststoff-Elektrolyte für leistungsfähigere Lithium-Ionen-Batterien

Ein Materialforscher hat mittels atomistischer Simulationen der chemischen Elemente für NZP-Keramiken mehrere vielversprechende Kombinationen ermittelt, die Lithium-Ionen-Batterien leistungsfähiger und langlebiger machen könnten. Die Ergebnisse sollen nun in der Praxis getestet werden.

Politik

Featured

Klimaklage wandert als Verfassungsbeschwerde vor das Bundesverfassungsgericht

Im Oktober scheiterte die Klimaklage in erster Instanz. Nun werden neun junge Erwachsene das Anliegen als Verfassungsbeschwerde in die nächste Instanz bringen, darunter die Mitbegründerin der Fridays-for-Future-Bewegung in Deutschland. Greenpeace, Germanwatch und weitere Organisationen unterstützen das Vorhaben.

IRENA fordert Verdopplung des weltweiten Erneuerbaren-Anteils bis 2030

10 Billionen US-Dollar an Investitionen in fossile Brennstoffe müssten in diesem Jahrzehnt in die Energiewende umgelenkt werden. Die jährlichen Investitionen in erneuerbare Energien müssten IRENA zufolge auf knapp 750 Milliarden Euro bis 2030 mehr als verdoppelt werden.

SPD und BSW-Solar fordern CDU zum Handeln beim 52-Gigawatt-Deckel auf

Die Äußerungen des CDU-Wirtschaftspolitikers Joachim Pfeiffer, das Auslaufen der Solarförderung für Photovoltaik-Anlagen bis 750 Kilowatt Leistung nur im Paket mit Änderungen bei der Windkraft aus dem EEG zu streichen, löst eine Gegenreaktion beim Koalitionspartner sowie der Branche aus. Die SPD warnt davor, die Solarindustrie in „Geiselhaft“ zu nehmen und fordert Wort zu halten.

CDU-Wirtschaftsflügel will 52-Gigawatt-Deckel für die Photovoltaik nur im Gesamtpaket abschaffen

Die Nachrichtenagentur dpa-AFX berichtet, dass erst auch das Kohleausstiegsgesetz, die Strompreisentlastungen für die Industrie und die Abstandsregelungen für neue Windkraftanlagen geklärt sein müssen, ehe die Aufhebung des 52-Gigawatt-Deckels bei der Solarförderung kommen könne. Die Union erhöht damit den Druck auf die SPD.

Quaschning: Bei AfD und Union sollte Klimaschutz ganz oben auf der Agenda stehen

Der Professor der HTW Berlin setzt sich in seinem neuesten Video mit den Schwierigkeiten von CDU, CSU und AfD in Sachen Klimaschutz auseinander. Dabei sieht er gute Gründe, warum Politiker dieser Parteien den Klimawandel nicht leugnen sollten, sondern sich aktiv für mehr Energie aus Deutschland stark machen sollten.

Bundesregierung kürzt Energieforschungsmittel zugunsten der Reallabore

Noch im vergangenen Jahr hat der Bundestag Änderungen beschlossen, die eine drastische Kürzung der Mittel für die allgemeine Energieforschung zur Folge haben. Dabei entsteht der Eindruck, dass die Bundesregierung alle Hoffnungen in die Reallabore setzt, während ein Großteil von bereits geplanten Projekten auf der Strecke bleiben könnte.

Märkte

Featured

Wirsol will Geschäft mit große Photovoltaik-Dachanlagen ausbauen

Im Zuge einer strategischen Neuausrichtung hat das Photovoltaik-Unternehmen eine neue Gesellschaft gegründet. Es will damit vor allem vom wachsenden Markt für große Dachanlagen in Deutschland partizipieren.

Solarcentury und Encavis beginnen mit Bau des förderfreien 300 Megawatt-Solarparks in Spanien

Die Investitionssumme für das Photovoltaik-Kraftwerk, an dem sowohl der deutsche Betreiber als auch das britische EPC-Unternehmen beteiligt sind, liegt bei 225 Millionen Euro. Einen Abnehmer für den Solarstrom gibt es bereits.

Singulus sichert sich weiteren 50 Millionen Euro-Auftrag von CNBM

Der deutsche Photovoltaik-Anlagenbauer wird das Equipment für die neue Fabrik in der chinesischen Stadt Xuzhou liefern. Die finale Kapazität des Werks für CIGS-Dünnschichtmodule soll bei 300 Megawatt liegen.

Keine gute Zeit für Photovoltaik-Dünnschicht – Crystalsol meldet Insolvenz an

Nach Calyxo und Solibro Hi-Tech hat mit dem österreichischen Hersteller ein drittes Unternehmen, das auf Dünnschichttechnologie setzt, Insolvenz anmelden müssen. Für Crystalsol wird eine Investorenlösung angestrebt.

Hanergy-Tochter Solibro Hi-Tech jetzt auch insolvent

Bereits seit dem Spätsommer läuft ein Insolvenzverfahren der Solibro GmbH und der Geschäftsbetrieb ist eingestellt. Nun ist auch die Hanergy-Tochtergesellschaft Solibro Hi-Tech GmbH in der Insolvenz.

Calyxo muss erneut Insolvenz anmelden

Gut anderthalb Jahre nach dem Einstieg von TS Solar steht der Hersteller von Cadmiumtellurid-Dünnschichtmodulen schon wieder vor dem Aus. Die bisher nicht erfolgreichen Gespräche mit strategischen Partnern und Investoren sollen unter Beteiligung des vorläufigen Insolvenzverwalters fortgesetzt werden.

Technologie

Featured

Sharp stellt neue monokristalline PERC-Halbzellen-Module vor

Der japanische Elektronikriese hat drei neue monokristalline Halbzellen-Module auf den Markt gebracht, die zwei bis drei Prozent mehr Leistung bringen als die herkömmlichen Module. Den Wirkungsgrad mit Sharp mit etwa 19,5 Prozent an und die Leistung der Produkte mit 330 bis 395 Watt.

Sono Motors Community-Funding fast am Ziel

11,5 Tage vor dem verschobenen Ende der Aktion fehlen dem Münchner Start-up noch gut 5 Millionen Euro, um die Entwicklung des Solarautos „Sion“ weiter vorantreiben zu können. Insgesamt will Sono Motors 50 Millionen Euro bei den Crowdinvestoren einsammeln, die jetzt ihr Fahrzeug bestellen und direkt bezahlen.

Longi Solar baut seine Kapazitäten Hochleistungsmodule mit großen Wafern massiv aus

Das chinesische Photovoltaik-Unternehmen stellte erst kürzlich sein neues Modul mit größeren Wafern und einer Leistung bis zu 450 Watt vor. Noch in diesem Jahr will Longi Solar allein für dieses Modul über Herstellungskapazitäten von 20 Gigawatt verfügen – 80 Prozent der insgesamt geplanten Kapazitäten.

Imec: 2020 können Perowskitzellen die IEC-Tests bestehen

Imec: 2020 können Perowskitzellen die IEC-Tests bestehen In 2020 könnten Perowskitzellen die für die Standardisierung von Solarmodulen vorgesehenen IEC-Tests bestehen und im Jahr 2022 könnten sie sogar schon in Serie produziert werden. Im Interview mit pv magazine erklärt Tom Aernouts den Stand der Arbeiten an der neuen Photovoltaiktechnologie. Er ist Forschungs- und Entwicklungsmanager für Dünnschicht-Photovoltaik am belgischen Forschungsinstitut Imec.

Bundesnetzagentur bestätigt Netzentwicklungsplan 2019-2030

Gegenüber dem derzeit geltenden Bundesbedarfsplan sieht der Netzentwicklungsplan 2019-2030 knapp 3.600 zusätzliche Trassenkilometer vor. So soll bis 2030 eine weitere HGÜ-Verbindung geschaffen werden, die von Schleswig-Holstein nach Nordrhein-Westfalen verläuft.

VDE|DKE verabschiedet Anwendungsregel für das eichrechtskonforme Laden von Elektroautos

Die Industrie kann auf Basis der Anwendungsregel nun Ladeeinrichtungen entwickeln, die Fahrern von Elektroautos mehr Transparenz bieten. VDE|DKE ist die erste Normungsorganisation weltweit, die eine solche Anwendungsregel verabschiedet hat.

Installation

Featured

Prost – Baywa re beliefert künftig europäische Budweiser-Brauereien mit Strom aus Erneuerbaren

Nach Angaben der Unternehmen handelt es sich um den bislang größten pan-europäischen Solarstrom-Deal mit einem Industriekunden. AB InBev und Baywa re vereinbarten einen virtuellen Stromabnahmevertrag aus zwei Photovoltaik-Kraftwerken, die bis Frühjahr 2022 in Spanien am Netz sein sollen.

Vietnam: Solarwatt liefert Solarmodule für Photovoltaik-Anlage an Wasserwerk

Auf Basis einer sächsisch- vietnamesischen Kooperation wird ab dem Frühjahr eine 2,7 Megawatt Photovoltaik-Anlage zur Stromversorgung eines Wasserkraftwerks in Vietnam entstehen. Die Erweiterung auf bis zu zehn Megawatt in bereits in Planung.

Schüsse auf Photovoltaik-Anlage in Bayern

In Bayern ist kurz nach Weihnachten auf eine Photovoltaik-Freiflächenanlage geschossen worden. Der Sachschaden wird mit 20.000 Euro beziffert.

IHS Markit erwartet globalen Photovoltaik-Zubau bei 142 Gigawatt 2020

Die Analysten gehen damit von einem weiteren Anstieg um 14 Prozent gegenüber 2019 aus. China wird der größte Photovoltaik-Markt der Welt bleiben, doch seine Bedeutung nimmt ab und der Zubau erfolgt regional stärker verteilt.

Baywa re verkauft Erweiterung des förderfreien Solarparks „Don Rodrigo“ in Spanien

In Kürze sollen die 50 Megawatt Photovoltaik-Leistung ans Netz gebracht werden. Statkraft nimmt den dort erzeugten Solarstrom für zwölf Jahre ab. Der Versicherungskonzern Talanx kaufte das Kraftwerke, dass die Erweiterung des ersten Solarparks mit 174 Megawatt Leistung ist, den Baywa re ohne Förderung installierte.

Gebäudesanierung: Integrierte Photovoltaik wie abschreiben?

Steuersprechstunde: Seit einiger Zeit veröffentlichen wir regelmäßig Steuertipps für Betreiber von Photovoltaik-Anlagen. Da uns so viele Fragen zum Thema erreichen, haben wir uns entschieden, einige davon künftig auch in Kurzform zu beantworten und zu veröffentlichen.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close