TÜV Rheinland zertifiziert Lithium-Ionen-Speicher nach Sicherheitsleitfaden

Teilen

Im vergangenen Jahr gab es eine große Diskussion über die Sicherheit von Lithium-Ionen-Speicher, die etwa im Zusammenhang mit privaten Photovoltaik-Dachanlagen zum Einsatz kommen. Die Debatte gipfelte in der Veröffentlichung eines Sicherheitsleitfadens für Lithium-Ionen-Hausspeicher, der gemeinsam von verschiedenen Verbänden im November 2014 herausgegeben worden ist. Darin sind 41 Schutzziele sowie Sicherheitsanforderungen an Lithium-Ionen-Hausspeicher, wie sie etwa in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen zum Einsatz kommen, definiert worden. Auch der TÜV Rheinland hatte an der Erstellung mitgewirkt. „"Wir als Prüfdienstleister sind die Ersten, die Lithium-Ionen-Batterien nach dem neuen Sicherheitsleitfaden zertifizieren", so Matthias Baumann, Fachmann für Batterietechnologie beim TÜV Rheinland.

Lithium-Ionen-Batterien werden in vielen Geräten verwendet, darunter eben auch als Energiespeicher. Es werde oft unterschätzt, wie gefährlich die Speichersysteme sein könnten. "Die meisten Verbraucher sind wenig sensibilisiert für den richtigen Umgang mit Lithium-Batterien aller Art", sagt Baumann. "Die größte Gefahr besteht darin, dass sich die in Lithium-Ionen-Akkus chemisch gespeicherte Energie unkontrolliert entlädt. Dann besteht akute Brandgefahr", so der Experte des TÜV Rheinlands weiter. Es gelte absolute Vorsicht beim Umgang mit Lithium-Ionen-Batterien. Mit der Zertifizierung nach dem Leitfaden sollen Verbraucher und auch Hersteller mehr Sicherheit erhalten.

Der Leitfaden ist vom Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar), dem Bundesverband Energiespeicher (BVES), dem Verein StoREgio Energiespeichersysteme e. V., dem Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) sowie der Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) erstellt worden. Beteiligt waren zudem der TÜV Rheinland, der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., CETECOM ICT Services GmbH, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (Sandra Enkhardt)

Sicherheitsleitfaden für Lithium-Ionen-Hausspeicher herunterladen

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.