Conergy zeigt Herz

Teilen

Conergy drückt seine Liebe zur Sonne nun auch in Photovoltaik-Projekten aus. In Neukaledonien werde das Unternehmen einen Solarpark in Herzform mit zwei Megawatt Leistung installieren. „Das „Herz von Neukaledonien“ wird eine riesige herzförmige Botschaft an die Welt werden: Die Zeit ist gekommen, damit anzufangen, Solarenergie zu lieben“, sagte David McCallum, Geschäftsführer von Conergy Australien auch mit Blick auf die UN-Klimaverhandlungen diese Woche in New York. Das Photovoltaik-Kraftwerk soll auf einem vier Hektar großen Gelände auf der Insel Grand-Terre entstehen. 7888 Solarmodule sollen für das Herz verbaut werden. Damit könnten dann 750 Haushalte mit Solarstrom versorgt werden. Der Auftrag für den Solarpark komme von TIEA Energy, einer Tochter der Getränkefirma Froico, hieß es weiter. Gemeinsam mit dem lokalen Bauunternehmer AMBI Energy würden die Planungen für das Photovoltaik-Kraftwerk in den kommden Monaten beginnen.

Der Solarpark soll im ersten Quartal 2015 fertiggestellt werden. Danach sei die auffällige Herzform nur aus der Luft sichtbar, teilte Conergy weiter mit. Die Photovoltaik-Anlage soll den Namen „Herz von Neukaledonien“ erhalten. Das einzigartige Design sei inspiriert vom „Herz von Voh“, einem Gebiet in der Nähe wilder Mangrovenvegetation, das auf natürliche Weise in Herzform gewachsen sei. Die Inselgruppe ist ein französisches Überseegebiet, dass 750 Meilen östlich von Australien liegt. Bislang wird ein Großteil des Stroms aus Heizöl, Gas und Kohle erzeugt. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.