Sonnen und Steca wollen gemeinsam Wechselrichter entwickeln

Teilen

Die beiden Allgäuer Unternehmen haben angekündigt, künftig gemeinsam effiziente Wechselrichter-Technologien entwickeln zu wollen. Bereits jetzt würden effiziente Wechselrichter von Steca in der Sonnenbatterie eingesetzt, teilte der Hersteller Sonnen am Dienstag mit. Es handele sich dabei um einen dreiphasigen, trafolosen Wechselrichter, der vor allem mit seinem sehr geringen Gewicht und gleichzeitig hohem Wirkungsgrad von 96 Prozent punkte (pv magazine berichtete). Künftig sollen nun gemeinsam Technologien entwickelt werden, um Haushalte noch effizienter mit Solarstrom versorgen zu können. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...