Glas-Glas-Module von Solarwatt für Wolkenkratzer in Rotterdam

Teilen

Es ist wahrscheinlich bislang das höchste Projekt von Solarwatt. In luftigen 110 Meter Höhe – auf dem Dach des “The Terraced Tower” in Rotterdam hat das Unternehmen gemeinsam mit dem Projektentwickler [email protected] eine Photovoltaik-Dachanlage installiert. Insgesamt 216 Module der Marke „Vision 60M“ befinden sich dort. Weitere 111 Glas-Glas-Module der Serien „Vision Construct“ sind zudem an der Fassade des Wolkenkratzers angebracht worden. Insgesamt liegt die Leistung der Photovoltaik-Anlage bei 103 Kilowatt. Die jährliche Solarstromerzeugung wird auf 93.000 Kilowattstunden geschätzt.

In dem Hochhaus befinden sich 334 Privatwohnungen. Der erzeugte Solarstrom soll Solarwatt zufolge für die gemeinschaftliche Stromnutzung, wie etwa für Aufzüge, verwendet werden. Die Photovoltaik-Anlage ist seit Mitte Mai in Betrieb. In den ersten zwei Monaten seien bereits knapp zehn Tonnen CO2 eingespart worden.

216 Glas-Glas-Module befinden sich auf dem Dach des “The Terraced Tower” und weitere 111 Module sind an der Fassade installiert worden.

Foto: Solarwatt

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.