Hanwha Q-Cells realisiert Gewerbeanlage in Österreich

Teilen

Hanwha Q-Cells hat 1300 Solarmodule für eine gewerbliche Photovoltaik-Dachanlage ins österreichische Tirol geliefert. Die Anlage habe das Recycling-Unternehmen RAGG GmbH nach nur drei Wochen Installationszeit nun in Betrieb genommen, teilte der deutsche Photovoltaik-Hersteller mit. Der Solarstrom werde nun ins Netz eingespeist. Jährlich würden voraussichtlich rund 330.000 Kilowattstunden produziert, was dem Jahresbedarf von 100 Haushalten entspreche, hieß es weiter. Die Planung und den Bau der Anlage habe Tyrol PV Elektrotechnik übernommen.

Für RAGG ist die Installation der Photovoltaik-Anlage ein Teil seiner Nachhaltigkeitsstrategie. Außerdem lasse sich damit eine Rendite erzielen, da der Solarstrom über 13 Jahre einen Fördertarif erhalte. Bei Hanwha Q-Cells sieht man in der Realisierung einen weiteren Schritt beim Ausbau des Segments Aufdachanlagen in Europa. Das Beispiel zeige Unternehmen aus Gewerbe und Industrie, dass sich Photovoltaik in Österreich trotz des schwierigen Markumfelds aus begrenztem Förderbudget und sinkenden Einspeisetarifen weiterhin rechnet, sagte Stefan Ailler, bei Hanwha Q-Cells Key Account Manager für Österreich. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.