Centrotherm erhält Aufträge über rund 80 Millionen Euro

Die Centrotherm Photovoltaics AG hat in den vergangenen drei Monaten mehrere Aufträge von asiatischen Solarzellenherstellern erhalten. Sie hätten ein Gesamtvolumen von mehr als 80 Millionen Euro, teilte der Photovoltaik-Anlagenbauer aus Blaubeuren mit. Allein am Montag habe Centrotherm einen Großauftrag mit mehr als 45 Millionen Euro über die Lieferung eines Technologie- und Anlagenpakets zur Herstellung von hocheffizienten monokristallinen Solarzellen erhalten. Dieser trage zu einer „guten Auslastung der Produktionskapazitäten am Standort Blaubeuren“ für das laufende Jahr bei. Centrotherm sieht mit diesem heutigen Großauftrag zudem „seine strategische Position in dem durch einen hohen Preis- und Wettbewerbsdruck geprägten Photovoltaik-Markt“ gestärkt.

Im Geschäftsjahr 2016 hatte sich die Centrotherm-Gruppe gerade einmal Aufträge von insgesamt 90 Millionen Euro sichern können, wie eine Sprecherin des Unternehmens auf Anfrage von pv magazine erklärte. Die nun erhaltenen Bestellungen sollten nach ihren Aussagen im Laufe des Jahres abgearbeitet werden. (Sandra Enkhardt)