Eon und Samsung wollen bei Energiespeichern kooperieren

Eon SE und Samsung SDI Co., Ltd. haben am Mittwoch eine Absichtserklärung für die Zusammenarbeit bei Energiespeichern unterzeichnet. Es gehe dabei um die Entwicklung von wirtschaftlichen Speicherlösungen, als Basis für mögliche Geschäftsmodelle mit Lithium-Ionen-Batterien in verschiedenen Regionen, teilte Eon mit. Es gehe dabei vor allem um Lösungen für Netzstabilität, Industriekunden und dazugehörige Energiesysteme. Samsung verfüge über ein umfassendes Know-how im Bereich Energiespeicher. Als erster Schritt seien Speicherprojekte in den USA, Deutschland, Großbritannien und Tschechien geplant. Beide Unternehmen wollten die Initiative aber auch auf weitere Länder ausdehnen, hieß es weiter. (Sandra Enkhardt)

Holger Laudeley hat ein Mietshaus aus den 70er Jahren energetisch mit Batteriespeicher, Photovoltaik, Wärmepumpe und BHKW saniert.Die die Energie wird für die Bewohner billiger, die Mieten steigennicht und für den Vermieter amortisiert sich die Investition. Dafür hat er den pv magazine Award bekommen. Mehr dazu in dem letzten Webinar der von E3/DC Reihe am Donnerstag, 17.12. um 15:00, Andreas Piepenbrink und Holger Laudeley.Zur Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.