Phoenix Solar kooperiert mit Millennium Energy Industries in Jordanien

Teilen

Eine umfassende Kooperationsvereinbarung für die Erschließung des jordanischen Photovoltaik-Marktes haben die Phoenix Solar LLC und die Millennium Energy Industries geschlossen. Die Partner beabsichtigten, ihre lokale Präsenz auszubauen und mit ihrem technischen Know-how für einen beschleunigten Photovoltaik-Ausbau vor Ort sorgen wollten, teilte das deutsche Photovoltaik-Unternehmen aus Sulzemoos mit. Beide Unternehmen wollten zudem gemeinsam an Photovoltaik-Ausschreibungen teilnehmen. Sie bündelten mit der strategischen Allianz ihre Erfahrungen auf den Gebieten des Baus von Photovoltaik-Kraftwerken sowie von Kombinationsprojekten aus Photovoltaik und Solarthermie.

Phoenix Solar und das international tätige Photovoltaik-Systemhaus knüpfen mit ihrer exklusiven Vereinbarung an eine bereits zwischen 2007 und 2010 bestandene Kooperation an. Die im Oman ansässige Tochtergesellschaft des deutschen Photovoltaik-Unternehmens hat in der Region bereits mehrere Referenzprojekte realisiert, darunter eine Ein-Megawatt-Anlage in Jordanien sowie ein Photovoltaik-Kraftwerk mit 5,3 Megawatt in Saudi-Arabien. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...