Top News

Fraunhofer IEE schafft Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz im Energiesystem

Das neue Zentrum untersucht, wie sich mit Künstlicher Intelligenz Strom-, Wärme- und Verkehrssektor über automatisierte Entscheidungen verbinden lassen. Rund 100 Experten sollen hier den Einsatz von KI in der Energiewirtschaft erforschen.
Märkte

Studie: Wasserstoff kann per Bahn transportiert werden

Eine Studie von DB Energie zeigt, dass technisch und rechtlich nichts gegen den Transport von Wasserstoff auf der Schiene spricht. Allerdings fehlt es an geeigneten Transportbehältern - noch.
Märkte

First Solar will bis 2028 weltweit nur noch mit Erneuerbaren-Strom produzieren

Der US-Hersteller von Dünnschicht-Modulen plant, seine Werke in den USA und in Asien zu hundert Prozent mit erneuerbaren Energien zu betreiben. Zudem ist First Solar der internationalen Unternehmensinitiative RE100 beigetreten.
Announcements

#StayHome

Aktueller Podcast

Torsten Schreiber, wie funktioniert der Solarstromausbau in Afrika?

Was geht, was geht nicht und woran hakt es? Darüber sprechen wir in diesem Podcast mit Torsten Schreiber, Mitgründer von Africa Greentec. Das soziale Unternehmen hat bisher mehr als 20 Dörfer solarisiert.

Sponsored
Märkte

Neue Plattform für Hotels mit Elektroauto-Ladestation im Alpenraum

Derzeit sind auf dem Portal EmobilHotels.de mehr als 100 Hotels aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien vertreten. Nutzer können unter anderem gefiltert nach Region und Steckertyp suchen.
Technologie

Kaiserwetter will mit Künstlicher Intelligenz Photovoltaik-Prognosen verbessern

Die neue Plattform des Hamburger Unternehmens soll die Leistungsentwicklung von Photovoltaik-Anlagen transparenter machen. Zudem integriert sie Daten von den Strom-Spotmärkten. Das soll Investoren, Kreditgebern und Anlagenbetreibern helfen, den wirtscha...
Highlights der Woche

Tesla will Stromversorger werden

Das US-Unternehmen führt derzeit unter deutschen Kunden eine Umfrage zum Interesse an einem Tesla-Stromtarif durch. Auch die Bereitschaft zur Ladesteuerung durch Tesla fragt das Unternehmen ab.
Märkte

Chargepoint erhält zusätzliche Investorengelder in Höhe von 127 Millionen US-Dollar

Der Betreiber von Ladestationen für Elektrofahrzeuge plant, mit den zusätzlichen Mitteln sein Geschäft in Europa und Nordamerika auszubauen. Chargepoint will bis 2025 weltweit insgesamt 2,5 Millionen Ladepunkte schaffen.
Technologie

Amprion und Smart Wires testen flexiblere Lastfluss-Steuerung im Stromnetz

Ziel des Pilotprojektes ist es, die Übertragungskapazität des Stromnetzes zu steigern und gleichzeitig das hohe Niveau der Systemstabilität zu halten. Mit der neuen Technik sollen die Redispatch-Kosten sinken.
Sponsored

Meinung

Featured

US-Energieversorger legen Kohlekraftwerke still und ersetzen sie mit Solar-, Windkraft und Batterien

Weit verbreitet – insbesondere in der Erdgaswirtschaft und bei unbelehrbaren Atomkraftbefürwortern – ist die Meinung, dass man große fossile und atomare Kraftwerke, vor allem Kohlekraftwerke, nicht stilllegen könne, weil Speicherkapazitäten noch nicht genügend vorhanden oder zu teuer seien. Die typische Redewendung lautet: „Solange die Speicherfrage nicht gelöst ist, muss man übergangsmäßig auf flexible Erdgaskraftwerke zurückgreifen.“ […]

Atomrenaissance? Weltweit keine Chance, trotz aller Propaganda!

Und doch ist gerade die nächste Atomlaufzeitverlängerungskampagne gestartet

Billige Zulieferer statt freie Prosumer?

Die von Peter Stratmann im Auftrag der Bundesnetzagentur erstellten Vorschläge zur „Marktintegration ausgeförderter und neuer Prosumer-Anlagen“ haben monatelange Diskussionen und auch Streit zwischen Energiewende-Akteuren ausgelöst. Möglicherweise sogar nicht ganz unbeabsichtigt, denn die Darstellung war derart intransparent und unklar, dass teilweise nicht erschlossen werden konnte, was überhaupt gemeint ist. Schon der im Titel verwendete Begriff „Prosumer-Anlagen“ […]

Doch noch eine Chance für die Rettung des Weltklimas?

Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden hat diese Woche seine politische Agenda vorgelegt. Besondere Bedeutung hat hierbei sein Vorschlag, die US-amerikanische Elektrizitätsversorgung bis 2035 auf Nullemissionen herunterzufahren. (https://www.spiegel.de/politik/ausland/joe-biden-im-us-wahlkampf-milliardenprogramm-gegen-die-klimakrise-a-14aac0e7-ef34-4ed9-9ee4-fa84636bda49) Da gerade auch in den USA die E-Mobilität rasch voranschreitet und viele Heizungen auf Wärmepumpen umgestellt werden, wäre die Umsetzung dieser Agenda ein entscheidender Beitrag für den Klimaschutz weltweit. […]

Kampf der Giganten reloaded

Bereits im März 2019 berichtete ich erstmals von der vom Modulhersteller Hanwha Q-Cells auf drei Kontinenten eingereichten Patentrechtsklage gegen die Konkurrenten Longi Solar, Jinko Solar und REC. Damals war noch nicht klar, ob die Klage überhaupt zugelassen wird und was genau sie bezweckt. Etwas mehr als ein Jahr später kam es nun zu ersten Urteilen. […]

Solarindustrie kommt zurück nach Deutschland

Mit hoher Geschwindigkeit treibt Gunter Erfurt, neuer CEO der Schweizer Meyer Burger Technology AG, den Aufbau einer neuen Solarzellen- und Modulproduktion in Deutschland voran. In Bitterfeld-Wolfen, Sachsen-Anhalt und Freiberg, Sachsen, den ehemaligen Standorten der Solarfirmen Sovello und Solarworld, will Meyer Burger bereits im ersten Halbjahr 2021 mit der Produktion beginnen, jährlich 400 MW in der […]

Unternehmensmeldungen

BEE-Kommentar zu den Versäumnissen der Bundesregierung im Bereich Klimapolitik

Das Eingeständnis von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zu den Versäumnissen der Bundesregierung im Bereich Klimaschutz wirft Fragen im Bundesverband Erneuerbare Energie e. V.

Rekordwert für Solarenergie: Solarstrom mit LG effektiv nutzen

Die Stromerzeugung mit fossilen Energieträgern muss reduziert werden, um Europa klimaschonend und zukunftsorientiert auszurichten, das hat nicht zuletzt der Klimawandel deutlich gemacht. Photovoltaik ist ein echter Treiber in der Energiewende, doch Haushalte benötigen nur eine gewisse Menge an Solarenergie, daher gilt, den Energieüberschuss möglichst effizient zu nutzen.

EU-Innovationsrat investiert 17,5 Millionen Euro in Electrochaeas Power-to-Methan-Technologie

Europäischer Innovationsrat würdigt Electrochaeas biologisches Methanisierunsverfahren als Schlüsseltechnologie zur Umsetzung des Europäischen Green Deals Wichtiges politisches Signal für grünes Methangas als größte und nachhaltigste Energiespeichermöglichkeit in Europa Förderung und Investment ermöglichen Skalierung, Standardisierung und De-risking von Electrochaeas Technologie – der Markt profitiert von Kostenreduktion und schneller Realisierung der Anlagen

RWE liefert Strom aus kanadischem Solarkraftwerk an Direct Energy

Langfristige Preissicherheit durch Stromabnahmevertrag (PPA) mit zehnjähriger Laufzeit

COVID-19

Featured

Bundesnetzagentur kehrt ab September zum normalen Ausschreibungsverfahren zurück

Alle Ausschreibungen ab dem Gebotstermin 1. September werden wieder nach dem Regelverfahren durchgeführt. Dies bedeutet, die Zuschläge werden veröffentlicht und die Fristen beginnen zu laufen – auch für jene erfolgreichen Gebote für Photovoltaik-Projekte seit März.

EnBW hält an Prognose für 2020 fest

Der süddeutsche Energieversorger konnte sein Geschäft mit erneuerbaren Energien weiter ausbauen. Die frühzeitige Reaktion auf die Corona-Krise zahlt sich aus – EnBW geht von einem weiteren Wachstum in diesem Jahr trotz schwieriger Rahmenbedingungen aus.

Corona-Krise untermauert Notwendigkeit von großen Photovoltaik-Produktionen in Europa

Der VDMA und das Fraunhofer-ISE haben in einer gemeinsamen Studie gezeigt, dass auch ohne staatliche Zuschüsse große Photovoltaik-Produkten in Europa wirtschaftlich zu betreiben sind. Mit Blick auf die zu erwartende große Nachfrage und die Lieferketten-Probleme während des Corona-Lockdowns wird Europa als Standort zusätzlich attraktiv.

Photovoltaik-Zubau erreicht im Mai fast 450 Megawatt

Ungebrochen groß bleibt die Nachfrage nach Photovoltaik-Dachanlagen in Deutschland. Nach fünf Monaten liegt der Zubau schon fast zwei Gigawatt. Die Solarförderung sinkt im Juli um weitere 1,4 Prozent ab.

Branche erwartet stabiles Wachstum

Mit zwei Umfragen fühlte pv magazine für die Juniausgabe unseres Printmagazins der Photovoltaik- und Speicherbranche den Puls: Sowohl die wichtigsten Entscheider der Branche als auch die Mehrheit der Leser unseres Newsletters, die teilgenommen haben, blicken optimistisch in die Zukunft. Der Trend hin zu Erneuerbaren wird sich weiter verstärken – ein Einbruch ist vorerst nicht in Sicht. Corona zum Trotz.

PV-Symposium 2020 nun doch online

Eigentlich sollte das PV-Symposium in diesem Jahr verspätet Ende August doch noch im Kloster Banz stattfinden. Angesichts der immer noch existierenden Corona-Restriktionen entschieden sich Conexio und der Tagungsbeirat, die Veranstaltung nun doch nur in der digitalen Version anzubieten.

Highlights der Woche

Featured

RWE und Bosch schließen langfristigen Liefervertrag für Solarstrom

Der PPA-Vertrag mit einem Volumen von 50 Megawatt hat eine Laufzeit von 16 Jahren. Den Strom produzieren mehrere neue Solarparks in Süddeutschland. Auch mit Statkraft und Vattenfall hat Bosch PPA-Verträge geschlossen.

Erste Ausschreibung zum Ausstieg aus der Kohleverstromung gestartet

Zum Gebotstermin 1. September hat die Bundesnetzagentur insgesamt 4000 Megawatt an stillzulegender elektrischer Leistung ausgeschrieben, zu einem Höchstpreis von 165.000 Euro pro Megawatt. Das Kohleverstromungsbeendigungsgesetz ist allerdings noch nicht in Kraft getreten.

„Reallabor Westküste 100“ erhält Förderbescheid vom Bundeswirtschaftsministerium

Im Mittelpunkt des Projekts steht eine vollumfänglichen Sektorenkopplung – von der Erzeugung von grünem Strom bis zur Produktion von synthetischen Kohlenwasserstoffen einschließlich der Wärmenutzung. Es soll im Rahmen des Programms „Reallabore der Energiewende“ das erste Wasserstoff-Projekt Deutschlands werden.

Centrotherm meldet erste Großaufträge im Geschäftsjahr 2020

Die Aufträge sollen laut Centrotherm Lieferungen von Produktionslösungen und Serviceleistungen umfassen. Der Photovoltaik-Anlagenbauer beziffert aktuellen Auftragsbestand jetzt mit über 225 Millionen Euro.

Meyer Burger kauft Solarworld-Modulfabrik in Freiberg für zwölf Millionen Euro

Die Gläubiger der Solarworld Industries GmbH haben den Verkauf der Photovoltaik-Fertigung an den Schweizer Technologiekonzern jetzt einstimmig gebilligt. Meyer Burger will dort künftig seine hocheffizienten Solarmodule fertigen.

Photovoltaik-Zubau im Juni bei knapp 437 Megawatt

Die Photovoltaik-Nachfrage in Deutschland bleibt weiterhin stabil, getragen vor allem vom Segment der privaten und gewerblichen Photovoltaik-Dachanlagen. Die Solarförderung sinkt in den Monaten August bis Oktober erneut jeweils um 1,4 Prozent.

Speicher

Featured

Vernetzte Elektrofahrzeuge zur Notstromversorgung nutzen

Bei lang anhaltenden Stromausfällen sorgen in der Regel Dieselgeneratoren für die Energieversorgung in kritischen Bereichen. Fraunhofer-Forscherteams haben jetzt eine Lösung entwickelt, die statt dessen mobile Speicher, Erzeuger und Verbraucher koordiniert.

Stadtwerke Bielefeld nehmen Hybridspeicher in Betrieb

Der gespeicherte Strom soll für den Ausgleich von Netzschwankungen sowie in Verbindung mit Widerstandsheizern für die Fernwärmeversorgung genutzt werden. Der Acht-Megawatt-Speicher steht in den ehemaligen Räumen einer Kraftwerks-Schaltanlage in Bielefeld.

Rheinland-Pfalz erweitert Förderprogramm für Photovoltaik-Speicher

Das Förderbudget für Privathaushalte wird um ein Drittel auf 2,5 Millionen Euro aufgestockt. Zudem können künftig auch Unternehmen, Vereine und karitative Organisationen Fördermittel in Anspruch nehmen.

KIT-Forscher und Partner identifizieren vielversprechendes Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batteriezellen

Lithium-Lanthan-Titanat mit Perowskit-Kristallstruktur kann die Energie- und Leistungsdichte sowie die Laderate von Batterien verbessern, sind Forscher am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und an der Jilin-Universität in Changchun/China überzeugt. Anoden aus diesem Material könnten besonders sichere und langlebige Hochleistungszellen ermöglichen.

Smart Power testet mit „Intraday-Challenge“ neue Erlösmodelle für Großspeicher

Der Batteriespeicher in Trostberg dient dabei als Reallabor und steht im Zuge der „Intraday-Challenge“ auch externen Unternehmen offen. So hat Verbund Energy4Business dort seine Optimierungsplattform für einen passenden Marktzugang zum Intraday-Handel eingebunden.

Voltstorage sichert sich 6 Millionen Euro zum Ausbau der Serienfertigung seiner Vanadium-Redox-Flow-Heimspeicher

Allein der Wachstumsfonds Bayern beteiligte sich in der Serie-B-Finanzierungsrunde mit einem Volumen von gut sechs Millionen Euro an dem Münchner Hersteller von Vanadium-Redox-Flow-Heimspeichern. Voltstorage will sein Wachstum mit dem frischen Kapital beschleunigen und in zwei Jahren zum führenden Anbieter lithium-freier Speichersysteme werden.

Politik

Featured

TÜV-Verband fordert mehr Anreize für Elektromobilität

Um die Klimaschutzziele erreichen zu können, muss der Individualverkehr CO2-neutral werden, so der TÜV-Verband. Daher müsse die Bundesregierung der Elektromobilität ab sofort Priorität verleihen.

Steag bringt Kohleausstiegsgesetz vor das Bundesverfassungsgericht

Mit einem Eilantrag will das Essener Energieunternehmen erreichen, dass bei der ersten Stilllegungsauktion für Steinkohleanlagen Anfang September das Volumen deutlich erhöht wird und die Zuschlagshöhen für vorläufig erklärt werden. Außerdem sei eine Verfassungsbeschwerde geplant.

Bayerische Erneuerbare-Verbände fordern stärkeren Ausbau der Photovoltaik und Windenergie im Freistaat

Der Solarverband Bayern und die bayerische Sektion des Bundesverbands Windenergie weisen in einer gemeinsamen Erklärung darauf hin, dass sich Photovoltaik und Windenergie ideal ergänzen. Für die Energiewende in Bayern müssten deshalb beide Technologien stärker ausgebaut werden.

Energieintensive Unternehmen aus NRW fordern schnelleren Ausbau der Erneuerbaren

Das von der Initiative IN4climate.NRW initiierte Positionspapier haben unter anderem BASF, BP, Lanxess, Shell, Thyssenkrupp Steel und Uniper unterschrieben. Neben einem beschleunigten Ausbau der erneuerbaren Energien verlangen die Unternehmen auch, Ausnahmen und Entlastungen bei EEG-Umlage und Stromsteuer beizubehalten.

Bundesregierung rechnet mit geringem Strom-Mehrverbrauch durch die Elektromobilität

Bei fünf Millionen Elektroautos steigt der Strombedarf um knapp drei Prozent, erwartet die Bundesregierung. Das Bundesverkehrsministerium erarbeitet derzeit eine neue Förderrichtlinie für den Ausbau der Ladeinfrastruktur.

Landesregierung von Baden-Württemberg verabschiedet Novelle des Klimaschutzgesetzes

Das Gesetz sieht unter anderem eine Photovoltaik-Pflicht für Nichtwohngebäude sowie für größere Parkplätze vor. Zudem soll die Ausweisung von Flächen für Solar- und Windparks vereinfacht werden. Die Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg hält das Gesetz jedoch für zu ambitionslos.

Märkte

Featured

Umfrage: Teurer Strom ist hohe Hürde für Anschaffung eines Elektroautos

Laut einer Umfrage von EUPD Research wirken die hohen Preise umso abschreckender, je konkreter sich Bürger mit dem Kauf eines Elektroautos beschäftigen. Mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage lassen sich die jährlichen Ladekosten um bis zu 900 Euro reduzieren.

AG Energiebilanzen: Corona-Pandemie lässt Energieverbrauch sinken

Wie bereits im ersten Quartal waren die erneuerbaren Energien auch im gesamten ersten Halbjahr 2020 der einzige Energieträger in Deutschland, dessen Verbrauch zugenommen hat. Im fossilen Bereich sank vor allem der Verbrauch von Kohlen.

Manz blickt zufrieden auf das erste Halbjahr 2020

Der Photovoltaik-Anlagenbauer meldet einen leicht gesunkenen Umsatz, aber eine bessere Profitabilität. Und während das Segment Solar von der Covid-19-Pandemie ausgebremst wurde, legte das Segment Energy Storage deutlich zu.

Polysilizium-Geschäft belastet Zahlen von Wacker Chemie

Der Münchener Chemiekonzern meldet für das zweite Quartal einen Rückgang von Umsatz und Ertrag. Gründe seien niedrigere Absatzmengen wegen der Corona-Pandemie sowie niedrigere Preise vor allem für Solarsilizium und Standardsilikone.

EnBW verbucht starkes erstes Halbjahr 2020

Das operative Ergebnis steigt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um gut 24 Prozent auf 1,59 Milliarden Euro. Das ist vor allem auf die guten Geschäfte mit den erneuerbaren Energien zurückzuführen, meldet EnBW.

Jüngste Photovoltaik-Ausschreibung ist vierfach überzeichnet

Eingereicht wurden Gebote für insgesamt 779 Megawatt – bei einer ausgeschriebenen Menge von 192 Megawatt. Der durchschnittliche mengengewichtete Zuschlagswert beträgt 5,18 Cent pro Kilowattstunde. In der Vorrunde waren es 5,27 Cent.

Technologie

Featured

Cadmiumfreie CIGS-Solarzelle mit 18 Prozent Wirkungsgrad

Südkoreanische Wissenschaftler haben die Zelle mit Hilfe der chemischen Badabscheidung unter Verwendung verschiedener Thioharnstoff-Konzentrationen hergestellt. Für die Pufferschicht verwendeten sie Zink anstelle von Cadmiumsulfid. Die Zelle ist flexibel und in sieben verschiedenen Farben erhältlich.

Hanwha Q-Cells verkauft jetzt auch Ladegeräte für Elektroautos

Das Produkt lädt sämtliche in Europa zugelassenen Elektroautos mit bis zu 22 Kilowatt Leistung. Hanwha Q-Cells bietet zudem einen Stromtarif, der auf dem stündlich aktualisierten Börsenpreis basiert.

Soluxtec erweitert Produktionskapazität in der Eifel bis Jahresende um 350 Megawatt

Der Modulhersteller plant zudem, seine Kapazität im ersten Quartal 2021 um weitere 150 Megawatt auszubauen. Soluxtec will im kommenden Jahr Module mit mehr als 21 Prozent Wirkungsgrad auf den Markt bringen.

Sunpower bringt 625-Watt-Schindelmodul auf den Markt

Das Spin-off der Gruppe, Maxeon Solar Technologies, wird die neuen „Performance 5“-Module mit bifazialen Mono-PERC-Solarzellen aus großformatigen 8-Zoll-G12-Wafern herstellen. Die Module weisen einen Wirkungsgrad von 21,2 Prozent auf.

Kaco, Fraunhofer ISE entwickelt Silizium-Karbid-Gallium-Nitrid-Transistor-Hybrid-Wechselrichter

Kaco New Energy, STS Transformatoren Stockach und das Fraunhofer ISE haben eine neue Topologie, Managementsoftware und Transistoren für Hybrid-Wechselrichter entwickelt. Bestehende Geräte leiden oft unter Effizienzverlusten, wenn der Leistungsbedarf gering ist, da Schaltungen und Transistoren so ausgelegt sind, dass sie nahe an den Designspezifikationen arbeiten. Die Forscher gehen davon aus, dass ihre neue Technologie, basierend auf Simulationsergebnissen, einen höheren Batterieverbrauch ermöglichen könnte.

Spezielle Module für Agro-Photovoltaik

Baywa re und Groenleven haben ein spezielles monokristalline Solarmodule für fünf Agro-Photovoltaik-Pilotprojekte entwickelt, die sie in den Niederlanden realisieren. Sie testen dabei wetterresistente 260 Watt Glas-Glas-Module mit verschiedenen Transparenzgraden.

Installation

Featured

Trina Solar liefert 86 Megawatt Module für größten förderfreien Solarpark Italiens

Die Anlage mit Tallmax-Modulen von Trina Solar steht in der apulischen Provinz Foggia. Der Strom wird zu Marktpreisen verkauft. Investor ist das italienische Unternehmen Margherita Srl.

Spatenstich für weltweit erste Wasserstofftankstelle für Passagierzüge in Niedersachsen

Die Anlage in Bremervörde soll ab 2022 insgesamt 14 wasserstoffbetriebene Regionalzüge versorgen. Gebaut und betrieben wird sie von Linde. Den Auftrag dazu hat die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen gegeben.

Ecoligo will knapp 200.000 Euro bei Crowdinvestoren für neues Projekt in Vietnam einwerben

Es geht um den Bau einer 244 Kilowatt Photovoltaik-Anlagen für einen dortigen Hersteller von Kleinteilen und Zubehör. Die Laufzeit des Crowdinvestments beträgt fünf Jahre. Die Photovoltaik-Anlage soll in mehreren Etappen auf 800 Kilowatt erweitert werden.

Axpo baut Photovoltaik-Geschäft in Frankreich aus

Die Tochtergesellschaft Urbasolar hat eine Finanzierung von 124 Millionen Euro für die Realisierung von 37 neuen Photovoltaik-Anlagen mit 143 Megawatt Gesamtleistung erhalten. Axpo wünscht sich auch für die Schweiz bessere Rahmenbedingungen für den weiteren Photovoltaik-Ausbau.

Erstes Photovoltaik-Faltdach über Parkplätzen in der Schweiz installiert

Der erzeugte Solarstrom wird für den Eigenverbrauch des Parkplatzes einer Luftseilbahn genutzt, auf dem sich auch Ladestationen für Elektrofahrzeuge befinden. Die Installation der von DHP Technology entwickelten Lösung erfolgt per Plug-and-Play-Prinzip.

Wohnungsbaugenossenschaft Schwarzheide beauftragt Solarimo mit Mieterstrom-Anlagen auf zehn Gebäuden

Die bestehenden wie geplanten Mieterstrom-Anlagen der Wohnungsbaugenossenschaft Schwarzheide kommen auf eine Leistung von insgesamt 476 Kilowatt. Insgesamt 337 Haushalte können das Angebot in Anspruch nehmen.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close