Klein-Gruppe bietet künftig Tesvolt-Speicher an

Teilen

Die Klein Neue Energien GmbH bietet künftig auch Speicherlösungen des deutschen Herstellers Tesvolt an. Sie würden künftig optional zu jedem gewerblichen Photovoltaik-Projekt im In- und Ausland angeboten, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Bislang habe die Klein-Gruppe sich auf Photovoltaik-Anlagen im privaten und gewerblichen Bereich fokussiert. Mit dem Angebot von Speicherlösungen solle nun ein neues Standbein geschaffen werden.

Die Lithium-Speicher von Tesvolt seien dabei speziell für gewerbliche und industrielle Anwendungen entwickelt worden. Die modularen Batteriesysteme reichten von 10 Kilowattstunden bis in den Megawattbereich und seien beliebig skalierbar, hieß es weiter. Durch die Zusammenarbeit mit dem Speicherhersteller wolle sich die Klein Neue Energien nun als Lösungsanbieter strategisch positionieren. „Wir sind davon überzeugt, dass in Zukunft alle Photovoltaik-Projekte an einer Speicherlösung gekoppelt sein werden“, erklärte Geschäftsführer Oliver Klein.

Die Klein Neue Energien geht mit gutem Beispiel voran. Die hat einen Tesvolt-Batteriespeicher mit 60 Kilowattstunden im Oktober am Hauptsitz in Delbrück-Boke installiert. Damit wolle das Unternehmen den eigenen Stromverbrauch optimieren. Ein weiterer Vorteil sei zudem die Notstromfähigkeit des Systems. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.