TÜV Rheinland zertifiziert Lithium-Ionen-Speicher nach Sicherheitsleitfaden

Im vergangenen Jahr gab es eine große Diskussion über die Sicherheit von Lithium-Ionen-Speicher, die etwa im Zusammenhang mit privaten Photovoltaik-Dachanlagen zum Einsatz kommen. Die Debatte gipfelte in der Veröffentlichung eines Sicherheitsleitfadens für Lithium-Ionen-Hausspeicher, der gemeinsam von verschiedenen Verbänden im November 2014 herausgegeben worden ist. Darin sind 41 Schutzziele sowie Sicherheitsanforderungen an Lithium-Ionen-Hausspeicher, wie sie etwa in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen zum Einsatz kommen, definiert worden. Auch der TÜV Rheinland hatte an der Erstellung mitgewirkt. „"Wir als Prüfdienstleister sind die Ersten, die Lithium-Ionen-Batterien nach dem neuen Sicherheitsleitfaden zertifizieren", so Matthias Baumann, Fachmann für Batterietechnologie beim TÜV Rheinland.

Lithium-Ionen-Batterien werden in vielen Geräten verwendet, darunter eben auch als Energiespeicher. Es werde oft unterschätzt, wie gefährlich die Speichersysteme sein könnten. "Die meisten Verbraucher sind wenig sensibilisiert für den richtigen Umgang mit Lithium-Batterien aller Art", sagt Baumann. "Die größte Gefahr besteht darin, dass sich die in Lithium-Ionen-Akkus chemisch gespeicherte Energie unkontrolliert entlädt. Dann besteht akute Brandgefahr", so der Experte des TÜV Rheinlands weiter. Es gelte absolute Vorsicht beim Umgang mit Lithium-Ionen-Batterien. Mit der Zertifizierung nach dem Leitfaden sollen Verbraucher und auch Hersteller mehr Sicherheit erhalten.

Der Leitfaden ist vom Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar), dem Bundesverband Energiespeicher (BVES), dem Verein StoREgio Energiespeichersysteme e. V., dem Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) sowie der Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) erstellt worden. Beteiligt waren zudem der TÜV Rheinland, der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., CETECOM ICT Services GmbH, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) sowie der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (Sandra Enkhardt)

Sicherheitsleitfaden für Lithium-Ionen-Hausspeicher herunterladen