Innogy startet Kampagne für private Solaranlagen

Teilen

Innogy, Tochtergesellschaft des Energieversorgers RWE, will privaten Hausbesitzern Solaranlagen-Pakete anbieten, die Beratung, Planung, Montage, Anlagenüberwachung und Versicherungsschutz für fünf Jahre umfassen sollen. Das günstigste Angebot fange bei 4790 Euro für eine Solaranlage mit 2,12 Kilowattpeak an, so das Unternehmen. Auf Wunsch könne das Paket mit einem Batteriespeicher von Mercedes-Benz, einer Smart-Home-Infrastruktur oder einer Ladestation für Elektroautos kombiniert werden.

Als weiteren Kaufanreiz verspricht Innogy eine sogenannte Sonnengarantie. Das heißt, Innogy gewährt eine Gutschrift von 50 Euro, falls die Sonne weniger als 1500 Stunden im Jahr scheinen sollte. Außerdem könnten Kunden die Garantie für Module und Wechselrichter optional auf 20 Jahre verlängern.

In den kommenden Wochen soll die Innogy-Kampagne „Lass die Sonne rein“ in Zeitungen sowie im Radio und Fernsehen für Innogy Kunden werben. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.