Skip to content

Top News

Projekt „HighHy“ für AEM-Elektrolyseure für grünen Wasserstoff im Industriemaßstab

Drei Forschungskooperationen zu grünem Wasserstoff sind als deutsch-neuseeländische Projekte gestartet. In einem Vorhaben der Universität Bamberg soll AEM-Elektrolyseure so weiterentwickelt werden, dass sie in großem Stil kostengünstig grünen Wasserstoff produzieren.
Märkte

7C Solarparken beschließt Kapitalerhöhung von bis zu 7,9 Millionen Euro

Die Erlöse sollen unter anderem in das Projektentwicklungsgeschäft für Photovoltaik-Anlagen fließen. 7C Solarparken will sein Portfolio auf 525 Megawatt bis 2024 ausbauen.
Speicher

Projekt „Fluxlicon“: Flexible Second-Life-Speicher für kommunale Ladeinfrastruktur

In acht Modellregionen werden aktuell Konzepte für die individuelle Umsetzung des Konzepts erarbeitet. Anstelle des Recyclings sollen die ausgedienten Batterien so noch ein zweites Leben erhalten.
Sponsored
Technologie

Neue Methode für hocheffiziente farbige BIPV-Solarmodule

Forscher in China haben eine Einfärbungsstrategie für Photovoltaik-Anlagen auf der Grundlage von photonischem Glas vorgestellt. Sie haben Solarmodule entwickelt, die blaue, grüne und violette Farbtöne annehmen, während der Wirkungsgrad der Stromerze...
Highlights der Woche

Verbraucherzentrale NRW gibt Tipps zu Neuregelungen für private Photovoltaik-Dachanlagen

Mit den höheren Vergütungssätzen für neue Photovoltaik-Anlagen sehen die Verbraucherschützer deutliche Signale für die Nutzung von mehr Dächern. Zudem ist es künftig auch möglich, eine Förderung für Photovoltaik-Anlagen auf Carports oder im Ga...
Sponsored
Sponsored
Speicher

Manz erhält ersten Millionen-Auftrag von Daimler Truck

Der Anlagenbauer soll Maschinen zur Zellassemblierung und Elektrodenfertigung für das „InnoLab Battery“ in Mannheim liefern. Das Auftragsvolumen liegt im niedrigen zweistelligen Millionen-Bereich.
Installation

Wasserwerke Westfalen setzen Zeichen für Photovoltaik

Auf dem Wasserwerksgelände Echthausen ist eine Freiflächenanlage mit 745 Kilowatt in Betrieb. Die Genehmigung in der Wasserschutzzone II brachte dabei besondere Herausforderungen mit sich. Dennoch könnte das Pilotprojekt eine Signalwirkung für die ga...
Highlights der Woche

Photovoltaik und Windkraft in Aluminium langfristig speichern und zum Heizen nutzen

An dem Forschungsprojekt «Reveal» sind neun Partner aus sieben europäischen Ländern beteiligt. Es wird mit 3,6 Millionen Euro gefördert. Die Vision: Gebäude künftig mit Aluminium heizen, in dem Energie aus Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft gesp...

Meinung

Featured

Drum prüfe wer sich ewig bindet – messtechnische Bewertung von Photovoltaik-Anlagen

Unnötige Mehrarbeit für Installateure: Abschaffung der 70 Prozent-Kappung für Photovoltaik-Altanlagen?

Vorrang für Erdöl, Erdgas, Kohle auf der Bahn – ein Klimabrandbeschleuniger für die nächsten Katastrophen

Bitte Hermann Scheer lesen!

Modulausrichtung – ein unterschätzter Faktor bei der Photovoltaik-Stromernte

Enervis PPA-Price-Tracker für Photovoltaik: Erneut substanzieller Anstieg der Terminmarkt- und PPA-Preise im Juli 2022

Unternehmensmeldungen

Thema Wasserstoff jetzt in der Förderdatenbank der KEA-BW zu finden

Aktuelle Bundesprogramme bezuschussen Schienenfahrzeuge und alternative Kraftstoffe

ETEK und Gecko Renewables beschließen europäische Vereinbarung

Spatenstich für 17,3 Megawatt großen Solarpark im baden-württembergischen Emmingen-Liptingen

Umweltfreundliche Solarenergie für 5. 810 Haushalte / 12.

Highlights der Woche

Featured

Baden-Württemberg fordert schnelleren Wegfall der 70-Prozent-Kappungsgrenze für alle Photovoltaik-Anlagen

Landesumweltministerin Thekla Walker hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (beide Bündnis 90/Die Grünen) in einem Brief aufgefordert, die angedachte Streichung der Kappungsgrenze für Photovoltaik-Altanlagen zügig umzusetzen und für Neuanlagen schon vor 2023 möglich zu machen. Ähnliches fordern der Verband für Wirtschaft und Umwelt und der Landesolarverband Rheinland-Pfalz.

CATL investiert 7,34 Milliarden Euro in den Bau eines Batteriewerks in Ungarn

Die neue Fabrik wird neben dem thüringischen Arnstadt die zweite Batteriefertigung des chinesischen Konzerns in Europa sein. Sie soll Zellen und Module für europäische Automobilhersteller herstellen und nach Fertigstellung über eine Produktionskapazität von 100 Gigawattstunden verfügen.

Kompakter Überblick für private Photovoltaik-Anlagenbetreiber: „Keine Angst vor dem Finanzamt!“

Das „Faktenpapier Photovoltaik und Steuerrecht“ liefert eine erste Orientierung und einen Überblick über wichtige Themen und Begriffe, die Investoren kennen sollen. Es ist in erster Linie für private Betreiber gedacht, die eine Photovoltaik-Dachanlage mit oder ohne Speicher installieren wollen.

OLG Braunschweig weist Klage wegen blendender Photovoltaik-Anlage zurück

Die Reflexionen der Solarmodule muss der Nachbar aushalten. Eine Beseitigung der Photovoltaik-Anlage wiesen die Richter zurück und bestätigten damit im Berufungsverfahren das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts Göttingen.

Rheinland-Pfalz fördert Agri-Photovoltaik

Die Photovoltaik-Anlage mit horizontal aufgeständerten Solarmodulen hat eine Leistung von etwa 258 Kilowatt. Das Land hat das für Forschungsarbeiten installierte Pilotprojekt mit 576.000 Euro gefördert.

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gibt Tipps zur Planung begrünter Photovoltaik-Dächer

Auf vielen Flachdächern lassen sich Photovoltaik und Begrünung gut kombinieren, so die Verbraucherschützer. Der Kühleffekt der Pflanzen kommt nicht nur den Hausbewohnern zugute, sondern lässt auch die Photovoltaik-Leistung steigen.

Speicher

Featured

Eco Stor schafft Transparenz auf dem Großspeicher-Markt

Das norwegisch-bayerische Unternehmen will allein in diesem Jahr im dreistelligen Megawattstundenbereich große Batteriespeicher in Deutschland realisieren und will im kommenden Jahr weiter skalieren. Alle Daten fließen in ein Speichermonitoring ein, dass zeigt, wie das Segment Großspeicher im deutschen Energiemarkt wächst.

Wirsol erhält Genehmigung für hybrides 445 Megawatt Photovoltaik-Speicher-Kraftwerk in Australien

Der Bundesstaat New South Wales hat grünes Licht für ein weiteres groß angelegtes Photovoltaik- und Batterieprojekt gegeben. Die australische Tochter des deutschen Projektentwicklers Wircon gab bekannt, dass er eine geänderte Baugenehmigung für ein 445-Megawatt-Photovoltaik- und Energiespeicherkraftwerk im zentralen Westen des Bundesstaates erhalten hat.

Auxolar fordert mehr Geld für neues Berliner Photovoltaik-Förderprogramm „SolarPlus“

1,24 Millionen Euro sind im Haushalt des Berliner Senats vorgesehen. Zu wenig für die großen Ziele beim Photovoltaik-Ausbau, findet Auxolar.

Senec: Neue Firmware reduziert Zahl der abgeschalteten Photovoltaik-Heimspeicher

In einem pv magazine-Webinar erklärte Marco Augustin, Director Engineering Energy Storage bei Senec, gemeinsam mit Sebastian Kawollek, Head of Customer Success von Accure, wie der „Smart Guard“ mehr Sicherheit für Photovoltaik-Heimspeicher bringen soll. Die Flut der Fragen ließ sich nicht in den 60 Minuten bewältigen, doch Senec hat im Nachgang noch einige wichtige Fragen beantwortet und zu verschiedenen Themenkomplexen Stellung bezogen.

Qcells und Enerix: Augen auf beim Photovoltaik-Kauf

Die Photovoltaik-Unternehmen arbeiten seit Jahren eng zusammen und raten den Kunden zu Geduld und Vorsicht, wenn Sie sich eine Photovoltaik-Anlage anschaffen wollen. Die momentane Situation mit Lieferengpässen und Fachkräftemangel sei ein Einfallstor für mangelhafte Ware und unseriöse Geschäfte, so die Unternehmen.

Green Energy 3000 bringt kombiniertes Photovoltaik-Speicher-Kraftwerk ans Netz

EDF Trading und E2M haben einen zehnjährigen PPA mit dem Projektentwickler für die Vermarktung des Stroms und der Flexibilitäten aus dem Speicher geschlossen. Seit kurzem ist die Kombination aus einem 5,1 Megawatt Photovoltaik-Kraftwerk und 1,7 Megawatt Großspeicher in Sachsen am Netz.

Politik

Steiermark startet Photovoltaik-Offensive auf Landesgebäuden

Mehr als 40 landeseigene Gebäude sollen bis 2024 mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet werden. 15 Projekte sind bereit umgesetzt. Dafür gibt es ein Investitionspaket über 46,5 Millionen Euro.

Bayern installiert mehr als ein Gigawatt Photovoltaik im ersten Halbjahr 2022

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies eine Steigerung um 84 Prozent. 40 Prozent der neu installierten Photovoltaik-Leistung befindet sich auf Dächern im Freistaat, 60 Prozent entfällt auf Freiflächenanlagen.

Social Media-Kampagne soll gewerblichen Photovoltaik-Ausbau in Nordrhein-Westfalen pushen

Das Wirtschaftsministerium in Düsseldorf hat die Agentur IW Medien beauftragt, über die sozialen Netzwerke im Gewerbe für die Installation von Photovoltaik-Anlagen zu informieren. Bis 2030 ist es das Ziel der neuen Landesregierung, den Photovoltaik-Zubau auf mindestens 18 Gigawatt zu verdreifachen.

DGS erhebt erneut Einspruch gegen Metaregel VDE AR-N 4000 des FNN

Ralf Haselhuhn hält die Beteiligung der Fachöffentlichkeit bei der Erstellung von Normen weiterhin für unzureichend. Notfalls will die DGS bis ins Berufungsverfahren gehen und behält sich rechtliche Schritte vor. Wie relevant das für die Energiewende ist, sieht man zum Beispiel bei der Diskussion um das Anlagenzertifikat, dessen Umsetzung viele Photovoltaik-Betreiber kritisieren.

Meyer Burger erwartet geringere Produktionsmenge bei höheren Preisen

Der Photovoltaik-Hersteller wollte ursprünglich die Jahreskapazität seiner Produktionslinien in diesem Jahr weiter hochfahren. Der Hochlauf verzögert sich aufgrund der anhaltenden Engpässe in den globalen Lieferketten.

Bundeswirtschaftsministerium: Gespräche zur beihilferechtlichen Genehmigung für EEG 2023 weit fortgeschritten

Die Verhandlungen mit der EU-Kommission laufen bereits. Sie muss die erhöhte Solarförderung von bis zu 13,4 Cent pro Kilowattstunde für kleine Photovoltaik-Anlagen noch genehmigen.

Märkte

Featured

Meyer Burger sichert sich Wafer aus Norwegen

Mit Norwegian Crystals hat der Photovoltaik-Hersteller nun einen verbindlichen Liefervertrag geschlossen. Für die Herstellung der Vorprodukte und der Wafer selbst in Europa wird vornehmlich Wasserkraft genutzt, wodurch sie einen niedrigen CO2-Fußabdruck haben.

Umfrage: 81 Prozent der Hausbesitzer ist Autarkie bei Strom- und Energieversorgung wichtig

34 Prozent der Eigenheimbesitzender halten es einer Yougov-Umfrage zufolge für wahrscheinlich oder sehr wahrscheinlich, dass sie sich in den kommenden zwei Jahren eine Photovoltaik-Anlage anschaffen. 15 Prozent schätzen so den möglichen Kauf einer Wärmepumpe ein.

Förderung für Elektroautos soll auf gemeinnützige Organisationen ausgeweitet werden

Die novellierte Förderrichtlinie befindet sich aktuell in der Ressortabstimmung. Der Umweltbonus soll zum Jahreswechsel auf maximal 4500 Euro gekürzt und nur noch für batterieelektrische Fahrzeuge gelten.

RWE investiert 5 Milliarden Euro in Erneuerbare 2022

Im ersten Halbjahr hat der Energiekonzern neue Photovoltaik- und Windkraftanlagen sowie Speicher mit einer Leistung von 1,2 Gigawatt in Betrieb genommen. Weitere 4,8 Gigawatt sind in elf Ländern im Bau.

Lieferengpässe ziehen Verlust für SMA im ersten Halbjahr nach sich

Gerade im Segment der privaten Photovoltaik-Dachanlagen konnte der Wechselrichter-Hersteller aufgrund von Materialknappheit die Nachfrage nicht adäquat bedienen. Die Halbjahreszahlen fielen daher deutlich schlechter aus als noch 2021. Nun will SMA Maßnahmen ergreifen, um seine „Lieferfähigkeit nachhaltig zu verbessern“.

EIB und Unicredit Bank Austria stellen 200 Millionen Euro Darlehen für kleine und mittelgroße Erneuerbare- und Energieeffizienz-Projekte in Österreich bereit

Die EU-Bank gibt der Unicredit Bank Austria im Rahmen dieser Zusammenarbeit ein Rahmendarlehen von bis zu 92 Millionen Euro. In Österreich mangelt es bislang an günstigen Finanzierungen für Vorhaben dieser Größe.

Technologie

Featured

US-Forschungsteam analysiert Degradation bei Photovoltaik-Modulen unterschiedlicher Typen und Hersteller

Für eine 2016 begonnene Studie haben US-Wissenschaftler 834 Photovoltaik-Module von sieben Herstellern und in 13 Modultypen gekauft und unter verschiedenen klimatischen Bedingungen installiert, um ihre Leistung im Laufe der Zeit zu beobachten. Die Ergebnisse zeigen, dass es zwar noch viele Möglichkeiten gibt, die Lebensdauer von Modulen zu verlängern und den Leistungsverlust in der Praxis zu verringern, dass aber die Senkung der Herstellungskosten von Solarmodulen nicht mit einem Anstieg der Degradationsrate einhergeht.

Lichtstreuende Strukturen steigern Photovoltaik-Leistung

Ein internationales Forscherteam hat eine Nanopartikelstruktur entwickelt, die in einer Solarzelle Licht streut und potenziell mehrfach innerhalb der Zelle reflektiert. Das führt zu einem spürbaren Anstieg des Wirkungsgrades.

Siemens und Mahle wollen Standardisierung von induktiven Ladesystemen vorantreiben

Die beiden Unternehmen kündigen an, sich zusammen in den zuständigen Normungsgremien dafür einzusetzen, Lücken bei der Standardisierung zu schließen. Auch eine technische Kooperation ist geplant.

Grünen Wasserstoff in Eisen-Form transportieren

Zur Überbrückung langer Strecken soll ein Konzept erarbeitet werden, wie aus Photovoltaik hergestellter Wasserstoff mittels chemischer Reaktion in Eisen für den Transport transformiert werden kann. Das Bundesforschungsministerium fördert das von der Universität Duisburg-Essen koordinierte Projekt mit 1,3 Millionen Euro.

Numbat sammelt Millionen für Schnellladestationen mit integriertem Batteriespeicher ein

Die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde wurde von E-Capital angeführt. Ein mittlerer zweistelligen Millionenbetrag floss dem Start-up zu und soll in den Ausbau der Schnellladeinfrastruktur fließen.

Neues solarthermisches Panel für große Anwendungen aus der Schweiz

Das Panel hat eine Absorptionsfläche von 1,96 Quadratmetern und ein Gewicht von 27 Kilogramm pro Quadratmeter. Nach Angaben des Herstellers – dem Schweizer Start-up-Unternehmen TVP Solar – kann es durch die Kombination mit Photovoltaik und Wärmepumpen die thermische Leistung pro Quadratmeter erhöhen, insbesondere bei Niedertemperaturanwendungen wie Fernwärme.

Installation

Featured

Joint Venture will 70 Millionen Euro in Finanzierung von Photovoltaik-Mieterstrom investieren

Der Triodos Energy Transition Europe Fund stellt das Eigenkapital zur Verfügung und steigt als Investor bei Einhundert Energie ein. Das neu gegründete Gemeinschaftsunternehmen Einhundert Solar soll die Photovoltaik-Anlagen realisieren.

Flachdachspezialist Soprema steigt ins Photovoltaik-Geschäft ein

Das Unternehmen übernimmt die Mehrheit an der MW Photovoltaik Engineering. Soprema will damit künftig auch Photovoltaik-Dach- und Fassadenanlagen anbieten.

1Komma5° eröffnet ersten Energiewende-Shop in Hamburg und neuen Standort in Bremerhaven

Der erste „Flagship Store“ bietet Photovoltaik, Wärmepumpen und Ladeinfrastruktur in der Hamburger Innenstadt an. Mit der Beteiligung an Adfontes Elbe-Weser baut 1Komma5° darüber hinaus seine Präsenz in Norddeutschland weiter aus.

Stiftung Warentest mit aktualisiertem Renditerechner für Photovoltaik-Dachanlagen

Mit dem EEG 2023 ändert sich einiges – so gibt es deutlich höhere Einspeisevergütungen für Photovoltaik-Volleinspeiser. Ob sich das lohnt oder doch eher solarer Eigenverbrauch, lässt sich mit dem Rechner von Stiftung Warentest online leicht ermitteln.

Polizei: Windhose beschädigt Photovoltaik-Dachanlage in Schaffhausen

Gemeinsam mit dem Forensische Institut Zürich hat die Polizei ermittelt. Sie schließt nun eine Explosion an den Solarmodulen aus und hat die Sicherheitssperrung aufgehoben.

Fraunhofer ISE: Weniger Hürden – mehr Dachanlagen bis 30 Kilowatt und Photovoltaik-Heimspeicher

Der Abbau regulatorischer Hürden mit der EEG-Novelle hat in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass mehr kleine Photovoltaik-Dachanlagen und Batteriespeicher in Deutschland installiert wurden. Doch auch bei den Photovoltaik-Freiflächen gab es einen Schub, wie die Kurzstudie der Freiburger Forscher zeigt.

COVID-19

Featured

Jinko Solar: Störung der Lieferketten und hohe Transportkosten wirken sich beim Ergebnis aus

Der chinesische Photovoltaik-Hersteller kann gegenüber dem ersten Quartal 2021 den Absatz seiner Module zwar deutlich steigern. Doch die restriktive No-Covid-Politik im Land hinterlässt auch Spuren bei den Unternehmen und auch die Lieferketten sind massiv gestört.

VDMA: Erholung bei Photovoltaik-Anlagenbauern setzt sich fort – Unsicherheiten bleiben bestehen

Die deutschen Unternehmen verzeichnen wieder mehr Aufträge und auch höhere Umsätze. Allerdings führt die Corona-Pandemie sowie Lieferengpässen auch zu Verzögerungen bei den Projekten.

Scatec-Weihnachtsfeier für Omicron-Ausbruch in Oslo verantwortlich gemacht

Bereits am Freitag sind 13 Fälle bestätigt worden. Ein leitender Arzt sagte, die Arbeitshypothese sei, dass mindestens die Hälfte der 120 Teilnehmer der Veranstaltung infiziert gewesen sei. pv magazine hat Scatec um eine Stellungnahme gebeten.

Corona-Pandemie zwingt Meyer Burger zu Produktionskürzungen – Preise für Solarmodule steigen 2022

Ein überdurchschnittlicher Krankenstand führt dazu, dass der Photovoltaik-Hersteller voraussichtlich bis Ende Januar 2022 nur mit eingeschränkter Kapazität produzieren wird. Außerdem hat Meyer Burger die Kunden informiert, dass die Preise für seine Solarmodule im kommenden Jahr steigen. Die Produktionseinschränkungen wirken sich zudem negativ auf den Umsatz im laufenden Geschäftsjahr aus.

Nice Solar Energy will sich im Schutzschirmverfahren sanieren

Der CIGS-Dünnschicht-Spezialist beschäftigt in Schwäbisch Hall 160 Mitarbeiter. Der Geschäftsbetrieb läuft vorerst unverändert weiter.

SMA Solar mit Gewinn nach drei Quartalen 2020

Trotz Corona-Pandemie weltweit hat das Photovoltaik-Unternehmen seinen Umsatz und Absatz gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern können. Unter dem Strich blieb SMA dabei auch ein Gewinn.