Top News

Neuer Rückenwind für landesweite Photovoltaik-Pflicht bei Neubauten in Baden-Württemberg

Die CDU-Fraktion unterstützt die Einführung einer solchen Vorschrift für alle Neubauten. Das zuständige Umwelt- und Energieministerium in Stuttgart prüft derzeit, wie eine Photovoltaik-Pflicht umgesetzt werden kann und begrüßt den neuen Rückenwind.
Politik

Bund und Länder vereinbaren Sondergipfel zur Energiewende

Nach einem Treffen der Ministerpräsidenten der Bundesländer mit der Bundeskanzlerin wollen beide Seiten im Januar 2020 möglichst eine Einigung bei Klima- und Energiefragen erreichen. Bundeskanzlerin Angela Merkel beteuerte, dass dann auch die wichtige...
Märkte

Schwaches Polysilizium-Geschäft beschert Wacker Chemie 2019 voraussichtlich Verlust von 750 Millionen Euro

Der Münchner Konzern muss außerplanmäßige Abschreibungen in Höhe von rund 750 Millionen Euro auf den Bilanzwert seiner Produktionsanlagen vornehmen. Gründe sind Wacker Chemie zufolge die ausgebliebene Erholung des Photovoltaik-Marktes und die anhal...
Announcements

24. Audio-Podcast online


Der SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup ist seit den 80er-Jahren in der Umweltbewegung aktiv und erklärt, wieso das Klimapaket trotz aller Mängel ein guter Schritt zum Erreichen der Klimaziele ist und wie er sich für die Energiewende einsetzt.

Laden Sie unseren Kalender für 2020 herunter!

Karriere bei PFLAZSOLAR – Wir suchen Dich

 

Du hast das Talent. Wir haben den Job!

Leiter Projektentwicklung (m/w/d)

 

Senior Projektmanager (m/w/d)

#WeLoveSolar

Die neue Kampagne von pv magazine. Lesen Sie mehr.

Karriere bei Enpal

2nd Level Support (M/W/D)

Sponsored
Highlights der Woche

Audiopodcast: Klaus Mindrup kämpft als SPD-Bundestagsabgeordneter für den Klimaschutz und die Energiewende

SPD und die Energiewende - wie passt das zusammen? Eine Kohlepartei sei seine Partei jedenfalls nicht mehr, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup im Podcast. Er erklärt, wie er sich für die Energiewende im Klimapaket einsetzt, und warum er e...
Highlights der Woche

EuPD Research prognostiziert Photovoltaik-Zubau zwischen 4,1 und 4,5 Gigawatt für 2020

Interview: Noch besteht eine gewisse Unsicherheit, denn sollte der 52 Gigawatt-Deckel bestehen bleiben, dann würde sich das massiv auf die Neuinstallationen in Deutschland im nächsten Jahr auswirken. Bei den Modulpreisen rechnet EuPD Research für das ...
Installation

Eon will mit digitalisierter Netzauskunft die Planung dezentraler Anlagen deutlich verkürzen

Gemeinsam mit dem Start-up Envelio hat der Energiekonzern einen digitalen Netzanschlussmonitor entwickelt. Eon verspricht künftig binnen weniger Sekunden eine Auskunft zum Netzanschluss.
Märkte

Deutsche Photovoltaik-Zulieferer steigern Umsätze im dritten Quartal

Auch der Auftragseingang legte zu Beginn des zweiten Halbjahres wieder zu, wie der VDMA berichtet. Allerdings ist die Erwartungshaltung für die Geschäftsentwicklung im vierten Quartal bei den Photovoltaik-Maschinen- und Anlagenbauern eher verhalten.
Highlights der Woche

EuPD Research: 50.000 neue Photovoltaik- und Speicherjobs bis 2030 in Deutschland möglich

Die aktuelle Studie der Bonner Marktforscher, die in Kooperation mit dem BSW-Solar und der The Smarter E erstellt wurde, zeigt enorme Potenziale gerade in den Bereichen Planung, Installation, Betrieb und Wartung von Photovoltaik-Anlagen auf. Allerdings m...
Sponsored

Meinung

Featured

Die Sonne geht über dem europäischen Green Deal auf

Stellen Sie sich vor, Sie wachen im Jahr 2050 in einem klimaneutralen Europa auf. Es ist ein schöner Morgen: Sonnenlicht strömt durch Ihre Fenster und versorgt Ihr Haus mit Licht, Wärme und Energie. Die Solarmodule auf Ihrem Dach und gebäudeintegrierte Photovoltaik-Materialien versorgen Sie mit günstigem und sauberem Strom, während ein Speichersystem überschüssige Energie auffängt und […]

Wirtschaftsministerium setzt auch auf klimaschädlichen blauen Wasserstoff aus Erdgas und bereitet möglicherweise neue Laufzeitverlängerung von AKWs vor

Die Debatten um Wasserstoff als Energieträger der Zukunft reißen nicht ab. Während Forschungsministerin Karliczek die Lösung in grünem Wasserstoff, produziert mit Solarstrom aus der Sahara, sieht, setzt das Wirtschaftsministerium weiterhin auf blauen Wasserstoff aus klimaschädlichem Erdgas. Dies zeigten die Aussagen von Staatssekretär Bareiß auf dem parlamentarischen Abend über „die industriepolitischen Anforderungen an eine zukunftsorientierte Nationale […]

Faires Lithium aus Chile – geht das?

Rohstoffgewinnung: Batterien stehen immer wieder öffentlichkeitswirksam in der Kritik. Vor allem der hohe Wasserverbrauch bei der Lithiumgewinnung trägt zur Desertifikation rund um die Salzseen im Lithiumdreieck bei. Die Diskussion weist auf die generellen Probleme beim Abbau von Rohstoffen hin, sei es Kupfer, Erdöl oder eben Lithium. Internationale Unternehmen haben jedoch die Möglichkeit, auf die Abbaumethoden Einfluss zu nehmen. Ansatzpunkte dafür gibt es zu Hauf.

Die CDU ohne „C“

Der CDU fehlt das „C“, nicht weil es ihr Greenpeace geklaut hat, sondern weil sie es selbst nicht ernst nimmt. Eine wirkliche „C“-Partei muss Klimaschutz oder auch Friedenspolitik viel ernster nehmen, wenn sie sich schon auf Jesus beruft. Annegret Kramp-Karrenbauer hat dazu jetzt auf dem CDU-Parteitag in Leipzig zwar gemeint: „Das C ist uns verdammt ernst“, […]

Auch in Indien ist Kohle auf dem absteigenden Ast

In Indien geraten die Betreiber von Kohlekraftwerken zunehmend unter Druck. Wie eine neue Studie von KPMG India feststellt, könnte ein Großteil der fossilen Kraftwerke ab 2022 eher eine Rolle ähnlich eines Energiespeichers erhalten. Sie könnten dann mögliche Stromreserven bereitstellen, um die Netzvariabilität bei Bedarf auszugleichen. Denn etwa ab diesem Zeitpunkt könnte die Anlagenauslastung von vielen […]

Legal oder illegal – Stecker-Solar-Geräte im Labyrinth der Normung

Sind Photovoltaik-Balkonmodule nun erlaubt oder nicht, oder machen die bürokratischen Hürden ihre Nutzung nach wie vor praktisch unmöglich? Während die Anbieter in den letzten Monaten fast schon euphorisch weitere Durchbrüche feiern und sich einige Medien davon anstecken lassen, gibt es doch noch einige Baustellen. Thomas Seltmann, Referent Photovoltaik der Verbraucherzentrale NRW, wirft ein Schlaglicht auf die aktuelle Entwicklung.

Unternehmensmeldungen

Power-to-Gas: Netze BW geht Speicherproblem von erneuerbaren Energien an

Deutschlandpremiere im hohenlohischen Öhringen: Bis zu 30 Prozent Wasserstoff im Erdgasnetz – Pilotprojekt soll Antwort auf eine der drängendsten Fragen der Energiewende liefern

Steinbach: Wasserstoff kann Schlüsselelement der Energiewende sein

Energieminister sieht Projekt „H2Rail. Prignitz“ als weiteren Schritt zur H2-Vorreiterregion

Highlights der Woche

Featured

Wie weit der 52-Gigawatt-Deckel noch entfernt ist und was passiert, wenn er erreicht wird

Die Diskussionen über den 52-Gigawatt-Deckel reißen nicht ab. Die Hoffnung ist groß, dass er noch rechtzeitig abgeschafft wird. pv magazine hat sich von der Bundesnetzagentur erklären lassen, mit welchem Wert sie derzeit rechnet und was nach aktuellem EEG geschehen würde, wenn die 52 Gigawatt erreicht sind. Allerdings gibt es eine Diskrepanz, da die Kraftwerksliste der Bundesnetzagentur einen anderen Wert aufweist, als die Bundesnetzagentur für die Berechung des 52 Gigawatt-Deckels zugrunde legt.

Premiere: 10 Megawatt-Speicher und SMA-Batteriewechselrichter versorgen ganze Gemeinde sicher mit Erneuerbaren

Eine Stunde lang sind die Einwohner der norddeutschen Gemeinde Bordesholm ausschließlich mit Strom aus Windkraft und Photovoltaik versorgt worden. Es war ein Testlauf, der zeigt, wie Energiewende auch im Großen funktionieren und eine stabile Stromversorgung gewährleisten kann.

bne will mit „25 Punkte-Programm für Photovoltaik“ den Zubau ankurbeln

Mit 25 kurz- und mittelfristigen Maßnahmen will der Verband den Photovoltaik-Ausbau hierzulande ankurbeln, auch um die erwartbare Windlücke zu schließen. Unter anderem plädiert er für die Übertragung nicht-bezuschlagter Volumen aus den Wind- in die technologieoffenen Auktionen sowie eigene Ausschreibungen für Photovoltaik-Dachanlagen.

Studie: Neuer Dimensionierungsansatz für Photovoltaik-Eigenverbrauchsanlagen ohne Speicher

Spanische Forscher schlagen eine kundenorientierte Methode zur Ermittlung vor Wirtschaftlichkeit von Anlagen zum solaren Eigenverbrauch Sie berücksichtigen Parameter wie Steuern, Abschreibungen und Finanzierungskosten, beziehen jedoch noch weitere techno-ökonomischen Faktoren ein.

Enerparc sichert sich langfristige PPAs von Statkraft für fünf förderfreie Solarparks in Bayern

Die Photovoltaik-Anlagen sollen im Frühjahr 2020 in Betrieb gehen. Statkraft hat die Abnahme von rund 600 Gigawattstunden Solarstrom aus den Anlagen zwischen Mai 2020 und Dezember 2031 zugesichert und will ihn zur Versorgung von Industrieunternehmen nutzen.

Scheer: CDU/CSU brechen Koalitionsvertrag mit Energiewende-Verweigerung

Mit dem designierten neuen Führungsduo bei den Sozialdemokraten bleibt abzuwarten, wie lange die Große Koalition in Berlin noch regieren kann. Die Energie- und Umweltpolitikerin Nina Scheer verlangt von der Union, endlich die Energiewende voranzutreiben. Der 52-Gigawatt-Deckel für die Photovoltaik könnte einem Satz abgeschafft werden.

Newsletter

pv magazine Deutschland bietet einen täglichen Newsletter mit den neuesten Nachrichten aus der Photovoltaik-Branche an. Daneben verfügt pv magazine auch über eine umfassende weltweite Berichterstattung. Wählen Sie eine oder mehrere Newsletter aus, die Sie interessieren, und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
  • Drücken Sie Ctrl oder Cmd für eine Mehrfachauswahl.
  • Wir versenden die Newsletter je nach Ausgabe in unterschiedlichen Abständen. Zusätzlich erhalten Sie noch Benachrichtigungen über Veranstaltungen und Webinare. Wir messen, wie oft unsere E-Mails geöffnet werden und welche Links unsere Leser anklicken. Um einen sicheren und nachhaltigen Service anbieten zu können, versenden wir unsere E-Mails per MailChimp, was bedeutet, dass wir die E-Mailadressen und Analysedaten auf deren Servern speichern. Sie können sich jederzeit aus unseren Newslettern austragen, indem sie auf den Abmeldelink am Ende jeder Mail klicken. Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

Abonnieren Sie unser Magazin

Abonnieren

Speicher

Featured

BYD kündigt nächste Generation seiner Battery-Box für 2020 an

Zudem hat der chinesische Hersteller seine Produktionskapazitäten verzehnfacht. Mit zwei Modellen seiner Hochvolt-Speicher will BYD sämtliche Systemgrößen abdecken.

Senec kann Absatz seiner Photovoltaik-Heimspeicher 2019 verdoppeln

Im Oktober und November erreichte die Leipziger EnBW-Tochter neue Installationsrekorde für seine Stromspeicher. Den größten Absatz verzeichnet Senec in Deutschland, verkauft seine Photovoltaik-Heimspeicher aber auch in Italien und Australien.

Rheinland-Pfalz setzt Einspeisebegrenzung von 50 Prozent für Photovoltaik-Speicherförderung aus

Bislang sind gut 400 Anträge für das im Oktober gestartete Förderprogramm von Privathaushalten gestellt worden. Auf die eigentlich vorgesehene Begrenzung der Einspeiseleistung des erzeugten Solarstroms verzichtet das Ministerium vorerst.

LG Chem und SMA bringen leicht zu installierenden Photovoltaik-Heimspeicher auf den Markt

Für das neue Hochvolt-Speichersystem werden der Sunny Boy Storage Batterie-Wechselrichter und die Resu 10M-Batterie kombiniert. Es soll leicht zu transportieren und durch eine Person zu installieren sein.

Photovoltaic Austria fordert Sicherstellung der Solarförderung für kleine Anlagen

In diesem Jahr sind über den Klima- und Energiefonds kleine Photovoltaik-Anlagen mit insgesamt 35 Megawatt gefördert worden. Wie es im nächsten Jahr weitergeht, ist unklar. Daher fordert der österreichische Photovoltaik-Verband von der Politik, endlich Klarheit zu schaffen.

KIT testet zwei seriennahe Großspeicher im praxisnahen Betrieb

Die Wissenschaftler haben einen Lithium-Ionen-Speicher zur kurzfristigen Netzstabilisierung sowie einen Redox-Flow-Speicher für längere Speicherperioden in Betrieb genommen. Sie wollen vor allem ein optimiertes Steuersystem testen.

Politik

Featured

Hamburg will 2023 eine Photovoltaik-Pflicht für Neubauten einführen

Der Senat der Hansestadt hat einen neuen Klimaplan und ein Klimaschutzgesetz beschlossen. Darin sind rund 400 Maßnahmen verankert, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden sollen. Es ist auch eine Photovoltaik-Pflicht vorgesehen, die ab 2023 gelten soll.

Zwei Drittel sind bereit, mehr zu bezahlen

Stimmungsbild: Als Vorbereitung zu dem Schwerpunkt „Nachhaltigkeit“ für unsere November-Ausgabe haben wir unsere Leser gefragt, wie sie es mit dem Thema halten, ob sie oder ihre Kunden bereit sind, etwas dafür zu tun und wie sie den Zielkonflikt mit der Wirtschaftlichkeit sehen.

Bundesrat billigt Bundes-Klimaschutzgesetz

Den steuerrechtlichen Teil des Klimapakets hat die Länderkammer jedoch einstimmig in den Vermittlungsausschuss geschickt. BEE und BDEW hätten sich dagegen auch beim Brennstoffemissionshandelsgesetz Nachbesserungen gewünscht, doch es passierte ohne Änderungen den Bundesrat.

Bundesregierung: Eigenes Gesetzgebungsverfahren für Abschaffung des 52-Gigawatt-Deckels bei Photovoltaik noch in diesem Jahr

Ursprünglich war die Streichung im Kohleausstiegsgesetz vorgesehen, doch im letzten Entwurf plötzlich nicht mehr. Nun gibt es eine Stellungnahme der Bundesregierung auf die aus den Ländern geforderte Änderung des EEG, die wieder etwas mehr Hoffnung macht.

Bayern fordert sofortige Aufhebung des 52 Gigawatt-Deckels für Photovoltaik

Deutschland kann sich einen Einbruch bei der Photovoltaik nicht leisten, wenn es die Energiewende ernst meint. Bayerns Wirtschafts- und Energieminister bezeichnete den Deckel als Relikt aus alten Förderzeiten.

EU-Parlament ruft Klimanotstand aus

Rund zwei Drittel der Abgeordneten stimmten für die Resolution zur Ausrufung des Klima- und Umweltnotstandes und fordert sofortige Maßnahmen zur Begrenzung der Auswirkungen des Klimawandels. Die EU sollte sich auf der UN-Konferenz dazu verpflichten, die Netto-Treibhausgasemissionen bis 2050 auf null zu senken, so das Parlament.

Märkte

Featured

Encavis schließt mit Amazon PPA für 200 Megawatt-Solarpark in Spanien ab

Der US-Konzern erhält den Solarstrom von 149 Megawatt des Photovoltaik-Projekts. Den erzeugten Solarstrom aus den restlichen 50 Megawatt wird Encavis frei zu Marktpreisen veräußern.

Frankreich baut in den ersten neun Monaten 707 Megawatt Photovoltaik zu

Die Solarstromerzeugung stieg im Zeitraum von Januar bis September um knapp 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei stieg die Zahl der installierten Photovoltaik-Anlagen nur wenig.

Fraunhofer ISE: „Manitu“ soll neue Perspektiven für europäische Solarindustrie schaffen

Im Mittelpunkt des Forschungsprojekts, an dem sechs Fraunhofer-Institute arbeiten, steht die Verbesserung der Effizienz von kostengünstigen Tandemsolarzellen, bei Perowskit- und Silizium-Technologie kombinieren. Mit Wirkungsgraden von 35 Prozent und mehr sollen sie siw Photovoltaik-Produktion auch in Europa wieder attraktiv und wettbewerbsfähig möglich machen.

Bayern stellt weitere drei Millionen Euro für den Ausbau der Ladeinfrastruktur bereit

Die Mittel werden für den Kauf von öffentlich zugänglichen Ladesäulen, den Netzanschluss und die Montage gewährt. Das Land übernimmt 40 Prozent der Kosten, in Einzelfällen auch die Hälfte. Um eine flächendeckende Ladeinfrastruktur zu schaffen, werden Anträge aus Regionen mit Nachholbedarf bevorzugt berücksichtigt.

Neue Finanzierungsstrategie: Sono Motors startet Crowdfunding-Kampagne

Das Münchener Elektroauto-Start-up ändert seine Strategie, weil Gespräche mit Großinvestoren nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht haben. Sono Motors will per Crowdfunding bis Ende Dezember 50 Millionen Euro einsammeln. Bis zum Produktionsstart benötigt das Unternehmen jedoch weitere 200 Millionen Euro.

Energy Charts: 2019 werden Erneuerbare erstmals fossile Stromerzeugung übertreffen

Bis Ende November haben die Photovoltaik-, Windkraft- und anderen Erneuerbaren-Anlagen nach Auswertung der Wissenschaftler des Fraunhofer-ISE rund 24 Terawattstunden mehr Strom produziert als die Kohle- und Gaskraftwerke. Damit wird 2019 zum ersten Jahr, in der die erneuerbaren Energien vor den fossilen Kraftwerken liegen – allerdings fallen die Atomkraftwerke bei der Betrachtung heraus.

Technologie

Featured

Manz-Joint-Venture Nice Solar Energy vermeldet Wirkungsgradrekord von 17,6 Prozent für CIGS-Module

Der TÜV Rheinland hat den Rekord unabhängig bestätigt. Die aktuelle Entwicklung basiert auf einer Technologie-Roadmap, die Manz bereits im Jahr 2011 mit Unterstützung des ZSW aufgestellt hat. Nun gilt es die Forschungserfolge in die Massenfertigung zu überführen.

Star-Wars-Todesstern mit Photovoltaik: Module könnten den zehnfachen Strombedarfs der Erde decken

Eon hat ausgerechnet, wie viele Module sich auf der imperialen Weltraumstation aus der Kinosaga installieren ließen. Selbst auf der kleinen Version der Kampfstation könnte genug Solarstrom erzeugt werden, um 2,5 Milliarden Haushalte auf der Erde zu versorgen.

pv magazine Audiopodcast: Der Game Changer – so erzeugt man Wasserstoff dezentral und kostengünstig aus Solarstrom

Wasserstoff kann dezentral und so günstig aus Solarstrom hergestellt werden, dass man damit billiger als mit Öl, Gas und Kohle heizen und fahren kann. Das sagt Jan-Justus Schmidt, Gründer und Geschäftsführer von Enapter, im aktuellen pv magazine-Podcast.

Freiburger Rathaus präsentiert ausgeglichene Energiebilanz

Drei Jahre lang wurde das Freiburger Rathaus gebaut, zwei Jahre ist es in Betrieb. Eine gute Nachricht haben jetzt die Projektpartner: Das Rathaus gilt dank Photovoltaik, photovoltaisch-thermischen Kollektoren und Geothermie als das europaweit größte öffentliche Netto-Nullenergiegebäude.

Landgericht Mannheim entscheidet in einem von zwei Solaredge-Patentklagen zugunsten von Huawei

In zweiten anhängigen Verfahren verschoben die Richter eine weitere Anhörung. Nach Angaben von Huawei ist die Verschiebung auf unzureichende Beweise zurückzuführen. Der chinesische Photovoltaik-Hersteller behauptet zudem, dass das Europäische Patentamt beschlossen habe, das Patent von Solaredge bezüglich der Multi-Level-Topologie für Wechselrichter zu widerrufen. Solaredge plant, gegen beide Entscheidungen in Berufung zu gehen.

Powerdoo schließt sich Solytic an

Interview: Das Berliner Unternehmen ist auf Wachstumskurs und hat in den vergangenen Monaten die Anzahl seiner Photovoltaik-Anlagen im Portfolio kräftig ausgebaut. Solytic überwacht mittlerweile knapp ­­100.000 Photovoltaik-Anlagen und entwickelt einen datengetriebenen Berater rund um das Thema Photovoltaik. Nun hat es zur weiteren Verstärkung den Rostocker Konkurrenten samt der zwei Photovoltaik-Veteranen Johannes Dahl und Steffen Mangold übernommen.

Installation

Featured

Vattenfall baut seine erste schwimmende Photovoltaik-Anlage

Die Anlage mit einer Leistung von 1,2 Megawatt entsteht auf einem Baggersee in den Niederlanden. Der Strom wird vor Ort für den Abbau von Sand und Kies genutzt.

Photovoltaik-Zubau zieht im Oktober wieder deutlich an

Mehr als 377,6 Megawatt an Photovoltaik-Anlagen sind in dem Monat bei der Bundesnetzagentur neu gemeldet worden. Der Brutto-Zubau stieg damit in diesem Jahr auf bislang 3344 Megawatt. Die Solarförderung sinkt im Dezember um ein weiteres Prozent und der 52-Gigawatt-Deckel rückt immer näher. Die festen Einspeisetarife liegen erstmals für alle Anlagen unter der Marke von 10 Cent pro Kilowattstunde.

Sonnenstromfabrik: Mit hochtransparenten Modulen vor der Sonne schützen

Der Wismarer Photovoltaik-Hersteller hat Module für eine hochtransparente Sonnenschutzkonstruktion in Frankreich geliefert. Der erzeugte Solarstrom deckt einen Teil des Strombedarfs des Schulkomplexes.

Axpo plant alpines Photovoltaik-Kraftwerk an Staumauer

Der Schweizer Energiekonzern will die erste Anlage dieser Art beim Bundesamt für Energie als Leuchtturmprojekt anmelden. Sie soll vor allem auch im Winter den benötigten Solarstrom produzieren.

Solar-Konzept plant ungeförderte Photovoltaik-Anlagen mit 800 Megawatt in Süditalien

Die Pipeline des deutschen Projektentwicklers besteht aus Photovoltaik-Anlagen mit Land- und Netzanschlussgenehmigung in Apulien und der Basilicata. Einige der Projekte sind in der Provinz Brindisi geplant, wo es bereits mehrere Solarparks gibt, die auf starken Widerstand von lokalen Behörden und Bürgerinitiativen gestoßen sind.

Erneut nur Zuschläge für Photovoltaik in technologieoffener Ausschreibung

Insgesamt 37 Photovoltaik-Projekte mit 202,5 Megawatt können nun gebaut werden. Gebote für Windparks an Land wurden in der Runde nicht abgegeben, die dennoch deutlich überzeichnet war. Der BDEW fordert neben der Aufhebung des 52-Gigawatt-Deckels für die Photovoltaik auch die Ausweitung der zulässigen Flächen und die Anhebung der Begrenzung für Solarparks auf 20 Megawatt.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close