Top News

Mercedes-Benz steigert jährliche Produktionskapazität für Batterien in Kamenz auf mehr als 500.000 Einheiten

Der Autobauer hat 2018 im sächsischen Kamenz eine zweite Batteriefabrik aufgebaut. Der Konzern investiert mehr als eine Milliarde Euro in den Aufbau eines globalen Batterie-Produktionsverbundes.
Politik

Baden-Württemberg plant Photovoltaik-Pflicht auch für neue Parkplätze

Die Landesregierung hat jetzt den Entwurf des Klimaschutzgesetzes zur Anhörung freigegeben. Es sieht unter anderem vor, dass auf neuen Nicht-Wohngebäuden sowie über Parkplatzflächen ab 2022 Photovoltaik-Anlagen installiert werden müssen.
Märkte

Energiewirtschaft hat 2019 in Deutschland insgesamt 15,5 Milliarden Euro investiert

Die Investitionsquote der Strom- und Gasversorger liegt deutlich höher als die der gesamten deutschen Industrie. Auf die Netze entfielen 2019 insgesamt 60 Prozent der Investitionen, auf die Erzeugung 33 Prozent.
Announcements

Virtual Roundtables Europe: Registration is now open

#StayHome

Virtual Roundtables Europe: Registration is now open!

Umfrage der Redaktion:

Ihre Corona-Erfahrungen und Markteinschätzung nach Fall des 52-Gigawatt-Deckels:

 

Bitte nehmen Sie an der anonymen Umfrage teil, vor allem Installationsbetriebe und EPC-Unternehmen:

 

-> zur anonymen Umfrage

Audio-Podcast vom 3.4.2020

Mit Photovoltaik-Anlagen lässt sich nicht nur der Klimawandel , sondern auch der Verlust der Artenvielfalt bekämpfen. Renaturierungsexpertin Christina Grätz erklärt im pv magazine Podcast, welche Pflanzen und Tiere angesiedelt werden können.

Die Nachhaltigkeitskampagne von pv magazine

Lesen Sie mehr.

 

 

Sponsored
Highlights der Woche

Agora Energiewende schlägt Reduzierung der EEG-Umlage um fünf Cent vor

Ohne staatliches Eingreifen würde die Ökostromumlage 2021 nach den Berechnungen des Think Tanks auf 8,6 Cent pro Kilowattstunde steigen. Selbst wenn die Einnahmen aus der CO2-Bepreisung wie vorgesehen vollständig für die Minderung der Umlage eingeset...
Märkte

Encavis und Greengo schließen Entwicklungspartnerschaft über mindestens 500 Megawatt Photovoltaik-Leistung

Die beiden Partner wollen in ganz Dänemark subventionsfreie Anlagen errichten. Für ein Großprojekt in Jütland soll noch dieses Jahr Baubeginn sein. Dänemark will seine CO2-Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren.
Nachrichten

Fraunhofer IWKS baut Recycling-Zentrum für Elektrofahrzeuge

Die Hanauer Forschungsanlage für Demontage und Recycling soll sämtliche Materialien eines Elektroautos wiederverwerten – wertvolle Metalle aus den Batterien genauso wie Kunststoffe oder Stahl. Dabei setzen die Wissenschaftler auf robotergestützte, a...
Installation

Belectric baut 38-Megawatt-Solarpark für Hybridkraftwerk in den Niederlanden

Das Hybridkraftwerk von Vattenfall besteht neben der Freiflächenanlage aus einem 22-Megawatt-Windpark sowie einem 12-Megwatt-Batteriespeicher. Der Bau des Systems hat bereits begonnen.
Installation

Bestehendes Stadtquartier in Karlsruhe erhält neues Energiesystem mit Photovoltaik, Wärmepumpen und Nahwärme

Der CO2-Ausstoß der fünf Mehrparteienhäuser aus den Sechziger Jahren soll mit dem Umbau der Wärmeversorgung halbiert werden. Das Fraunhofer ISE und die Universität Freiburg begleiten das Vorhaben. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen.
Sponsored

Meinung

Featured

Nur die Größe zählt?

Vor einigen Monaten stellte ich in meiner Analyse die Frage: Erobern jetzt bifazialen Module den Markt? Ein anderes Mal gab ich zu bedenken, dass es einen Generationswechsel zwischen Vollzellen- zu Halbzellenmodulen gibt. Nun, beide Trends scheinen ein Vorbote darauf gewesen zu sein, was aktuell an technologischer Weiterentwicklung im Gange ist. Fortschritt will ich es nicht […]

100 Prozent Erneuerbar geht nur dezentral

Am Anfang der Energiewende gab es zwei Dinge: das aus Kohle- und Atomkraftwerken gespeiste Netz, das die gesamte Bevölkerung und Industrie – überwiegend zuverlässig – mit Strom versorgte und daneben ein paar Windräder und Solarmodule. Und diese verlangten nun, mit dem gleichen Recht wie die Großen an der Stromversorgung teilzunehmen. Es mutet erstaunlich an, wurde […]

Wird Merkel wieder Klimakanzlerin?

Deutschland unterstützt die schärferen Klimaziele des „Green Deal“ der Europäischen Union. Das ist eine gute Nachricht. Denn bisher gehörte Deutschland eher zu den Bremsern in der europäischen Klimapolitik. Jetzt wollen Frankreich und Deutschland gemeinsam den „Green Deal“ voranbringen. Und dieser soll in Europa eine grüne Wirtschaft in die Gänge bringen. Das heißt: Das Geld, das jetzt die […]

GroKo beschließt weitere massive Hindernisse der Energiewende

Die gestrige Einigung der großen Koalition zum 52 Gigawatt Photovoltaik-Deckel und der 1000 Meter Abstandsregelung der Windenergie bedeutet keinerlei Verbesserung der aktuellen, viel zu schwachen Ausbaudynamik der erneuerbaren Energien. Für die Windkraft wurden weitere massive Verschlechterungen beschlossen, in der Photovoltaik wurde lediglich ein erneuter Kahlschlag verhindert. Der faktische Ausbaustillstand bei Bioenergie, Wasserkraft und Geothermie spielte […]

Zukunft der Photovoltaik-Anlagen: Chancen des Prosumer-Modells der Bundesnetzagentur für den Kohleausstieg nutzen

Photovoltaik spielt die ganz große Zukunftsmusik. Sie ist inzwischen unschlagbar günstig, unbestritten umweltfreundlich, von allen geliebt. Trotzdem hat die Koalition erst Mitte Mai gegen die Abschaffung des 52-Gigawatt-Solardeckels gestimmt – ein Desaster. Der Deckel muss weg. Und es ist der richtige Zeitpunkt darüber nachzudenken, wie die Photovoltaik-Politik noch weiter verbessert, der Ausbau beschleunigt und die […]

Ein ökologisches Wirtschaftswunder ist möglich

Corona, Corona, Corona! Hände waschen, Abstand halten, Mund- und Nasenschutz! Wir haben begriffen und wir bemühen uns weiter. Corona hat die Gesellschaft gelähmt, die Wirtschaft abstürzen lassen und die Zahl der Arbeitslosen nach oben getrieben. Das alles darf aber doch nicht dazu führen, dass die Politik und wir Journalisten uns nur noch mit diesem einen […]

Unternehmensmeldungen

Sharp: Komplett schwarzes Halbzellen-PV-Modul mit Hocheffizienztechnologie ab sofort erhältlich

Hamburg, 26. Mai 2020 – Sharp stellt einen weiteren Neuzugang in seinem Halbzellen-Portfolio vor: Das ganz in Schwarz gehaltene, monokristalline Silizium-Photovoltaikmodul NU-JC320B ist mit der Hocheffizienztechnologie PERC (Passivated Emitter Rear Cell, auf Deutsch: Zelle mit passivierter Emissionselektrode und Rückseite) ausgestattet.

RWE erhält German Innovation Award in Gold

Ausgezeichnete Lösung Master+ bindet Rechenzentren in die Energiewende ein

SOLARWATT spendet 10.000 Atemschutzmasken an das Deutsche Rote Kreuz

SOLARWATT, führender deutscher Hersteller von Photovoltaiksystemen, unterstützt das Deutsche Rote Kreuz in Sachsen und spendet 10. 000 Atemschutzmasken für die Ausstattung einer mobilen Corona-Teststation.

Sharp: Komplett schwarzes Halbzellen-PV-Modul mit Hocheffizienztechnologie ab sofort erhältlich

Sharp stellt einen weiteren Neuzugang in seinem Halbzellen-Portfolio vor: Das ganz in Schwarz gehaltene, monokristalline Silizium-Photovoltaikmodul NU-JC320B ist mit der Hocheffizienztechnologie PERC (Passivated Emitter Rear Cell, auf Deutsch: Zelle mit passivierter Emissionselektrode und Rückseite) ausgestattet. Als Halbzellenmodul bietet es eine um 2 bis 3 Prozent höhere Leistung als Standardmodule mit vollen Zellen.

COVID-19

Featured

Schletter baut Produktionskapazitäten in China deutlich aus

Der bayerische Photovoltaik-Hersteller hat in Shanghai ein größeres Werk bezogen. Im ersten Quartal hat Schletter dort Montagegestelle mit einem Volumen von 300 Megawatt gefertigt und ausgeliefert.

Die wesentlichen Treiber des PPA-Marktes sind intakt

Interview: Aufgrund des Lockdowns infolge des Corona-Virus ist die finanzielle Situation vieler Unternehmen angespannt. Damit fehlen die Offtaker für PPA-Projekte. Christine Lauber und Bassam Darwisch von Vattenfall sind dennoch überzeugt, dass dies nur eine kurzfristige Tendenz ist und Unternehmen an ihren Nachhaltigkeitszielen festhalten. Auch die gefallenen Energiepreise sind kein langfristiges Problem. Eine Vorbereitung auf die pv magazine Roundtable.

Italiens Hausbesitzer können jetzt kostenlos Photovoltaik-Anlagen installieren

Die italienische Regierung hat die Steuervergünstigungen für Gebäudesanierungen und Projekte zur energetischen Aufwertung – möglicherweise einschließlich Photovoltaik-Dachanlagen mit Speichern – auf 110 Prozent angehoben. Die neue Maßnahme ist Teil des Decreto Rilancio, eines Richtlinienpakets zur Wiederbelebung der italienischen Wirtschaft als Reaktion auf die Covid-19-Krise.

Bundesregierung will auch bei Senkung der EEG-Umlage das Industrieprivileg erhalten

Als Folge einer möglichen Senkung der EEG-Umlage könnten einzelne Unternehmen aus der Besonderen Ausgleichsregelung herausfallen. Einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion zufolge prüft die Bundesregierung jedoch Möglichkeiten, diesen Effekt zu vermeiden. Der BEE forderte die Bundesregierung auf, durch einfache Maßnahmen Strompreissteigerungen für alle Verbraucher zu vermeiden.

Agora-Denkfabriken präsentieren 100 Milliarden Euro schweres Öko-Konjunkturprogramm

Agora Energiewende und Agora Verkehrswende wollen mit 50 Maßnahmen die Corona-bedingte Wirtschaftskrise überwinden und zugleich den klimagerechten Umbau der Gesellschaft voran bringen. Für den Ausbau der erneuerbaren Energien sieht das Paket jedoch kaum Geld vor. Stattdessen sollen Hemmnisse wie der Solardeckel beseitigt werden.

Umfrage: Klimaschutz bleibt Bundesbürgern auch in Zeiten von Corona wichtig

Insgesamt 62 Prozent der Befragten verlangen, dass bei einem Konjunkturprogramm gezielt ökologische Technologien und Unternehmen gefördert werden. Die repräsentative Umfrage hat der Ökostromversorger Lichtblick in Auftrag gegeben.

Highlights der Woche

Featured

Photovoltaik-Potenzial in Deutschland erreicht 1000 Terawattstunden im Jahr bis 2040

Eine Analyse von Aurora Energy Research zufolge können Photovoltaik und Windenergie bis 2040 zusammen 1800 Terawattstunden pro Jahr liefern. Das sei das Dreifache des heutigen Strombedarfs. Allerdings müssten dafür die politischen Rahmenbedingungen angepasst werden.

Photovoltaik sticht Windkraft erneut bei gemeinsamer Ausschreibung aus

Kein einziges Gebot für einen Windpark war bei der April-Runde der technologieübergreifenden Auktion bei der Bundesnetzagentur eingereicht worden. Der durchschnittliche Zuschlagswert lag bei 5,33 Cent pro Kilowattstunde.

Bundeskabinett bringt Entlastung bei der EEG-Umlage auf den Weg

Mit einem festen CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne wird 2021 der nationale Emissionshandel starten, daraus entstehende Einnahmen können zur Entlastung der EEG-Umlage eingesetzt werden. Mit diesen beiden Beschlüssen setzte das Bundeskabinett den im Vermittlungsausschuss erreichten Kompromiss um.

IEA: Covid-19-Krise senkt Erneuerbaren-Zubau 2020 um 13 Prozent

Die Internationale Energieagentur rechnet zwar für 2020 mit dem ersten Rückgang beim Zubau von Photovoltaik, Windkraft und anderen Erneuerbaren seit 20 Jahren. Im nächsten Jahr sei jedoch insgesamt von einer Erholung auf das Niveau von 2019 auszugehen.

Eigentümer von Heckert Solar bauen neue Solarwelt in Thüringen auf

Der Start der Produktion mit 400 Megawatt Jahreskapazität soll im ersten Quartal 2021 beginnen. In dem neuen Werk sollen 370 Watt-Module mit Halbzellen, großen Wafern und 9 Busbars hergestellt werden.

EWI plädiert bei nationaler Wasserstoffstrategie für Technologieneutralität

Das Energiewirtschaftliche Institut an der Kölner Universität spricht sich dafür aus, nicht nur auf grünen, sondern auch auf blauen und türkisen Wasserstoff zu setzen. Der stockende Ausbau der erneuerbaren Energien hemme den Aufbau einer rein grünen Wasserstoffwirtschaft.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.
  • Wir versenden die Newsletter je nach Ausgabe in unterschiedlichen Abständen. Zusätzlich erhalten Sie noch Benachrichtigungen über Veranstaltungen und Webinare. Wir messen, wie oft unsere E-Mails geöffnet werden und welche Links unsere Leser anklicken. Um einen sicheren und nachhaltigen Service anbieten zu können, versenden wir unsere E-Mails per MailChimp, was bedeutet, dass wir die E-Mailadressen und Analysedaten auf deren Servern speichern. Sie können sich jederzeit aus unseren Newslettern austragen, indem sie auf den Abmeldelink am Ende jeder Mail klicken. Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

Bayern verzeichnet 15.000 Anträge auf Förderung von Photovoltaik-Speichern

Ein- und Zweifamilienhausbesitzer erhalten für einen mit einer Photovoltaik-Anlage gekoppelten Speicher zwischen 500 und 3200 Euro. Wer dazu eine Ladestation für Elektrofahrzeuge installiert, bekommt 200 Euro extra.

Schmid vor dem Baustart einer großen Batteriefabrik in Saudi-Arabien

Der Mittelständler aus dem Schwarzwald arbeitet mit Investoren aus Saudi-Arabien zusammen. Die Fabrik für Vanadium-Redox-Flow-Batterien soll 2021 ihren Betrieb aufnehmen. Geplant ist eine Produktionskapazität von drei Gigawattstunden pro Jahr.

MW Storage baut größte Batterie der Schweiz

Die 20-Megawatt-Batterie wird am Markt für Systemdienstleistungen teilnehmen. Die Bewirtschaftung übernimmt der Schweizer Energieversorger Alpiq. Der Speicher soll im dritten Quartal 2020 in Betrieb gehen.

Stadtwerk Haßfurt und Digital Energy Solutions bauen Kombikraftwerk

Das Projekt verbindet eine Photovoltaik-Freiflächenanlage mit 750 Kilowatt und einen Batteriespeicher mit zwei Megawatt Leistung. Bis zum Sommer soll das Projekt im Gewerbegebiet „Ost“ fertiggestellt sein.

BYD steigert Auslieferungen seiner Battery-Box im zweiten Quartal

Zudem sind die Batterien der neuesten Generation des chinesischen Unternehmens künftig mit Kostal-Wechselrichtern kompatibel. BYD kündigte auch einen weiteren Kapazitätsausbau an.

Erste Kommunen beantragen Photovoltaik-Speicherförderung in Rheinland-Pfalz

In den ersten Monaten kamen nur Anträge von Privathaushalten für den Zuschuss. Doch nun haben auch fünf Kommunen ihre Projekte angemeldet und zwei erhielten bereits eine Zusage. Insgesamt ist Rheinland-Pfalz mit der Resonanz auf das Förderprogramm sehr zufrieden.

Politik

Featured

Klimaschützer kritisieren Gesetzesentwurf zum Kohleausstieg

Die Corona-Krise habe gezeigt, dass das Zeitalter der Kohleverstromung vorbei ist, heißt es im Vorfeld der öffentlichen Anhörung im Wirtschaftsausschuss des Bundestags. Das geplante Gesetz zum Kohleausstieg spiegle das nicht wider. Greenpeace sieht darin gar einen "Schlag ins Gesicht der Kohlekommission". Auch der Industrie kritisiert den Entwurf – aus anderen Gründen: Sie sieht Belastungen für Unternehmen.

Umweltbundesamt schlägt sechs Gigawatt Photovoltaik-Zubau pro Jahr vor

Auch bei der Windenergie ist der Behörde zufolge ein Ausbaupfad von sechs Gigawatt pro Jahr notwendig. Außerdem sollte die EEG-Umlage mit Mitteln aus dem Bundeshaushalt und der CO2-Bepreisung um 75 Prozent gesenkt werden.

Bund prüft Beteiligung an Tennet

In einer Absichtserklärung haben Deutschland und die Niederlande vereinbart, ein gemeinsames Vorgehen zur Stärkung der Kapitalbasis des staatlichen niederländischen Übertragungsnetzbetreibers zu entwickeln. Anlass sind die geplanten Investitionen Tennets im Zuge der Energiewende.

Europäische Branchenplattform ETIP PV fordert 40 Gigawatt jährlichen Photovoltaik-Zubau in der EU

Das Steuerkomitee der ETIP PV setzt sich dafür ein, den Corona-bedingten europäischen Wiederaufbauplan mit dem Green Deal der EU zu verknüpfen. Investitionen und Subventionen sollten nur in klimafreundliche Technologien fließen.

Wissenschaftler verlangen Tempo bei Gesetzgebung zum Ende des 52-Gigawatt-Deckels

Claudia Kemfert vom DIW und andere renommierte Forscher begrüßen die Entscheidung der Bundesregierung, das Förderende für die Photovoltaik aufzuheben. Einen energiepolitischen Aufbruch sehen sie in den Beschlüssen aber nicht. Nun müsse der Ausbau der Solar- und vor allem der Windenergie an Land stark beschleunigt und ein neuer Energie-Rechtsrahmen geschaffen werden.

Der 52-Gigawatt-Deckel für Photovoltaik fällt – Einigung bei Windkraft erreicht

Die schwarz-rote Koalition einigt sich auf neue Abstandsregeln für die Windenergie an Land. In der Folge kann endlich auch der 52 Gigawatt-Deckel für die Photovoltaik aus dem EEG gestrichen werden. Bei Grünen-Politikern und Energieverbänden herrscht große Erleichterung. Allerdings ließ Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier noch offen, wie zügig die Abschaffung nun umgesetzt wird.

Märkte

Featured

Meyer Burger: Aktionärsgruppe um Sentis Capital hat sich aufgelöst

Die Aktionärsgruppe hatte sich unter anderem für die Wahl ihres Vertreters in den Verwaltungsrat des Photovoltaik-Technologiekonzerns stark gemacht. Dieses Ziel hat sie vor wenigen Tagen erreicht.

Photovoltaik-Zubau in Niedersachsen steigt 2019 um fast 50 Prozent

Zwischen Ostfriesland und dem Eichsfeld wurden im vergangenen Jahr 308 Megawatt Photovoltaik-Leistung neu installiert. Damit waren in Niedersachsen Ende 2019 insgesamt 4200 Megawatt am Netz.

„Krisen bringen immer Transformation und Wandel“

Interview: Myriam Bruet ist Chief People Officer and Chief Marketing Officer bei dem Schweizer Start-up Tiko Energy Solutions. Sie erklärt, welche Herausforderungen die Corona-Krise für kleine Unternehmen birgt, aber auch welche Chancen für neue Geschäftsmodelle. Darüber hinaus lässt sich Tiko einiges einfallen, um seine Mitarbeiter bei der Stange zu halten und den Teamgeist auch in Zeiten von Homeoffice zu fördern.

EnBW profitiert von erneuerbaren Energien

Der Energieversorger meldet für das erste Quartal zwar weniger Umsatz aber ein deutlich besseres operatives Ergebnis. Dazu haben laut EnBW vor allem die erneuerbaren Energien beigetragen.

VDMA: Stimmung der Photovoltaik-Zulieferer getrübt

Dem Maschinenbauverband VDMA zufolge haben die Produzenten für Photovoltaik-Equipment das Geschäftsjahr 2019 mit einem Minus von 19 Prozent abgeschlossen. Im vierten Quartal ist demnach zudem der Auftragseingang deutlich eingebrochen.

Meyer Burger arbeitet mit Hochdruck am Aufbau einer eigenen Zell- und Modulfertigung

Der Schweizer Technologiekonzern bestätigte auf der Generalversammlung, dass er an der Umsetzung der nächsten Schritte arbeitet. Kürzlich bestätigte CEO Gunter Erfurt, dass Meyer Burger den Aufbau einer hochskalierten Produktion für seine Heterojunction-Zellen und -Module in Deutschland evaluiert.

Technologie

Featured

Trina Solar will Leistung seiner Vertex-Module auf 600 Watt erhöhen

Der chinesische Photovoltaik-Produzent sieht in seinem Hochleistungsmodul den neuen Industriestandard. Daher hat Trina Solar ein Whitepaper zu der neuen Technologieplattform veröffentlicht.

Fraunhofer IEE startet mit Partnern Forschungsprojekt zur Verbesserung von Effizienzmessungen bei Solarspeichern

Ziel des Projektes namens „Testbench“ ist es, Messergebnisse an den verschiedenen Prüfständen der Projektpartner besser vergleichbar zu machen. Die im Vorhaben gewonnenen Erkenntnisse sollen in den Normungsprozess eingebracht werden.

Jinko Solar bringt Modul mit Rekordleistung von 580 Watt auf den Markt

Das Solarmodul gehört zur neuen „Tiger Pro“-Serie des chinesischen Photovoltaik-Unternehmens, die noch zwei 530-Watt-Module und ein 430-Watt-Produkt für Anwendungen der dezentralen Erzeugung umfasst. Jinko Solar wird mit der Produktion der Serie im vierten Quartal beginnen, wobei es die ersten Bestellungen sofort entgegennehmen wird.

REC reicht Patentklage gegen Hanwha Q-Cells in China ein

Der zu einem chinesischen Staatskonzern gehörende Modulhersteller hat seinen koreanischen Photovoltaik-Wettbewerber verklagt. REC sieht seinen Entwicklungen bei Halbzellen- und Junctionboxtechnologie verletzt.

HZB arbeitet an stabilen Perowskit-Solarzellen ohne Blei

Ein internationales Forscherteam, zu dessen Leitern auch ein Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Berlin für Materialien und Energie gehört, verwendet für die Perowskit-Schichten Zinn anstelle von giftigem Blei. Organische Verbindungen schützen demnach das Zinn vor Oxidation und sorgen für Stabilität.

Kalibrierlabor des Fraunhofer ISE senkt Messunsicherheit auf 1,1 Prozent

Das Labor hat die Reakkreditierung gemäß der neuen, deutlich verschärften DIN-Norm erhalten. Bei der Messunsicherheit erreicht das Fraunhofer ISE eigenen Angaben zufolge einen weltweiten Spitzenwert.

Installation

Featured

Bayern will 200 PV-Freiflächenanlagen in benachteiligten Gebieten jährlich zulassen

Bei den Ausschreibungen sind diese Flächen wegen der günstigen Realisierungskosten der Photovoltaik-Anlagen heiß begehrt. Der Freistaat reagiert auf das enorme Interesse und peilt nahezu die Verdreifachung des Kontingents an. Der Entwurf für die neue Verordnung befindet sich derzeit noch in der Anhörung.

Unternehmen fordern bessere Bedingungen für Photovoltaik-Mieterstrom in Mini-EEG-Novelle

Mieterstrom-Anbieter appelieren an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und den Wirtschaftsausschuss des Bundestages, mit der aktuellen Mini-EEG-Novelle die Bedingungen für Mieterstrom zu verbessern. Konkret verlangen sie unter anderem eine deutliche Erhöhung des Mieterstromzuschlags und den Abbau gewerbesteuerrechtlicher Hürden.

Unterstützung für Meyer Burgers Photovoltaik-Pläne in Deutschland

Der Schweizer Technologiekonzern erwägt eine große Fertigung für hocheffiziente Solarzellen und -module aufzubauen. Die Solarmodule sollen dann in schwimmenden Solarparks im Rheinischen Revier verbaut werden, wofür es viel Zustimmung aus Wissenschaft und Gesellschaft vor Ort gibt.

Lechwerke koppeln Wasserkraftwerk mit Batteriespeicher zu Hybridsystem für Regelenergie

Realisiert wurde das Projekt in Rain am Lech vom bayerischen Großspeicher-Spezialisten Smart Power. Batteriespeicher und Wasserkraftwerk können eine Primärregelleistung von bis zu drei Megawatt bereitstellen.

Energiekontor und Engie schließen PPA für neuen Solarpark mit 41,5 Megawatt in Deutschland

Die Anlage mit einer Leistung von 41,5 Megawatt soll in Mecklenburg-Vorpommern entstehen und 2021 ans Netz gehen. Der Liefervertrag hat eine Laufzeit von 15 Jahren.

Energy Charts: Photovoltaik mit 20 Prozent Anteil an Nettostromerzeugung im April

Nach Auswertung des Fraunhofer-ISE kamen Windkraft und Photovoltaik mit zusammen auf einen Anteil von mehr als 45 Prozent an der Nettostromerzeugung zur öffentlichen Stromversorgung. Im Jahresvergleich gingen dabei die Last und die Börsenstrompreise infolge der Corona-Krise teilweise deutlich zurück.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close