Better Energy mit vier neuen Solarparks in Deutschland

Teilen

Better Energy hat sein Photovoltaik-Portfolio in Deutschland um 23,6 Megawatt ausgebaut. Insgesamt vier Solarparks seien fertiggestellt worden, teilte das dänische Photovoltaik-Unternehmen am Montag mit. Zwei der Photovoltaik-Anlagen hätten über Ausschreibungen einen Zuschlag erhalten. Die zwei anderen profitierten von der Solarförderung über Einspeisetarife, die bis zum Jahresende noch für Solarpark auf baulichen Anlagen gezahlt wurde. Insgesamt seien mehr als 87.800 polykristalline Solarmodule der Hersteller REC, Canadian Solar, Trina Solar und Risen für die Projekte verbaut worden. 531 Stringwechselrichter von Huawei seien installiert worden, so Better Energy.

Die Solarparks in Calförde, Schönefeld, Salzwedel und Tangerhütte seien von der deutschen Tochter des britischen Projektierers Solarcentury realisiert worden. Die Finanzierung der Projekte erfolge über die Sparkasse Holstein, wie es weiter hieß. Die Investitionssumme liege bei etwa 24 Millionen Euro, erklärte ein Sprecher auf Nachfrage von pv magazine. Mark Augustenborg Ødum, Managing Partner bei Better Energy, zeigte sich erfreut über den Ausbau des Portfolios in Deutschland. Zugleich kündigte er an, dass das Unternehmen in naher Zukunft weiter Photovoltaik-Projekte in Dänemark, Deutschland und Großbritannien realisieren werde. Der dänische Spezialist, der sein Photovoltaik-Portfolio mit mehr als 100 Megawatt angibt, fokussiert sich dabei auf die Entwicklung, die Finanzierung und den Betrieb der Anlagen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.