Innogy startet Kampagne für private Solaranlagen

Innogy, Tochtergesellschaft des Energieversorgers RWE, will privaten Hausbesitzern Solaranlagen-Pakete anbieten, die Beratung, Planung, Montage, Anlagenüberwachung und Versicherungsschutz für fünf Jahre umfassen sollen. Das günstigste Angebot fange bei 4790 Euro für eine Solaranlage mit 2,12 Kilowattpeak an, so das Unternehmen. Auf Wunsch könne das Paket mit einem Batteriespeicher von Mercedes-Benz, einer Smart-Home-Infrastruktur oder einer Ladestation für Elektroautos kombiniert werden.

Als weiteren Kaufanreiz verspricht Innogy eine sogenannte Sonnengarantie. Das heißt, Innogy gewährt eine Gutschrift von 50 Euro, falls die Sonne weniger als 1500 Stunden im Jahr scheinen sollte. Außerdem könnten Kunden die Garantie für Module und Wechselrichter optional auf 20 Jahre verlängern.

In den kommenden Wochen soll die Innogy-Kampagne „Lass die Sonne rein“ in Zeitungen sowie im Radio und Fernsehen für Innogy Kunden werben. (Mirco Sieg)