SMA verkleinert Vorstand

Die SMA Solar Technology AG wird im Zuge ihre Restrukturierung auch den Vorstand verkleinern. Lydia Sommer, Vorstand für die Ressorts Finanzen, Recht, Compliance und Informationstechnologie sowie Arbeitsdirektorin für das Personalressort, wird zum Monatsende aus dem Gremium ausscheiden. Pierre-Pascal Urbon übernehme als Vorstandssprecher neben dem Ressort Strategie als Chief Financial Officer (CFO) das Ressort Finanzen sowie Recht und Compliance, teilte der hessische Hersteller von Photovoltaik-Wechselrichtern mit. Roland Grebe, bisher Vorstand Technische Innovationen, verantworte künftig auch die Bereiche Personal und IT und werde neuer SMA-Arbeitsdirektor. Die Gesamtverantwortung für das Ressort Technologie obliege ab März Jürgen Reinert. Weiterhin gehört auch Martin Kinne zum Vorstand, der die Ressorts Vertrieb und Service betreut.

„Im Zuge der Transformation der SMA haben wir angekündigt, die Führungspositionen auf allen Hierarchieebenen deutlich zu reduzieren. Vor diesem Hintergrund hat der Aufsichtsrat entschieden, auch den Vorstand der SMA neu zu strukturieren und auf vier Mitglieder zu verkleinern“, erklärte der neue Aufsichtsratsvorsitzende Erik Ehrentraut. Er war am Morgen zum neuen Chef des Kontrollgremiums gewählt worden. Dabei ist Ehrentraut ein alter Bekannter. Bereits von 2004 bis 2011 stand er an der Spitze des Aufsichtsrats bei dem Photovoltaik-Wechselrichterhersteller aus dem hessischen Niestetal. Dann wurde er vom SMA-Mitbegründer Günther Cramer abgelöst. Nach dessen Tod im Januar musste nun ein neuer Aufsichtsratsvorsitzender gewählt werden. Als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender folgt Ehrentraut der COO von Danfoss A/S, Kim Fausing. Neben den beiden gehören von der Seite der Anteilseigner noch Roland Bent, Peter Drews, Winfried Hoffmann und Reiner Wettlaufer dem Gremium an. Die Die Arbeitnehmerseite ist vertreten durch Oliver Dietzel, Günther Häckl, Johannes Häde, Heike Haigis, Joachim Schlosser und Mirko Zeidler, wie das Photovoltaik-Unternehmen weiter mitteilte.

Ehrentraut war von 1987 bis 2000 im Vorstand der Flachglas AG, unter anderem als Vorstandssprecher, aktiv. Zugleich gekleidete er von 1991 bis 2000 die Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Pilkington Deutschland GmbH. Zwischen 2000 und 2002 war Ehrentraut Geschäftsführer der Flabeg GmbH. Als Ersatz für Cramer hatte das Amtsgericht Kassel Roland Bent in der vergangenen Woche in den Aufsichtsrat bestellt.

Der Hersteller von Photovoltaik-Wechselrichtern befindet sich derzeit in einer schwierigen Geschäftslage. SMA hat angekündigt insgesamt 1600 Vollzeitstellen weltweit abbauen zu wollen, davon 1300 in Deutschland. Trotz massiver Kostensenkungspläne geht das Unternehmen auch in diesem Geschäftsjahr von einem Verlust sowie einem sinkenden Umsatz aus. (Sandra Enkhardt)

Dieser Artikel ersetzt die Meldung „Neuer Aufsichtsratschef bei SMA“.