Eco Flow bietet tragbaren Speicher ab 1199 Euro an

Teilen

Eco Flow ist ab dem heutigen Tag mit seinem neuesten Produkt „Delta 2“ in Deutschland vertreten. Es handelt sich um eine mobile Powerstation, die Menschen zumindest zeitweise von der Stromversorgung unabhängig machen soll und im Falle eines Stromausfalls viele Haushaltsgeräte wie Computer, Waschmaschine oder Fernseher weiter mit Energie versorgen kann. Das Basisprodukt, was für 1199 Euro angeboten wird, besteht aus einem Akku mit 1,024 Kilowattstunden Kapazität, die auf bis zu 3,04 Kilowattstunden erweiterbar ist, wie es von Eco Flow heißt. Zudem ließen sich Solarmodule anschließen, um die Batterie mit Solarstrom zu laden.

Nach Angaben von Eco Flow verfügt das Produkt über eine siebenfach schnellere Ladegeschwindigkeit als der Branchendurchschnitt. Der Speicher verfügt über einen 1800 Watt AC-Ausgang. So könne der Akku in 50 Minuten auf 80 Prozent geladen werden. 90 Prozent der Haushaltsgeräte könnten zudem nach drei bis sechs Stunden Ladezeit über ein tragbares Solarmodul betrieben werden, so der chinesische Anbieter weiter. Dafür lasse es sich mit zwei 220 Watt-Modulen oder einem 400 Watt tragbarem Solarmodul kombinieren.

Das neue Produkt lässt sich mit anderen Lösungen wie „Delta 2 Extra Battery“ oder „Delta Max Extra Battery“ kombinieren und erreicht so eine Speicherkapazität von 2048 respektive 3040 Wattstunden Kapazität. Damit könne es für die Notstromversorgung in Haushalten eingesetzt werden. Konzipiert sei es aber auch für den Einsatz bei Feierlichkeiten im Freien.

Beim Einstiegsangebot von 1199 Euro, da über den eigenen Webshop und auf Amazon verfügbar ist, legt Eco Flow noch eine wasserdichte Tasche im Wert von 69 Euro oben drauf, wie es weiter hieß. Zumindest für alle, die bis zum 23. September bestellen. Online kann zudem auch die Erweiterung mit einer Zusatzbatterie oder den Solarmodulen gekauft werden.

In naher Zukunft will Eco Flow zudem neue Produkte auf Basis von Lithium-Eisenphosphat-Batterien entwickeln. Damit soll in den kommenden Monaten eine neue Serie von tragbaren Kraftwerken auf den Markt kommen. „LFP-Batterien sind eine stabilere und langlebigere Alternative zu herkömmlichen Batterien und stellen eine wichtige Entwicklung im Energiesektor dar“, sagte Bruce Wang, CEO von Eco Flow.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...